news from the lab 2011


Kategorie

Jahre
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008



Ergebnisse 21 - 40 von 182.


Pädagogik - Recht - 18.11.2011
Kindern zuhören ist kein Kinderspiel
Kindern zuhören ist kein Kinderspiel
Kinder sollen mitreden können, wenn es um ihr Leben geht. Dafür müssen die Erwachsenen den Kindern zuhören, ihre Aussagen ernst nehmen und in Entscheidungen berücksichtigen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Chemie - 17.11.2011
Elektronische Nase testet Lebensmittel
Elektronische Nase testet Lebensmittel
Wer kauft schon ein Lebensmittel, das seltsam schmeckt oder riecht? Damit Lebensmittel den Konsumentinnen und Konsumenten zusagen und sich gut verkaufen, müssen sie getestet werden.

Biowissenschaften - Gesundheit - 11.11.2011
Bildung von Blutgefässen live beobachtet
Bildung von Blutgefässen live beobachtet
Es ist erstmals gelungen, die Netzwerkbildung von Blutgefässen live in einem lebenden Organismus zu dokumentieren. Forschende konnten dabei zwei Mechanismen nachweisen, mit denen Blutgefässe Netzwerke bilden. Dabei half die besondere Eigenschaft des Zebrafisches, dessen Schwanzflosse fast durchsichtig ist.

Chemie - Maschinenbau - 10.11.2011
Das kleinste Elektromobil der Welt
Das kleinste Elektromobil der Welt
Kleiner geht's nicht mehr: Das emissionsfreie, geräuschlose Allradfahrzeug, ist Leichtbau im Extremen. Das Nano-Auto besteht lediglich aus einem einzigen Molekül und fährt auf vier elektrisch angetriebenen Rädern nahezu geradlinig über eine Kupferoberfläche. Um mechanische Arbeit zu verrichten, greifen wir meist auf Motoren zurück.

Biowissenschaften - 10.11.2011
Kröten, die drei durch zwei teilen
Kröten, die drei durch zwei teilen
Die aus dem Norden Pakistans stammenden Batura-Kröte teilt eine ungerade Chromosomenzahl durch zwei und stellt Keimzellen her, die bei ihrer Fusion zu Nachkommen mit wieder drei Chromosomensätzen führen.

Physik - 08.11.2011
Nanountersuchung beim Zahnarzt
Nanountersuchung beim Zahnarzt
Forschende konnten im Nanomassstab zeigen, wie sich Karies auf die menschlichen Zähne auswirkt. Ihre Studie eröffnet neue Perspektiven für die Behandlung von Zahnschäden, bei denen heute nur der Griff zum Bohrer bleibt. Dichte und Orientierung von 60 bis 70 nm grossen Nanostrukturen: Das Farbrad zeigt die Orientierung des Streusignals, die Farbsättigung den Orientierungsgrad und die Farbintensität die Streudichte.

Biowissenschaften - 04.11.2011
Zentraler Enzymkomplex entschlüsselt
Zentraler Enzymkomplex entschlüsselt
Forschenden ist es gelungen, die dreidimensionale Form des Ribosoms bei einem höheren Organismus komplett aufzuklären. Ribosomen sind zelluläre Maschinen, die Eiweisse herstellen. Diese Kenntnis ihrer Struktur wird es Wissenschaftlern erleichtern, neue Medikamente gegen Infektionen mit Bakterien, Pilzen oder Viren zu entwi-ckeln.

Physik - Umwelt - 04.11.2011
Nanoröhrchen stehlen Platz und Licht
Nanoröhrchen stehlen Platz und Licht
Nanopartikel wie Kohlenstoff-Nanoröhrchen (CNT), die in immer mehr Produkten enthalten sind, gelangen auch vermehrt in die Umwelt. Ob und wie sie aquatische ökosysteme beeinträchtigen, ist weitgehend noch unklar. Eine Studie zeigte, dass CNT auf Grünalgen nicht toxisch wirken, deren Wachstum aber hemmen, indem sie ihnen Licht und Platz nehmen.

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - Innovation - 03.11.2011
Jugendliche orientieren sich an traditionellen Werten
Jugendliche orientieren sich an traditionellen Werten
Die Studie 'Schweizer Wohlstand zwischen Vergangenheit und Zukunft' zeigt: Bezüglich Wohlstand blicken Studierende mit Optimismus in die Zukunft.

Pharmakologie - Gesundheit - 02.11.2011
Neues Medikament gegen Multiple Sklerose
Neues Medikament gegen Multiple Sklerose
Eine Forschergruppe konnte in einer in 20 Ländern durchgeführten klinischen Studie belegen, dass der neu entwickelte monoklonale Antikörper Ocrelizumab die Anzahl von an der Entstehung der Multiplen Sklerose beteiligten Immunzellen schnell vermindert und die krankheitsbedingten entzündlichen MS-Herde und klinischen Schübe effizient verringert.

Physik - 02.11.2011
Der kosmischen Strahlung auf der Spur
Der kosmischen Strahlung auf der Spur
Forschende haben eine Kamera entwickelt, die von der kosmischen Strahlung induzierte Lichtblitze erstmals auch bei viel Umgebungslicht, zum Beispiel bei Vollmond, nachweisen kann. Erst kürzlich konnte die Kamera in Betrieb genommen werden und lieferte erste Bilder. Es ist eines der grossen Rätsel der Wissenschaft: Vor 99 Jahren entdeckte der österreichische Physiker Viktor Hess, dass unsere Erde fortwährend von hochenergetischen Teilchen aus den Tiefen des Alls getroffen wird.

Gesundheit - 01.11.2011
Medizinische Überversorgung in Städten
Medizinische Überversorgung in Städten
Die hohe Dichte an medizinischer Versorgung in den Schweizer Städten führt manchmal zu einer unnötigen Inanspruchnahme, wie Forschende herausgefunden haben. Sie haben die Kosten gleichwertiger ambulanter Leistungen in verschiedenen Regionen untersucht und dabei beträchtliche Stadt-Land-Unterschiede entdeckt.

Gesundheit - 31.10.2011
Mit Sport gegen Diabetes
Mit Sport gegen Diabetes
Mit Sport und körperlicher Tätigkeit lässt sich die verbreitete Erkrankung Diabetes lindern, da damit die Produktion von Insulin erhöht wird.

Psychologie - 27.10.2011
Ältere anders risikofreudig
Ältere anders risikofreudig
Jüngere und ältere Menschen unterscheiden sich in ihrem Entscheidungsverhalten bei Risiken besonders dann, wenn dabei Lernen und Gedächtnis eine Rolle spielen. So entscheiden Ältere risikofreudiger als Jüngere, wenn durch Lernen eigentlich ein vorsichtiges Verhalten erworben wird - und vermeiden Risiken, wenn Lernen zu forscherem Vorgehen führen würde.

Pharmakologie - Biowissenschaften - 27.10.2011
Valium beeinflusst hirneigene Cannabinoide
Valium beeinflusst hirneigene Cannabinoide
Forschende haben entdeckt, dass körpereigene Cannabinoide mit Medikamenten wie Valium im Hirn interagieren. Dieser neu entdeckte Mechanismus könnte eine Grundlage sein für die Therapie von neurologischen Störungen wie Angstzuständen, Schlaflosigkeit oder Hyperaktivität. Im menschlichen Gehirn lösen körpereigene Substanzen komplexe neurochemische Prozesse aus, die unsere Wahrnehmung und unser Verhalten beeinflussen.

Maschinenbau - Chemie - 26.10.2011
Mode aus dem Forschungslabor
Mode aus dem Forschungslabor
Wahrer Luxus kennt nur eine Farbe: Gold. Eine nanometerdünne Echtgoldauflage verleiht Krawatte und Einstecktuch diesen authentisch goldenen Glanz.

Pädagogik - 26.10.2011
Bessere Medienerziehung für Kinder
Bessere Medienerziehung für Kinder
Angesichts von Phänomenen wie gewaltdarstellenden Computerspielen, Internet-Pornografie oder Cyberbullying geraten die Medienerziehung und die Medienkompetenz von Eltern in der öffentlichen Diskussion zunehmend in den Fokus der Aufmerksamkeit. Eine Studie zeigt nun, dass Eltern intensiver medienerziehen, wenn sie auch medienkompetent sind.

Chemie - Materialwissenschaft - 24.10.2011
Mit Nano-Cellulose zu neuartigen Verbundwerkstoffen
Mit Nano-Cellulose zu neuartigen Verbundwerkstoffen
Seit längerem steht Nano-Cellulose als neuartiges Biomaterial im Fokus von Wissenschaft und Industrie.

Umwelt - Biowissenschaften - 20.10.2011
Mensch und Affe teilen kulturelle Wurzeln
Mensch und Affe teilen kulturelle Wurzeln
Kultur ist nicht eine Eigenschaft, die nur dem Menschen zufällt. Das Forschungsteam um den Anthropologen Michael Krützen von der Universität Zürich zeigt anhand von Orang-Utan-Populationen: Die Fähigkeit, Dinge sozial zu erlernen und über sehr viele Generationen weiterzugeben, besitzen auch Menschenaffen.

Biowissenschaften - Gesundheit - 20.10.2011
Nervennetzwerke und Bewegung
Nervennetzwerke und Bewegung
Bewegung entsteht durch das hochkomplexe Zusammenspiel von Nervensystem und Muskeln. Trotz deren Wichtigkeit waren bis anhin die Nervennetzwerke, welche gegensätzliche Bewegungen steuern, weitgehend unerforscht. Forschende zeigen nun erstmalig eine organisatorische Trennung dieser Netzwerke im Rückenmark auf, die sowohl auf räumlicher Anordnung als auch auf Entwicklungszeit basiert.