aktualitäten 2022

Kategorie


Jahre
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 |



Ergebnisse 101 - 120 von 422.


Biowissenschaften - Chemie - 24.10.2022
Wie Plastik wirklich biologisch abgebaut wird
Wie Plastik wirklich biologisch abgebaut wird
24. Oktober 2022, Forschende der ETH Zürich und der Eawag entwickelten eine Methode, mit der sie den biologischen Abbau von Kunststoffen in Böden genau erfassen und vollumfänglich nachverfolgen können. Die moderne Landwirtschaft verwendet viel Plastik, insbesondere in Mulchfolien, mit denen Bäuerinnen und Bauern den Ackerboden abdecken.

Physik - Astronomie / Weltraum - 24.10.2022
Miniaturisierte Infrarot-Detektoren
Miniaturisierte Infrarot-Detektoren
Die weitere Miniaturisierung von Infrarotoder IR-Detektoren ist entscheidend für ihre Integration in die nächste Generation von Unterhaltungselektronik, «Wearables» und Kleinstsatelliten. Bislang waren IR-Detektoren jedoch auf sperrige (und teure) Materialien und Technologien angewiesen.

Kunst und Design - Innovation - 21.10.2022
Dürer neu auch digital
Dürer neu auch digital

Gesundheit - 21.10.2022
Chirurgie: Eine flexible Nadel für mehr Präzision
Chirurgie: Eine flexible Nadel für mehr Präzision
Um die Genauigkeit der Operation zu verbessern und die Folgen für den Patienten zu verringern, haben Forscher der EPFL und der Universität Straßburg eine Nadel entwickelt, deren Flugbahn verändert werden kann. Die Nadel ist für bildgesteuerte Eingriffe bestimmt und die Steifigkeit der Spitze wird vom Chirurgen mit den Fingerspitzen kontrolliert.

Umwelt - Innovation - 19.10.2022
Erneuerbare Füllstoffe auf Cellulose-Basis
Erneuerbare Füllstoffe auf Cellulose-Basis
Die Substitution von petrochemischen Materialien durch solche aus nachwachsenden Rohstoffen ist ein wichtiger Schritt zu mehr Nachhaltigkeit. In nur zwei Jahren intensiver und offener Zusammenarbeit zwischen der Empa und der Dätwyler Schweiz AG im Rahmen eines Innosuisse-Projekts ist es gelungen, ein Verfahren zu entwickeln, das die Welten von Cellulose und Kautschuk zusammenbringt.

Umwelt - 18.10.2022
Wie rostendes Eisen Wasser von Arsen befreit
Wie rostendes Eisen Wasser von Arsen befreit
18. Oktober 2022, In vielen Weltregionen ist das Grundwasser mit Arsen natürlichen Ursprungs belastet. Mithilfe von Eisen lässt sich der gesundheitsschädliche Stoff aus dem Wasser herausfiltern. Was dabei genau passiert, haben Forschende der Eawag in einem neuartigen Versuchsaufbau erstmals sichtbar gemacht.

Biowissenschaften - 18.10.2022
Die Schrift beeinflusst unser Sprachverständnis
Die Schrift beeinflusst unser Sprachverständnis
Verstehen Menschen, die lesen und schreiben können, mündliche Sprache besser als Analphabeten? Forschende untersuchten diese Frage in Indien und kamen zum Schluss, dass nicht nur das Lesen, sondern auch das handschriftliche Schreiben und das dafür verwendete Schriftsystem einen Einfluss darauf hat, wie unser Hirn Sprache verarbeitet.

Wirtschaft - 18.10.2022
Retouren im Onlinehandel: Was sie kosten und wie sie vermieden werden können
Retouren im Onlinehandel: Was sie kosten und wie sie vermieden werden können
Retouren sind ein fester Bestandteil des Onlinehandels. Bis zu 60 Prozent der bestellten Ware wird in einzelnen Onlineshops wieder zurückgeschickt. Das verursacht hohe Kosten, wie die Onlinehändlerbefragung der Hochschule Luzern verrät. Ein HSLU-Forschungsteam hat bei den Onlineshops nachgefragt, wie Retouren vermieden werden können.

Psychologie - 14.10.2022
Zu viel Motivation beeinträchtigt unsere Entscheidungsfindung
Zu viel Motivation beeinträchtigt unsere Entscheidungsfindung
Forscher der Universität Genf und der EPFL enthüllen, wie die Motivation die neuronalen Schaltkreise der Wahrnehmung beeinflusst und sich auf die Entscheidungsfindung auswirkt. Gute oder schlechte Laune, Konzentration oder Ablenkung, ein dringendes Bedürfnis oder nicht: Unsere inneren Zustände haben einen direkten Einfluss auf unsere Wahrnehmung und unsere Entscheidungsfindung.

Astronomie / Weltraum - 13.10.2022
Espresso entdeckt Barium in der Atmosphäre eines Exoplaneten
Espresso entdeckt Barium in der Atmosphäre eines Exoplaneten
Der von der Universität Genf entwickelte Spektrograph hat das schwerste Element nachgewiesen, das je in der Atmosphäre eines Planeten außerhalb des Sonnensystems gefunden wurde. Ein internationales Team von Forschern der Universität Genf (UNIGE) und des Nationalen Forschungsschwerpunkts (NFS) PlanetS hat das schwerste Element nachgewiesen, das je in der Atmosphäre eines Exoplaneten gefunden wurde: Barium.

Biowissenschaften - 13.10.2022
Wie wird Lachen ausgelöst?
Wie wird Lachen ausgelöst?
Lachen ist eine Form der vokalen Kommunikation, die bisweilen dem Sprechen in die Quere kommt: Wer kennt nicht die Situation, in der er vor lauter Lachen nicht weitersprechen kann! Mithilfe funktioneller Bildgebung haben Forschende der Universität Freiburg Hinweise darauf erhalten, wo im Gehirn diese beiden Systeme interagieren.

Materialwissenschaft - 13.10.2022
Forschende entwickeln stromleitende Möbelplatte
Die integrierte Beleuchtung in Möbelstücken könnte in Zukunft kabellos sein: Eine Holzwerkstoffplatte, die Strom leitet, wurde von Forschenden des Instituts für Werkstoffe und Holztechnologie IWH der Berner Fachhochschule BFH entwickelt. In einem nächsten Schritt soll das Produkt bis zur Marktreife weiterentwickelt werden.

Biowissenschaften - Gesundheit - 13.10.2022
Wenn gefährliche Toxine über die Grundlagen der Biologie informieren
Bei der Untersuchung der Mechanismen einer Anthrax-Infektion haben Wissenschaftler der EPFL zwei Proteine entdeckt, die an der Kontrolle des Cholesterinspiegels in der Membran unserer Zellen beteiligt sind. "Unsere Arbeit zeigt, wie ein Komplex im Zentrum der Zelle, die ER-Golgi-Interaktionsregion, das Cholesterin der Plasmamembran kontrolliert, das für viele Zellfunktionen von entscheidender Bedeutung und sogar für das mehrzellige Leben unerlässlich ist", erklärt Professorin Gisou van der Goot von der Fakultät für Biowissenschaften der EPFL.

Biowissenschaften - 12.10.2022
Genom bedrohter Aldabra-Riesenschildkröte entschlüsselt
Genom bedrohter Aldabra-Riesenschildkröte entschlüsselt
Sie kann weit über 100 Jahre alt werden und bis 250 Kilogramm wiegen: Die Aldabrachelys gigantea - eine der zwei noch existierenden Riesenschildkrötenarten auf der Welt. Forschende der Universität Zürich haben nun ihr Genom entschlüsselt. Damit tragen sie dazu bei, das langfristige Überleben der vom Aussterben bedrohten Tierart zu sichern.

Biowissenschaften - Gesundheit - 12.10.2022
Wie Gene, Geschlecht und Alter die Lebenserwartung beeinflussen
Wie Gene, Geschlecht und Alter die Lebenserwartung beeinflussen
Unter der Leitung von Teams der EPFL und des University of Tennessee Health Science Center (UTHSC) haben Wissenschaftler das komplexe Zusammenspiel von Genen, Geschlecht, Wachstum und Alter sowie deren Einfluss auf die Variation der Langlebigkeit untersucht. Ihre Ergebnisse verdeutlichen die grundlegenden Prozesse des Alterns, die die gesunde Lebenszeit des Menschen verlängern können.

Umwelt - Chemie - 12.10.2022
Wie Plastik wirklich biologisch abgebaut wird
Wie Plastik wirklich biologisch abgebaut wird
Forschende entwickelten eine Methode, mit der sie den biologischen Abbau von Kunststoffen in Böden genau erfassen und vollumfänglich nachverfolgen können. Die moderne Landwirtschaft verwendet viel Plastik, insbesondere in Mulchfolien, mit denen Bäuerinnen und Bauern den Ackerboden abdecken. Das schützt Kulturen vor Austrocknung, unterdrückt das Wachstum von Unkräutern und fördert dasjenige von Nutzpflanzen.

Biowissenschaften - Gesundheit - 11.10.2022
Neues Antibiotikum gegen resistente Keime entdeckt
Neues Antibiotikum gegen resistente Keime entdeckt
Antibiotika galten lange Zeit als Wunderwaffe gegen bakterielle Infektionen. Viele Erreger haben sich jedoch an die Wirkstoffe angepasst und sind resistent geworden, daher wird die Suche nach neuen antibakteriellen Substanzen immer wichtiger. Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der Universität Basel hat nun mittels Computeranalyse ein neues Antibiotikum entdeckt und sein Wirkprinzip entschlüsselt.

Biowissenschaften - 10.10.2022
Recycling als Überlebensmodus von Pflanzen bei Knappheit
Recycling als Überlebensmodus von Pflanzen bei Knappheit
Um sich einen Platz an der Sonne zu sichern und ihr Wachstum zu gewährleisten, haben Pflanzen verschiedene Strategien entwickelt. Was passiert jedoch, wenn die Pflanzendichte so hoch ist, dass die Ressourcen, insbesondere das Licht, knapp werden? Die Pflanzen schalten in den Überlebensmodus und aktivieren einen Recycling-Mechanismus: die Autophagie.

Materialwissenschaft - Umwelt - 10.10.2022
Flexible Solarzellen mit Rekordwirkungsgrad von 22,2%
Flexible Solarzellen mit Rekordwirkungsgrad von 22,2%
Ein Jahr nach ihrem letzten Wirkungsgradrekord haben Empa-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler einen neuen Höchstwert von 22,2% für flexible CIGS-Solarzellen auf Plastikfolien erreicht. Solarzellen dieses Typs eignen sich besonders für Anwendungen auf Gebäuden, Fahrzeugen, Satelliten, Luftschiffen und mobilen Geräten.

Materialwissenschaft - Physik - 10.10.2022
Nanomaterial aus dem Mittelalter
Nanomaterial aus dem Mittelalter
Zum Vergolden von Skulpturen verwendeten Künstler im späten Mittelalter oft einen hauchdünnen Goldfilm, der von einer Silberschicht getragen wurde. Nun haben Forschende am Paul Scherrer Institut PSI erstmals dreidimensionale Nanobilder von diesem sogenannten Zwischgold gemacht. Die Aufnahmen zeigen, wie hoch entwickelt die mittelalterliche Fertigungstechnik war, und erklären, warum die Restaurierung dieser Kunstwerke so schwierig ist.