news from the lab 2017

« ZURÜCK

Elektrotechnik



Ergebnisse 1 - 8 von 8.


Physik - Elektrotechnik - 07.12.2017
Erstes Experiment am SwissFEL erfolgreich durchgeführt
Erstes Experiment am SwissFEL erfolgreich durchgeführt
Die Jahre des sorgsamen Planens und Aufbauens haben sich ausgezahlt: An der neuesten Grossforschungsanlage des Paul Scherrer Instituts PSI - dem Freie-Elektronen-Röntgenlaser SwissFEL - wurde das erste Experiment erfolgreich durchgeführt. Damit wurden zwei Ziele erreicht: Erstens gibt es schon gleich ein neues wissenschaftliches Ergebnis.

Physik - Elektrotechnik - 15.11.2017
Noch keine Spur von dunkler Materie
Noch keine Spur von dunkler Materie
Auf der Suche nach der dunklen Materie, die einen grossen Anteil unseres Universums ausmacht, sind sogenannte Axionen vielversprechend. Axionen sind hypothetische Elementarteilchen, aus denen die dunkle Materie bestehen könnte. An einem internationalen Präzisionsexperiment mit Berner Beteiligung konnten sie nun aber nicht nachgewiesen werden.

Physik - Elektrotechnik - 28.06.2017
Ein schwebendes Nanokügelchen als ultra-empfindlicher Sensor
Ein schwebendes Nanokügelchen als ultra-empfindlicher Sensor
Empfindliche Sensoren müssen weitgehend von Umwelteinflüssen abgeschirmt sein. Forschende an der ETH Zürich haben nun gezeigt, wie man elektrische Ladung von einem Nanokügelchen, mit dem kleinste Kräfte gemessen werden können, entfernt und ihm hinzufügt. Ein winziges Kügelchen und ein Laserstrahl, in dem es wie von Zauberhand gehalten schwebt - mit diesen einfachen Mitteln haben Martin Frimmer und seine Mitarbeitenden am Photonics Laboratory der ETH Zürich einen hochempfindlichen Sensor entwickelt.

Elektrotechnik - Gesundheit - 13.06.2017
Aktive Implantate: Wie sich Goldatome auf Gummi kleben lassen
Aktive Implantate: Wie sich Goldatome auf Gummi kleben lassen
Biegsame Elektronikteile könnten den Einsatz von medizinischen Implantaten stark verbessern. Doch elektrisch leitende Goldatome haften etwa auf Silikon in der Regel sehr schlecht. Forschende der Universität Basel können nun kurze Silikonketten so verändern, dass diese die Goldatome fest an sich binden.

Umwelt - Elektrotechnik - 30.05.2017
Schwimmende Solaranlage mit ABB-Technologie
Schwimmende Solaranlage mit ABB-Technologie
ABB treibt die Energierevolution mit neuem Konzept zur Nutzung von Solarenergie in Singapur voran. Singapur kann Sonnenenergie aus Platzmangel bisher nur sehr eingeschränkt nutzen.

Elektrotechnik - Physik - 23.05.2017
Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft
Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft
Forschende der ETH Zürich entwickelten im Auftrag des Cern ein Hightech-Gerät zur Erzeugung von sehr präzisen Hochspannungspulsen.

Elektrotechnik - Innovation - 28.04.2017
Neuer Reflektor für Radarmessungen
Neuer Reflektor für Radarmessungen
Cornelius Senn, Messtechniker am Departement Bau, Umwelt und Geomatik, hat gemeinsam mit Postdoktorand Silvan Leinss einen neuen Reflektor für Radarmessungen entwickelt.

Physik - Elektrotechnik - 09.03.2017
Künstliche Magnetfelder für Photonen
Künstliche Magnetfelder für Photonen
Lichtteilchen reagieren normalerweise nicht auf Magnetfelder. ETH-Forscher haben jetzt gezeigt, wie man Photonen dennoch mit elektrischen und magnetischen Feldern beeinflussen kann. In Zukunft könnten mit dieser Methode starke künstliche Magnetfelder für Photonen erzeugt werden. In der modernen Informationstechnologie gibt es eine recht klare Arbeitsteilung zwischen Lichtteilchen (Photonen), mit denen man Daten schnell und zuverlässig über weite Distanzen überträgt, und Elektronen, die in den Computerchips die Datenverarbeitung übernehmen.