news from the lab 2011

« ZURÜCK

Physik



Ergebnisse 1 - 18 von 18.


Physik - Materialwissenschaft - 22.11.2011
Ultrakalte Atome an Nano-Membran gekoppelt
Ultrakalte Atome an Nano-Membran gekoppelt
Winzige mechanische Oszillatoren sind interessante Objekte, um die Grenze zwischen klassischer und Quantenphysik auszuloten. Forschenden ist es gelungen, eine nur 50 Nanometer dicke Membran und ultrakalte Atome aneinander zu koppeln. Ausserdem konnten sie die Eigenschaften der Membran untersuchen und zeigen, was ihre mechanische Güte begrenzt.

Physik - 08.11.2011
Nanountersuchung beim Zahnarzt
Nanountersuchung beim Zahnarzt
Forschende konnten im Nanomassstab zeigen, wie sich Karies auf die menschlichen Zähne auswirkt. Ihre Studie eröffnet neue Perspektiven für die Behandlung von Zahnschäden, bei denen heute nur der Griff zum Bohrer bleibt. Dichte und Orientierung von 60 bis 70 nm grossen Nanostrukturen: Das Farbrad zeigt die Orientierung des Streusignals, die Farbsättigung den Orientierungsgrad und die Farbintensität die Streudichte.

Physik - Umwelt - 04.11.2011
Nanoröhrchen stehlen Platz und Licht
Nanoröhrchen stehlen Platz und Licht
Nanopartikel wie Kohlenstoff-Nanoröhrchen (CNT), die in immer mehr Produkten enthalten sind, gelangen auch vermehrt in die Umwelt. Ob und wie sie aquatische ökosysteme beeinträchtigen, ist weitgehend noch unklar. Eine Studie zeigte, dass CNT auf Grünalgen nicht toxisch wirken, deren Wachstum aber hemmen, indem sie ihnen Licht und Platz nehmen.

Physik - 02.11.2011
Der kosmischen Strahlung auf der Spur
Der kosmischen Strahlung auf der Spur
Forschende haben eine Kamera entwickelt, die von der kosmischen Strahlung induzierte Lichtblitze erstmals auch bei viel Umgebungslicht, zum Beispiel bei Vollmond, nachweisen kann. Erst kürzlich konnte die Kamera in Betrieb genommen werden und lieferte erste Bilder. Es ist eines der grossen Rätsel der Wissenschaft: Vor 99 Jahren entdeckte der österreichische Physiker Viktor Hess, dass unsere Erde fortwährend von hochenergetischen Teilchen aus den Tiefen des Alls getroffen wird.

Chemie - Physik - 14.10.2011
Den Elektronen im Molekül zusehen
Den Elektronen im Molekül zusehen
Erstmals konnte eine Forschungsgruppe die Bewegung von Elektronen während einer chemischen Reaktion komplett sichtbar machen. Die Erkenntnisse aus dem Experiment sind grundlegend für die Photochemie und könnten auch dabei helfen, Solarzellen effektiver zu machen. 1999 erhielt Ahmed Zewail für seine Untersuchung von chemischen Reaktionen mit ultrakurzen Laserpulsen den Nobelpreis in Chemie.

Physik - 23.09.2011
Sind Neutrinos schneller als das Licht?
Sind Neutrinos schneller als das Licht?
Forschende haben Erstaunliches entdeckt: Neutrinos sind schneller unterwegs als das Licht. Bisher wird angenommen, dass nichts schneller ist als die Lichtgeschwindigkeit, die als eine Naturkonstante angesehen wird. 'Dieses Resultat ist eine komplette Überraschung', sagt Antonio Ereditato von der Universität Bern und Leiter des OPERA-Projekts.

Materialwissenschaft - Physik - 08.09.2011
Tarte Tatin wirft neues Licht auf die Photovoltaik
Tarte Tatin wirft neues Licht auf die Photovoltaik
Die Herstellung von Solarzellen, die tausendmal dünner sind als ihre herkömmlichen Pendants. So lautet die Herausforderung, der sich Forschende stellen.

Astronomie / Weltraum - Physik - 25.08.2011
Einblick in die Geburt der Milchstrasse
Einblick in die Geburt der Milchstrasse
Seit bald zwanzig Jahren versuchen Astrophysiker, die Entstehung von Spiralgalaxien wie z.B. unserer Milchstrasse realistisch nachzubilden. Jetzt präsentieren Wissenschaflter die weltweit erste wirklichkeitsgetreue Simulation zur Entstehung unserer Heimatgalaxie. Die neuen Resultate zeigen, dass es am äussersten Rand der Milchstrasse Sterne geben muss.

Physik - 04.08.2011
Flüssiges Wasser auf dem Mars?
Flüssiges Wasser auf dem Mars?
Neue Bilder der NASA-Raumsonde 'Mars Reconnaissance Orbiter' zeigen erstmals Spuren von fliessendem Wasser auf der Mars-Oberfläche.

Gesundheit - Physik - 12.07.2011
Krebserkrankungen in der Nähe von Kernkraftwerken
Krebserkrankungen in der Nähe von Kernkraftwerken
Eine grosse schweizweite Langzeitstudie fand keine Hinweise dafür, dass kindliche Krebserkrankungen in der Nähe von Kernkraftwerken häufiger auftreten als anderswo. Sind die Anwohnerinnen und Anwohner von Kernkraftwerken (KKWs) gesundheitlich gefährdet? Diese Frage stellt man sich seit über 20 Jahren.

Physik - 29.04.2011
Der ersten Sterngeneration auf der Spur
Der ersten Sterngeneration auf der Spur
Ein Astronomenteam hat entdeckt, dass die ersten Gestirne des Universums möglicherweise sehr schnell um sich selbst drehende Sterne waren.

Chemie - Physik - 21.04.2011
Selbstheilendes Material
Selbstheilendes Material
Ein Material, das in der Lage ist, sich selbst zu 'heilen': Forschenden ist es gelungen, eine Polymerstruktur zu entwickeln, die auf der Oberfläche entstandene Schäden in Kontakt mit Ultraviolettstrahlung zum Verschwinden bringen kann.

Physik - 12.04.2011
Einsteins Theorie belegt
Einsteins Theorie belegt
Nach über 100 Jahren ist es einem Forschungsteam erstmals gelungen, Einsteins Theorie zur Brownschen Molekularbewegung im Experiment zu untersuchen und zu bestätigen.

Physik - 04.02.2011
Wind und Sanddünen auf dem Mars
Wind und Sanddünen auf dem Mars
Die riesigen Sanddünen auf dem Mars sind nicht wie bisher angenommen zu Eis erstarrt, sondern werden jedes Jahr umgeformt.

Elektrotechnik - Physik - 30.01.2011
Revolution in der Elektronik?
Revolution in der Elektronik?
Eine neue Studie zeigt, dass mit Molybdänit kleinere und energieeffizientere elektronische Chips hergestellt werden könnten .

Physik - 25.01.2011
Wie stark ist die schwache Kraft?
Wie stark ist die schwache Kraft?
Die schwache Kraft ist eine der vier Grundkräfte der Natur. Eine neue Messung liefert nun einen hochgenauen Wert für einen Parameter, der für die Bestimmung der Stärke der schwachen Kernkraft entscheidend ist. Obwohl wir in unserem Alltag kaum Vorgängen begegnen, die durch die schwache Kraft bestimmt werden, ist sie doch von wesentlicher Bedeutung.

Physik - Chemie - 10.01.2011
Grosse Reibungsverluste durch Elektronen
Grosse Reibungsverluste durch Elektronen
Der Einfluss der Elektronen an Reibungsverlusten ist deutlich höher als bisher vermutet. Diese Erkenntnisse könnten bei der Entwicklung reibungsarmer Werkstoffe wichtig werden.

Physik - 03.01.2011
Ein Laser erkundet die Atmosphäre
Ein Laser erkundet die Atmosphäre
Die aerologische Station von MeteoSchweiz in Payerne setzt ausser Wetterballonen auch einen optischen Radar ein.