weiterbildungsabschlüsse auf hochschulstufe

weiterbildungsabschlüsse auf hochschulstufe

Auf Hochschulstufe gibt es in der Schweiz vier Arten von Weiterbildungsabschlüssen:

1. Weiterbildungsveranstaltung

  • Zulassung: Wenig reglementiert. Ein Hochschulabschluss ist nicht unbedingt erforderlich.
  • Dauer: Ein bis mehrere Tage. 
  • Studienleistungen: Präsenz erforderlich.
  • Abschluss: Eine Schlussarbeit wird nur in spezifischen Kursen verlangt. Falls dies der Fall ist, können dafür ECTS-Punkte angefordert werden. Der Kursbesuch gibt kein Anrecht auf ein Zertifikat oder Diplom. Eine Teilnahmebestätigung kann aber angefordert werden.

2. Certificate of Advanced Studies (CAS)

  • Kürzeste Weiterbildungsabschlüsse in der Schweiz auf Hochschulstufe. CAS-Studiengänge bieten spezifisches Wissen zu einem Thema an, so dass eine Zusatzqualifikation in einem bestimmten Fachgebiet erworben werden kann.
  • Dauer: Zwischen einigen Monaten und einem Jahr.
  • Studienleistungen: Im Umfang von mindestens 10 ECTS. Die Weiterbildung beinhaltet neben Präsenzunterricht und Selbststudium manchmal eine kurze Projektarbeit.
  • Abschluss: Zertifikat.

3. Diploma of Advanced Studies (DAS)

  • Vertiefte Weiterbildung in einem spezifischen Fachbereich, so dass eine Zusatzqualifikation im angestammten Beruf oder in einem neuen Fachbereich erworben werden kann. Es handelt sich um einen neuen Weiterbildungsabschluss, der weniger Aufwand erfordert als ein MAS.
  • Dauer: 1 bis 2 Jahre, normalerweise berufsbegleitend.
  • Studienleistungen: im Umfang von mindestens 30 ECTS. Sie umfassen Präsenzunterricht, Selbststudium und häufig eine schriftliche Abschlussarbeit.
  • Abschluss: Diplom.

4. Master of Advanced Studies (MAS)

  • MAS-Studiengänge gelten als Weiterbildung auf Master-Stufe. Ein MAS kann ein in sich geschlossener Studiengang sein oder in einem modularen Aufbau aus mehreren DAS oder CAS bestehen. Die Studiengänge richten sich in der Regel an Personen mit einem Hochschulabschluss auf Master-Stufe und mit Berufspraxis.
  • Dauer: Mindestens ein Jahr, da sie meistens berufsbegleitend angelegt sind, können sie auch zwei bis drei Jahre dauern.
  • Studienleistungen: im Umfang von mindestens 60 ECTS-Punkten. Das Studium umfasst Präsenzunterricht, Selbststudium und eine Abschlussarbeit (Master-Arbeit).
  • Abschluss: Master. Universitäre MAS-Abschlüsse gelten als akademische Titel, sie berechtigen aber nicht zur Zulassung zu einem Doktoratsstudium.
  • Achtung: MAS sind nicht mit Masterdiplom zu verwechseln. Letztere gelten als akademische Erstausbildung und richten sich an Studierende mit einem Bachelordiplom. MAS hingegen richten sich an Personen, die bereits ein Masterdiplom (Universitäten, ETH) oder ein Bachelordiplom (Fachhochschulen) sowie Arbeitserfahrung vorweisen können. 

 
 
Jobs on