news from the lab 2012


Kategorie

--


Jahre
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008


Ergebnisse 21 - 40 von 179.


Umwelt - Politik - 14.11.2012
Schlechte Noten für die Umweltsteuer
Schlechte Noten für die Umweltsteuer
Wie effizient sind Umweltsteuern? Mit dieser Frage setzte sich eine Studie auseinander. Sie zeigt auf, dass nur eine einzige Umweltsteuer als effizient bezeichnet werden kann - die Steuer auf Plastiksäcken in Irland.

Biowissenschaften - 13.11.2012
Taufliegen ohne Histon H3.3
Taufliegen ohne Histon H3.3
Histone, die DNA verpackende Proteine, greifen anders in die Zellfunktion ein als bisher angenommen. Für das Ablesen der Gene braucht es das Histon H3.3 nicht. Molekularbiologen weisen nach, dass sich Taufliegen ohne dieses Histon entwickeln und fortpflanzen können. Ebenso funktioniert die Zellteilung ohne eine bisher für wichtig gehaltene Histonmodifikation.

Physik - Astronomie / Weltraum - 12.11.2012
Mit Atomuhren das Erdinnere vermessen
Mit Atomuhren das Erdinnere vermessen
Ultrapräzise portable Atomuhren stehen kurz vor dem Durchbruch. Bald kann mit Hilfe von Atomuhren der neuesten Generation das Erdinnere kartiert werden. Das zeigt ein Team von Astrophysikern. Erzlagerstätten oder verborgene Wasservorkommen im Innern der Erde von der Oberfläche aus identifizieren? Ultrapräzise portable Atomuhren werden mithelfen, dass dies in den nächsten Jahren verwirklicht wird.

Gesundheit - Pharmakologie - 05.11.2012
Wachstum der Zystennieren gebremst
Wachstum der Zystennieren gebremst
Weltweit leiden mehrere Millionen Menschen an der Erbkrankheit Zystennieren. Forschern ist es gelungen, bei Menschen das Wachstum dieser Zysten zu bremsen. Bisher konnten nur die Symptome von Zystennieren behandelt werden. Zystennieren (autosomal-dominante polyzystische Nierenkrankheit ADPKD) ist eine der häufigsten Erbkrankheiten, die 1 Person von 1000 betrifft und weltweit für ein Nierenversagen von bis zu zehn Prozent der Patientinnen und Patienten verantwortlich ist.

Gesundheit - 31.10.2012
Zweisprachigkeit: Leben in zwei Welten
Zweisprachigkeit: Leben in zwei Welten
Eine Forschungsgruppe hat die Auswirkungen grammatikalischer Regeln und geschlechtsspezifischer Stereotypen auf zweisprachige Personen untersucht.

Gesundheit - Biowissenschaften - 31.10.2012
Neue Zeckenerkrankung in der Schweiz
Neue Zeckenerkrankung in der Schweiz
Mikrobiologen weisen eine neue Erkrankung nach, die durch Zeckenstiche übertragen worden ist. Die Patienten litten an hohem Fieber, Gewichtsverlust und Unwohlsein, konnten jedoch mit einer Antibiotikatherapie vollständig geheilt werden. Dank eines neu entwickelten Tests lässt sich die bakterielle Infektion innerhalb eines Tages nachweisen.

Gesundheit - Biowissenschaften - 29.10.2012
Neuer Mechanismus zur Bekämpfung von Allergien entdeckt
Neuer Mechanismus zur Bekämpfung von Allergien entdeckt
Allergien sind weltweit auf dem Vormarsch. Nun haben Forschende herausgefunden, wie allergische Reaktionen behoben werden könnten: Durch ein künstliches Molekül, welches den Auslöser hemmt. Allergien entstehen durch eine überreaktion des eigenen Immunsystems gegen normalerweise harmlose Substanzen. Sie treten vor allem in Form von Asthma, Heuschnupfen oder Ekzemen auf.

Physik - Umwelt - 29.10.2012
Auf der Jagd nach den Elektronenlöchern
Auf der Jagd nach den Elektronenlöchern
Wasserstoff aus Sonnenlicht ist seit langem der Heilige Gral der nachhaltigen Energieversorgung. Eisenoxid ist ein viel versprechendes Elektrodenmaterial für die photoelektrochemische Wasserspaltung – nicht zuletzt, weil es billig, stabil, umweltfreundlich und in grossen Mengen verfügbar ist.

Politik - Medien - 26.10.2012
Sprachkenntnisse fördern Integration
Sprachkenntnisse fördern Integration
Der Kompetenz in einer der Landessprachen kommt laut Bundesamt für Migration eine Schlüsselfunktion bei der Integration zu.

Biowissenschaften - Chemie - 26.10.2012
Erstes künstliches Metalloenzym
Erstes künstliches Metalloenzym
Chemiker haben durch die Kombination von chemisch und genetisch modifizierten Bausteinen ein künstliches Enzym geschaffen, das eine synthetisch wertvolle chemische Reaktion in guten Ausbeuten und mit hoher Selektivität katalysiert.

Biowissenschaften - Gesundheit - 25.10.2012
DNA-Analyse löst Rätsel um Jörg Jenatsch nicht
DNA-Analyse löst Rätsel um Jörg Jenatsch nicht
Die DNA-Analyse am mutmasslichen Skelett des Bündner Freiheitshelden Jörg Jenatsch hat keine absolute Gewissheit über die Identität des Toten gebracht. Forschende gehen jedoch aufgrund verschiedener Indizien davon aus, dass tatsächlich Jörg Jenatsch in der Churer Kathedrale begraben liegt. Oberst Jörg Jenatsch (1596-1639), einer der Anführer der Bündner Truppen in den Wirren des Dreissigjährigen Krieges, wurde 1639 während der Fasnacht ermordet und in der Churer Kathedrale beigesetzt.

Gesundheit - Psychologie - 25.10.2012
Traumafolgen lange nach dem Mauerfall
Traumafolgen lange nach dem Mauerfall
Jeder Dritte ehemalige politische Häftling der DDR leidet auch heute noch unter Schlafstörungen, Alpträumen und unmotiviertem Erschrecken. Diese posttraumatischen Belastungsstörungen wurden in einer Studie nachgewiesen. Zum ersten Mal wurden dabei die posttraumatischen Folgen über 15 Jahre hinweg bei ehemaligen politischen Häftlingen untersucht.

Gesundheit - 24.10.2012
Gutes Zeugnis für Schweizer Spitäler
Gutes Zeugnis für Schweizer Spitäler
Im Fokus standen die Fähigkeiten, sich zu verändern sowie Leistungen systematisch zu planen und zu verbessern, was aufgrund des Kostendrucks im Gesundheitswesen immer wichtiger wird. Die Resultate zeigen Lichtblicke, aber auch Handlungsbedarf sowie Unterschiede zwischen den Spitälern auf. In einer Podiumsveranstaltung an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wis-senschaften wurden heute die Ergebnisse der Studie 'SpitalPuls 2012' vorgestellt.

Medien - Sozialwissenschaften - 24.10.2012
Freizeitgestaltung Jugendlicher stabil
Freizeitgestaltung Jugendlicher stabil
Die zweite JAMES-Studie zeigt: Jugendliche nutzen das Internet immer mobiler, setzen stark auf Smartphones und nutzen mehrere Medien gerne gleichzeitig auf verschiedenen Geräten. Weiter ergab die Befragung, dass Jugendliche sich in ihrer Freizeit trotz grösserem medialen Angebot sehr gerne mit Freunden treffen, Sport treiben oder musizieren.

Biowissenschaften - Gesundheit - 22.10.2012
Einfluss der Stammzellen auf das Immunsystem des Gehirns
Einfluss der Stammzellen auf das Immunsystem des Gehirns
Forschern ist es erstmals gelungen, den Einfluss der Stammzellen auf das Immunsystem des Gehirns zu zeigen. Die Ergebnisse könnten die Chancen für erfolgreiche Stammzelltransplantationen erhöhen. Je genauer man versteht, wie sich die eigenen Stammzellen im Gehirn verhalten, umso besser kann man fremde Stammzellen transplantieren.

Gesundheit - Physik - 22.10.2012
Die Gefährlichkeit von Krebs 'ertasten'
Die Gefährlichkeit von Krebs «ertasten»
Einer der Hauptgründe für den oft tödlichen Ausgang von Tumorerkrankungen ist die Ausbreitung von Krebszellen im gesamten Körper. Die Forschende berichten wie wichtig die einzigartigen nanomechanischen Eigenschaften von Brustkrebszellen für die Entstehung von Metastasen sind. Mit einer auf Rasterkraftmikroskopie basierenden Technik entdeckten sie einen spezifischen 'Fingerabdruck' für Brustkrebs.

Astronomie / Weltraum - 19.10.2012
Schweizer Weltraumprojekt siegt bei der ESA
Schweizer Weltraumprojekt siegt bei der ESA
Ein Schweizer Weltraumprojekt hat den Zuschlag für die erste sogenannte 'S-class'-Mission des Wissenschaftsprogramms der Europäischen Weltraumorganisation ESA erhalten.

Mathematik - 17.10.2012
Erkenntnisse zum Gletschervolumen ermöglichen neue Perspektiven
Erkenntnisse zum Gletschervolumen ermöglichen neue Perspektiven
Dank einer neuen Berechnungs-Methode ist es nun erstmals möglich, den globalen Daten zur Gletscherbedeckung die wichtige dritte Dimension hinzuzufügen: Das Gesamtvolumen der Gletscher unseres Planeten.

Biowissenschaften - Umwelt - 16.10.2012
Für den Erhalt der Sumatra-Orang-Utans ist ein Strategiewechsel nötig
Für den Erhalt der Sumatra-Orang-Utans ist ein Strategiewechsel nötig
Die Orang-Utans auf Sumatra sind vom Aussterben bedroht. Dass diese Menschenaffenart erst kürzlich einen drastischen Populationsrückgang zu verzeichnen hatte, belegen jetzt Anthropologen.

Biowissenschaften - Geschichte / Archeologie - 16.10.2012
Munder Safran genetisch durchleuchtet
Munder Safran genetisch durchleuchtet
Conthey, 16.10.2012 - In der Gemeinde von Mund im Oberwallis wird der Munder Safran seit dem Mittelalter nach alter Tradition angebaut.