Swiss TPH

Swiss TPH

Swiss TPH   link
Ort: Basel
Socinstrasse 57, 4051 Basel

Kategorie: Gesundheit
Angliederung: Universität Basel

The Swiss Tropical and Public Health Institute (Swiss TPH), former Swiss Tropical Institute (STI), has been founded in 1943. It has research and teaching activities in the arear of international health development. In June 2009 the Institute for Social and Preventive Medicine of the University of Basel, active in the areas of environmental epidemiology and women’s health, was integrated into the Swiss TPH.

Today over 500 employees from 40 nations work worldwide for the Swiss TPH in research, teaching and services with the main goal to contribute to health development worldwide.

As an associate institute of the University of Basel, the Swiss TPH takes part in teaching within various faculties, as well as is engaged in post-graduate education and advanced training on national and international levels.

The Swiss TPH receives 81% of its income through competitive fundraising and the earnings of our service departments. The remaining budget is given by the Basel cantons and the Swiss federal government.

Gesundheit - Umwelt - 1.04
Gesundheit - Umwelt
Schlechte Nachrichten für Allergikerinnen und Allergiker: Der Temperaturanstieg in den vergangenen drei Jahrzehnten hat dazu geführt, dass die Pollensaison in der Schweiz früher beginnt und länger und intensiver wird.
Gesundheit - Innovation - 22.03
Gesundheit - Innovation

Das BaseLink-Areal in Allschwil entwickelt sich zu einem grossen Hub im Bereich Life Science und Innovation.

Gesundheit - Verwaltung - 22.12.2020

Das Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung erhöht den Kernbeitrag an das Schweizerische Tropenund Public Health-Institut (Swiss TPH) von rund CHF 6.25 Millionen auf CHF 8 Millionen pro Jahr.

Gesundheit - Pharmakologie - 1.12.2020
Gesundheit - Pharmakologie

Tobias Schindler erhält den mit 20'000 CHF dotierten R. Geigy-Preis 2020. Die Basler R. Geigy-Stiftung würdigt damit seine Verdienste bei der Entwicklung neuer Diagnostika im Kampf gegen Armutskrankheiten wie Malaria und die COVID-19-Pandemie in Afrika.

Gesundheit - Pharmakologie - 24.11.2020
Gesundheit - Pharmakologie

Dreizehn afrikanische Länder und ein internationales Netzwerk von Forschungsinstitutionen, einschliesslich des Schweizerischen Tropenund Public Health-Instituts (Swiss TPH), lancieren die grösste klinische COVID-19-Studie in Afrika an ambulanten Patienten mit leichtem bis mittelschwerem Krankheitsverlauf.

Gesundheit - 11.11.2020
Gesundheit

Die Studie COVCO-Basel untersucht die Verbreitung der Antikörper gegen SARS-CoV-2 in der Bevölkerung in den beiden Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft.

Wirtschaft - Gesundheit - 5.02
Wirtschaft - Gesundheit

Der Ausbruch der COVID-19-Pandemie führte weltweit in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen zu einem starken Rückgang des Lebensstandards und einer zunehmenden Ernährungsunsicherheit, so eine neue Studie eines internationalen Teams von Wirtschaftswissenschaftlern, dem auch Mitarbeitende des Schweizerischen Tropenund Public Health-Instituts (Swiss TPH) angehören.

Gesundheit - Psychologie - 10.12.2020
Gesundheit - Psychologie

COVID-19 hat nicht nur einen Einfluss auf die körperliche Gesundheit, sondern belastet bei vielen Menschen auch das Gemüt.

Gesundheit - Pharmakologie - 25.11.2020
Gesundheit - Pharmakologie

Eisenmangelanämie stellt ein grosses Gesundheitsproblem dar in Ländern mit niedrigen Einkommen, insbesondere für Frauen.

Gesundheit - 18.11.2020
Gesundheit

TIGER ist ein von der EU finanziertes Projekt zur grenzüberschreitenden Überwachung und Bekämpfung der asiatischen Tigermücke in der Oberrheinregion.

Gesundheit - Umwelt - 22.10.2020
Gesundheit - Umwelt

Die Regierungen von den Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt haben ihren jährlichen Kernbeitrag an das Schweizerische Tropenund Public Health-Institut (Swiss TPH) von insgesamt CHF 7,26 Millionen pro Jahr auf CHF 8 Millionen erhöht.






Website Preview