Università della Svizzera italiana

news.myScience

Räumlich-zeitliche Erkennung von Apoptose in der Bildgebung lebender Zellen

Biowissenschaften

Der apoptotische Zelltod ist ein entscheidender Mechanismus, der zur Gewebehomöostase beiträgt und den Ausbruch verschiedener Krankheiten verhindert. Dieses Phänomen ist jedoch bei mikroskopischen Aufnahmen, die Tausende von Zellen gleichzeitig umfassen können, schwer zu erkennen. In der jüngsten Studie, die unter der Leitung von Santiago Gonzalez am Istituto di Ricerche Biomediche di Bellinzona (IRB) durchgeführt wurde, wird ADeS vorgestellt, ein innovativer, auf künstlicher Intelligenz basierender Ansatz zur automatischen Erkennung apoptotischer Zellen in mikroskopischen Aufnahmen. ADeS gewährleistet nicht nur eine genaue Quantifizierung des Zelltods, sondern reduziert auch die Bearbeitungszeit und liefert Ergebnisse, die mit denen von Mikroskopieexperten vergleichbar sind.

Gesundheit - 22.02

Medikamentenresistenz: wichtiger neuer Mechanismus bei der Behandlung von Lymphomen im IOR identifiziert

Gesundheit

Das Labor für Lymphomgenomik (IOR, USI) in Bellinzona hat einen neuen Mechanismus identifiziert, der zur Resistenz gegen wichtige Medikamente zur Behandlung bestimmter Lymphomarten wie follikulärem Lymphom, Mantelzelllymphom und Marginalzonenlymphom führt. Diese Resistenz verringert die Wirksamkeit der Medikamente und stellt ein Problem bei der Behandlung der Patienten dar

Sport - 20.11.2023

Die Bedeutung der moralischen Unterstützung für die Leistung

Sport

Kann moralische Unterstützung uns zu Höchstleistungen anspornen? Anhand eines einzigartigen Beispiels aus der Welt des Fußballs zeigt die von Professor Fabrizio Colella durchgeführte Studie, wie sich die Unterstützung durch die Fans auf die Leistung von Fußballern auswirken kann.