Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()

Doktorandin oder Doktorand in Agrarwissenschaften

 
Berner Fachhochschule
Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Erschienen
Frist
ArbeitsortBern, Falkenplatz 24, Bern, Schweiz
Kategorie
Funktion
Dauer3 Jahre
Pensum100%
Stellenantritt01.06.2020 oder nach Vereinbarung

Vorweg schon einmal einige unserer Pluspunkte:
  • Eine fast schon unglaublich grosse Vielfalt an Themen und ein genialer Mix aus Forschung und Lehre.
  • Grosse Freiheiten bei der Gestaltung der Arbeit und ganz viel Auslauf für Ihre Ideen, Kreativität und Entscheidungsfreude.
  • Grosse Freiheiten bei der Gestaltung der Arbeitszeiten – mobiles Arbeiten inklusive.
  • Total spannende Zukunftsprojekte zusammen mit externen Partnern, die über die Grenzen der Fachwelt hinaus für Aufmerksamkeit sorgen.
  • Arbeitsort an Top-Lage mit sehr guter Erreichbarkeit.

Beschreibung

Was Sie hier tun:
  • Projekt zur Identifikation von spezifischen Eigenschaften von Englisch Raigras Sorten begleiten, die mit einer erhöhten Weidetauglichkeit in Verbindung stehen
  • Feldversuche zur Erhebung phänotypischer und molekulargenetischer Merkmale durchführen
  • Mit der ETH Zürich (Gruppe für Molekulare Pflanzenzüchtung) und der HAFL in Zollikofen (Gruppe Graslandnutzung und Wiederkäuersysteme) zusammenarbeiten

Anforderungen

Was Sie idealerweise mitbringen:
  • Abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Agrar- oder Umweltwissenschaften (oder ähnliches)
  • Bereitschaft zu zeitlich flexibler Arbeit an verschiedenen Standorten (HAFL-Zollikofen, ETH Zürich; Feldversuche in AG, BE und LU)
  • Grundkenntnisse in der statistischen Auswertung von Versuchen und der Analyse von molekulargenetischen Daten (Bioinformatik)
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten im Feld und Labor, Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben und gültiger Führerausweis (Klasse B)

Wir bieten

Die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwirtschaften (HAFL)

An der HAFL, einem Departement der BFH, verbinden wir Mensch, Natur und Technik für eine nachhaltige Entwicklung. Als wegweisende Denk-Werkstatt produzieren und vermitteln wir Wissen für die Welt von heute und morgen – fundiert, frisch, flexibel.

Etwas Sinnvolles tun, ein fesselndes Umfeld und ein Plan für die Zukunft. Ein Engagement an der Berner Fachhochschule macht Sinn. Wir forschen praxisnah und entwickeln nützliche Lösungen für Wirtschaft, Kultur und die Menschen in Bern, der Schweiz und auf der ganzen Welt. Das ist nicht nur unglaublich interessant, sondern macht Freude und wir lernen dabei auch selbst viel. Von diesem topaktuellen Wissen profitieren alle, die hier studieren oder sich berufsbegleitend weiterbilden. Für die Zukunft haben wir grosse Pläne. Wir bauen zwei neue Campusse und bündeln unsere Kräfte. So schaffen wir grossartige Rahmenbedingungen für Ihr künftiges Engagement bei uns.

Kontakt und Adresse

Für fachliche Fragen: Beat Reidy, Professor für Graslandnutzung und Wiederkäuersysteme, +41 31 910 22 23
Ich begleite Sie durch den Bewerbungsprozess: Cornelia Caputi, HR Beraterin, +41 31 910 21 82

Email-Adresse

Tel.

0041 (0)31 910 22 23

Web

 
Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.ch und die Referenz JobID 47517.