Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie

 
Erschienen
Frist
ArbeitsortGießen, Hessen, Deutschland
Kategorie
Funktion
Dauerbefristet bis 30.09.2022
Pensum65%
Stellenantrittab 01.10.2019

An der Professur für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie (Prof. Dr. Elke Roeb), Medizinische Klinik II und Poliklinik, Zentrum Innere Medizin, Fachbereich Medizin, ist in dem DFG-finanzierten Forschungsprojekt: „Schistosoma mansoni: Mechanismen und Steuerung der hepatischen Karzinogenese“ ab 01.10.2019 befristet bis 30.09.2022 eine Teilzeitstelle im Umfang von 65 % einer Vollbeschäftigung mit einer/einem

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter


zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H).

Beschreibung

  • Mitarbeit bei Planung, Durchführung und Auswertung der Tierversuche
  • Kultivierung, Stimulations- und Inhibitionsexperimente unter Verwendung verschiedener Epithelzelllinien
  • Durchführung molekularbiologischer, zellbiologischer und biochemischer Analysen
  • Wissenschaftliche Analyse und Interpretation der Daten zu Tumorgenese, Angiogenese, Signaltransduktion, Inflammation und Fibrogenese
  • Planung und Publikation der Ergebnisse


Die Möglichkeit zur Promotion ist neben der Arbeit gegeben.

Anforderungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Biochemie, Biologie, Chemie oder einem verwandtem Fach
  • Publikationen auf dem Gebiet der Hepatologie oder Tumorforschung sind wünschenswert
  • Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und großes Interesse an wissenschaftlicher Arbeit und der Publikation in Peer-Review-Journals
  • Kenntnisse in und die Bereitschaft zur Durchführung von tierexperimentellen Arbeiten (FELASA B) sind für die erfolgreiche Bearbeitung des Projektes erforderlich
  • Wissenschaftliche Neugierde und Spaß an der gemeinsamen Bewältigung von Aufgaben sind unerlässlich

Kontakt und Adresse

Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe der Referenznummer 476/11 mit den üblichen Unterlagen bis zum 22.08.2019 an Herrn PD Dr. Martin Roderfeld, Zentrum für Innere Medizin, Schwerpunkt Gastroenterologie, Gaffkystraße 11, 35392 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden – bei gleicher Eignung – bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie und ohne Hefter/Hüllen vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.

Web

Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.ch und die Referenz JobID 43864.