aktualitäten 2021

« ZURÜCK

Chemie



Ergebnisse 1 - 20 von 31.


Umwelt - Chemie - 26.10.2021
Fische sind zunehmend hormonaktiven Substanzen ausgesetzt
Fische sind zunehmend hormonaktiven Substanzen ausgesetzt
Wenn Fische Mikroplastik verschlucken, nehmen sie oft auch Progesteron auf. Die chemische Zusammensetzung der Verdauungsflüssigkeiten fördert anschliessend dessen Freisetzung im Verdauungssystem der Fische. Dies ist das wichtigste Ergebnis einer Studie, die von Wissenschaftlern der EPFL, der Eawag, der Peking University und der Oklahoma State University gemeinsam durchgeführt wurde und in der Zeitschrift Environmental Science: Processes & Impacts veröffentlicht wurde.

Physik - Chemie - 14.10.2021
Exotische Magnetzustände in kleinster Dimension
Exotische Magnetzustände in kleinster Dimension
Unter der Leitung der Empa und des International Iberian Nanotechnology Laboratory gelang es einem internationalen Forscherteam erstmals, Quanten-Spinketten aus Kohlenstoff zu bauen, wie sie in der aktuellen Ausgabe von «Nature» berichten. Mittels Rastertunnelmikroskopie lieferten sie experimentelle Beweise für eines der wichtigsten Modelle des Quantenmagnetismus: die Haldane-Phase, erstmals 1983 vorhergesagt von F.D.M.

Biowissenschaften - Chemie - 23.09.2021
Zellen, Zylinder und Zukunftsvisionen
Zellen, Zylinder und Zukunftsvisionen
Mit der «Genschere» CRISPR/Cas9 lassen sich Gene elegant verändern, um ihre Funktion zu studieren. Einer Eawag-Forscherin ist es nun erstmals gelungen, die Genschere für eine Fischzelllinie der Regenbogenforelle zu etablieren. Damit können nun genetisch veränderte Zelllinien hergestellt werden. Diese ermöglichen Alternativen zu ökotoxikologischen Tests an lebenden Tieren.

Physik - Chemie - 22.09.2021
Das Ganze ist das Wahre
Das Ganze ist das Wahre
Die Quantenphysik öffnet uns die Augen für eine ganzheitliche Sicht der Wirklichkeit. Nichts lässt sich isoliert betrachten - und es regiert der Zufall. Ein philosophisches Stück. Normalerweise gehen wir davon aus, dass die uns umgebenden Objekte unabhängig von uns oder anderen Objekten existieren. Wir können ein Glas als wohldefiniertes Objekt betrachten und seine chemischen oder physikalischen Eigenschaften im Labor untersuchen.

Physik - Chemie - 10.09.2021
Das Rätsel der biegsamen Schale
Das Rätsel der biegsamen Schale
Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung des Paul Scherrer Instituts PSI hat ein Geheimnis um die Schale eines Meerestiers gelüftet: Die Forschenden haben entschlüsselt, weshalb die Schutzhülle des Armfüssers Discinisca tenuis in Wasser extrem weich und an der Luft wieder hart wird. Die Studie erscheint heute im Fachblatt Nature Communications .

Materialwissenschaft - Chemie - 20.08.2021
Farbwechsel zeigt Schäden im Material an
Farbwechsel zeigt Schäden im Material an
Forschende entwickelten ein neuartiges Laminat, das sich verfärbt, sobald sich das Material verformt. Damit schlagen die Materialforschenden zwei Fliegen mit einer Klappe: einen leichtgewichtigen Verbundwerkstoff, der sich selbst inspiziert. In vielen Bereichen hat die Leichtbauweise Einzug gehalten, insbesondere im Fahrzeug-, Schiffund Flugzeugbau.

Physik - Chemie - 05.08.2021
Ein Durchbruch für die Zukunft: Nanokristalle aus Amalgam
Ein Durchbruch für die Zukunft: Nanokristalle aus Amalgam
Forschenden ist es gelungen, Nanokristalle aus zwei verschiedenen Metallen mittels eines Amalgamierungs-Prozesses herzustellen, bei dem ein flüssiges Metall ein festes durchdringt. Diese neue und Überraschend intuitive Technik macht es möglich, eine grosse Bandbreite an intermetallischen Nanokristallen mit massgeschneiderten Eigenschaften für verschiedenste Anwendungen zu produzieren.

Gesundheit - Chemie - 04.08.2021
Leuchtfeuer bei Gewebebildung
Leuchtfeuer bei Gewebebildung
Forschende der ETH Zürich haben ein Molekül entwickelt, das mit fluoreszierendem Leuchten anzeigt, wo im Körper neues Gewebe entsteht. Das Molekül hilft nicht nur, Tumore sichtbar zu machen, sondern könnte auch bei der Erforschung von Wundheilungsstörungen eine wichtige Rolle spielen. Die häufigsten Proteine in unserem Körper sind Kollagene.

Chemie - 02.08.2021
Mangan statt Edelmetalle: Nachhaltigere Leuchtstoffe und Sonnenlicht-Nutzung
Mangan statt Edelmetalle: Nachhaltigere Leuchtstoffe und Sonnenlicht-Nutzung
Forschenden der Universität Basel ist ein wichtiger Schritt gelungen, um nachhaltigere Leuchtstoffe und Katalysatoren für die Umwandlung von Sonnenlicht in andere Energieformen zu produzieren. Auf der Basis von kostengünstigem Mangan entwickelten sie eine neue Verbindungsklasse mit vielversprechenden Eigenschaften, die es bis jetzt vor allem bei Edelmetallverbindungen gab.

Physik - Chemie - 29.07.2021
Hochpräzise Frequenzmessung
Hochpräzise Frequenzmessung
Viele wissenschaftliche Experimente setzen voraus, dass die Zeit mit Hilfe einer klar definierten Frequenz mit hoher Präzision gemessen werden kann. Ein neuer Ansatz erlaubt es nun, die Frequenzmessung im Labor direkt mit der Atomuhr in Bern zu vergleichen. Für viele wissenschaftliche Experimente benötigen die Forschenden heute eine präzise Referenzfrequenz, mit der sie die Zeitmessung ihrer Geräte kalibrieren können.

Chemie - Physik - 13.07.2021
Moleküle in kollektiver Ekstase
Moleküle in kollektiver Ekstase
Wenn sich fluoreszierende Farbstoffmoleküle perfekt aneinanderschmiegen, entsteht etwas völlig Neues: Ein über viele Moleküle verteilter angeregter Zustand. Solche 'kollektiven Anregungen' lassen sich vielfältig nutzen - etwa für organische Solarpanels, in Sensoren, für ultraschnelle Datenübertragung oder in der Mikroskopie.

Chemie - Materialwissenschaft - 30.06.2021
Feuerfest und anschmiegsam
Feuerfest und anschmiegsam
Ein neues, an der Empa entwickeltes chemisches Verfahren macht aus Baumwolle ein schwer entflammbares Gewebe, das trotzdem die hautfreundlichen Eigenschaften von Baumwolle behält. Herkömmliche flammhemmende Baumwolltextilien enthalten oft Rückstände von Formaldehyd und sind zudem unangenehm auf der Haut.

Chemie - Umwelt - 22.06.2021
Bedenklicher Blick auf Plastik
Forschende untersuchten Chemikalien in Kunststoffen. Sie fanden eine unerwartet hohe Anzahl von potenziell besorgniserregenden Substanzen, die absichtlich in Plastik verwendet werden. Bei Chemikalien in alltäglichen Kunststoffprodukten mangelt es an Transparenz. Plastik ist praktisch, billig und ungeheuer beliebt.

Biowissenschaften - Chemie - 11.06.2021
Verstehen, wie Viren in der Evolution entstanden sind
Verstehen, wie Viren in der Evolution entstanden sind
Forschende der ETH Zürich haben in einem Laborexperiment einen Schlüsselschritt in der Evolutionsgeschichte von Viren nachgestellt: Es ist den Forschenden gelungen, ein natürliches Protein so zu verändern, dass Hüllen entstanden sind, die Erbgut einlagern können. Viren hatten schon immer einen grossen Einfluss auf das Leben.

Chemie - Physik - 09.06.2021
Wie Katalysatoren altern
Wie Katalysatoren altern
PSI-Forschende haben eine neues Tomografie-Verfahren entwickelt, mit dem sie chemische Eigenschaften im Inneren von Katalysator-Materialien in 3-D extrem genau und schneller als bislang messen können. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Forschenden heute in der Fachzeitschrift Science Advances . Die Materialgruppe der Vanadium-Phosphor-Oxide (VPO) ist in der chemischen Industrie weit verbreitet als Katalysator.

Physik - Chemie - 27.05.2021
Leuchtende Mega-Kristalle, die sich selbst aufbauen
Leuchtende Mega-Kristalle, die sich selbst aufbauen
Ein internationales Team unter Leitung von Empaund Forschern spielt mit 3D-Bausteinen im Nanobereich, die bis zu 100-mal grösser sind als Atome und Ionen. Und obwohl zwischen diesen Nano-'Legosteinen' ganz andere, viel schwächere Kräfte wirken als jene, die Atome und Ionen zusammenhalten, bilden sie ganz von selbst Kristalle, deren Strukturen natürlichen Mineralien gleichen.

Pharmakologie - Chemie - 06.05.2021
Das Zellskelett als Ziel für neue Wirkstoffe
Das Zellskelett als Ziel für neue Wirkstoffe
Mit einer einzigartigen Kombination aus Computersimulationen und Laborexperimenten haben Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI neue Bindungsstellen für Wirkstoffe - etwa gegen Krebs - an einem lebenswichtigen Protein des Zellskeletts entdeckt. Elf dieser Stellen waren zuvor unbekannt. Die Studie ist erschienen in dem Journal Angewandte Chemie International Edition .

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Chemie - 15.04.2021
Essenz der Schokolade entschlüsselt: Forscherinnen entwickeln Aromakit für Kakao
Essenz der Schokolade entschlüsselt: Forscherinnen entwickeln Aromakit für Kakao
ZHAW-Forscherinnen haben die grosse Aromavielfalt von Kakao aufgeschlüsselt und diejenigen Aromastoffe identifiziert, die massgeblich zum charakteristischen Schokoladenaroma beitragen. Entstanden ist das erste Aromakit für Kakao und Schokolade mit 25 Referenzsubstanzen. Aufgrund ihrer sensorischen Eigenschaften gehört Schokolade weltweit zu den beliebtesten Nahrungsmitteln überhaupt.

Chemie - 07.04.2021
Kettenlänge bestimmt Molekülfarbe
Forschende der ETH Zürich entwickelten fluoreszierende Polymere, deren Fluoreszenzfarbe auf einfache Weise fein eingestellt werden kann. Je nach ihrer Länge scheinen die Polymere in einer unterschiedlichen Farbe. Zu den Einsatzmöglichkeiten gehören die Biomedizin, der Sicherheitsdruck und die Solarenergie.

Chemie - Biowissenschaften - 30.03.2021
Toxische Konzentrationen genau bestimmen
Toxische Konzentrationen genau bestimmen
Ökotoxikologische Tests müssen äusserst genau sein - was Forschung und Praxis oft vor Herausforderungen stellt. Die Eawag hat nun ein Computermodell entwickelt, das noch genauere Tests bei hohem Durchsatz ermöglicht, einfach und breit anzuwenden ist und Ressourcen spart. Wie gefährlich sind Chemikalien, die in die Gewässer gelangen, für die aquatischen Lebewesen' Um diese Frage zu beantworten, braucht es unter anderem Tests an Organismen oder - immer häufiger - an isolierten Zellen, welche die Untersuchungen an Organismen ersetzen können.