aktualitäten 2022

« ZURÜCK

Agronomie/Lebensmittelingenieur



Ergebnisse 1 - 18 von 18.


Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 19.12.2022
Dünger klimafreundlicher produzieren
Dünger klimafreundlicher produzieren
Forschende der ETH Zürich und der Carnegie Institution for Science zeigen auf, wie sich Stickstoffdünger nachhaltiger herstellen liesse. Dies ist nicht nur aus Klimaschutzgründen nötig, sondern auch um die Abhängigkeit von Erdgasimporten zu reduzieren und um die Ernährungssicherheit zu erhöhen. Eine intensive Landwirtschaft ist nur möglich, wenn die Böden mit Stickstoff, Phosphor und Kalium gedüngt werden.

Biowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 08.11.2022
Ernährung als Lösung für die Motivation
Ernährung als Lösung für die Motivation
Eine Studie der EPFL und von Nestlé zeigt, dass oxidativer Stress im Gehirn negative Auswirkungen auf die Motivation hat. Die Ergebnisse zeigen auch, dass die Motivation durch die Ernährung verbessert werden kann. Im Leben kann die Motivation den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg, Zielsetzung und Müßiggang, Wohlbefinden und Traurigkeit ausmachen.

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 07.11.2022
Grüne und blaue Nahrungsnetze sind unterschiedlich geknüpft
Grüne und blaue Nahrungsnetze sind unterschiedlich geknüpft
Nahrungsnetze an Land und im Wasser reagieren unterschiedlich auf Veränderungen in der Umwelt. Diese Unterschiede zu verstehen ist grundlegend, um die für ein Ökosystem wichtigsten Arten zu identifizieren und die Biodiversität effektiv zu schützen. Das zeigt eine Studie unter der Leitung der Forschungsinstitute Eawag und WSL, die in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlicht wurde.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Biowissenschaften - 04.11.2022
Die Verdaulichkeit von Proteinen im Labor messen und Tierversuche reduzieren
Die Verdaulichkeit von Proteinen im Labor messen und Tierversuche reduzieren
Wie viel der vorhandenen Proteine in Lebensmitteln kann der menschliche Körper aufnehmen und wie hochwertig sind diese Proteine? Das sind die wichtigen Fragen in den Diskussionen rund um eine gesunde und nachhaltige Ernährung. Agroscope hat eine Methode entwickelt, mit der die Proteinverdaulichkeit von verschiedenen Lebensmitteln im Labor zuverlässig gemessen werden kann.

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 28.10.2022
Brasilien auf dem Holzweg
Brasilien auf dem Holzweg

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 10.10.2022
Auch nicht-einheimische Arten sind für das Ökosystem von Vorteil.
Auch nicht-einheimische Arten sind für das Ökosystem von Vorteil.
Ein Team von Wissenschaftlern plädiert für eine Neubewertung der missbrauchten nichtheimischen Arten. Das Bewusstsein für nichtheimische Arten, die oft als 'invasiv' bezeichnet werden, hat in den letzten fünfzig Jahren erheblich zugenommen, so dass jeder umweltbewusste Mensch von ihnen und ihren negativen Auswirkungen gehört hat, sei es die Zebramuschel oder die Ambrosia.

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 06.10.2022
Der Klimawandel machte die Sommerdürren 2022 wahrscheinlicher
Header Hohe Temperaturen, angeheizt durch den Klimawandel, trockneten in diesem Sommer die Böden in Europa und der nördlichen Hemisphäre ausserhalb der Tropen aus. Zu diesem Schluss kommt ein Team von Klimaforschenden unter der Leitung der ETH Zürich im Namen der World Weather Attribution Group. Der Sommer 2022 auf der Nordhalbkugel war einer der wärmsten, die jemals in Europa aufgezeichnet wurden, mit über 24 000 hitzebedingten Todesfällen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Geschichte / Archeologie - 03.08.2022
Mehltau hat sich durch Migration und Handel weltweit verbreitet
Mehltau hat sich durch Migration und Handel weltweit verbreitet
Der Mensch selbst ist verantwortlich für das globale Vorkommen eines der grössten Getreideschädlinge. Forschenden der Universität Zürich ist es gelungen, die Geschichte der Mehltau-Verbreitung entlang der Handelsrouten von Weizen nachzuvollziehen. Genetischen Vermischungen verwandter Mehltau-Arten spielten dabei eine zentrale Rolle.

Biowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 20.07.2022
Resistenz gegen Mosaikkrankheit aufgeklärt
Resistenz gegen Mosaikkrankheit aufgeklärt
Forschende der ETH Zürich, aus den USA und Uganda entdeckten das Gen, das in gewissen Maniok-Kultivaren eine Resistenz gegen die gefürchtete Maniok-Mosaikkrankheit vermittelt. Für die Züchtung resistenter Pflanzen ist das ein wichtiger Schritt. Maniok (oder Cassava) ist für fast eine Milliarde Menschen ein Grundnahrungsmittel und eine wichtige Rohstoffquelle.

Geschichte / Archeologie - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 28.06.2022
Eine uralte Geschichte: Bauern gegen Ungeziefer
Eine uralte Geschichte: Bauern gegen Ungeziefer
Bereits in der Jungsteinzeit stellten Schädlinge eine Gefahr für die Erträge aus der Landwirtschaft dar. Darauf deuten die Überreste von Mäusen und Insekten hin, die ein archäologisches Forschungsteam unter Basler Leitung in prähistorischen Brunnen gefunden hat. Es gibt aber auch Hinweise darauf, dass sich die Menschen zu wehren wussten − zum Beispiel durch Wechsel zu weniger anfälligen Getreidesorten.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Materialwissenschaft - 02.06.2022
Orangen-Zwilling gegen Food Waste
Orangen-Zwilling gegen Food Waste
Rund ein Drittel aller Lebensmittel weltweit landet im Abfall anstatt auf dem Teller. Mit Hilfe von digitalen Zwillingen möchten Forschende der Empa und der südafrikanischen «Stellenbosch University» nun Lebensmittelabfälle etwa bei Zitrusfrüchten entlang der Produktionsund Lieferketten verringern. Die nötigen hygrothermischen Messdaten für eine bessere Haltbarkeit von Orangen & Co.

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 31.05.2022
Die Wasseraufbereitung wäre zur Entfernung von Nanoplastik bereit
Die Wasseraufbereitung wäre zur Entfernung von Nanoplastik bereit
Die biologisch aktiven, langsam durchströmten Sandfilter der Seewasseraufbereitung würden Nanoplastik sehr effizient aus dem Rohwasser entfernen. Das zeigte sich sowohl im Labor, als auch in grösseren, realitätsnahen Versuchen und Modellierungen. Es ist ein heisses Thema, zumindest auf Social Media Plattformen: Winzige Plastikpartikel würden nicht nur im Meer und unseren Seen treiben, sondern auch im Trinkwasser, ja sogar im abgefüllten Mineralwasser, wird behauptet.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Umwelt - 24.05.2022
Dem Jordanvirus auf der Spur
Dem Jordanvirus auf der Spur
Changins/Wädenswil, 24. Das Jordanvirus ist eine neue Bedrohung für die Schweizer Landwirtschaft - insbesondere für Tomaten und Paprika. Agroscope nimmt bei der Bekämpfung dieses Quarantäneorganismus in der Schweiz eine Schlüsselrolle ein. Eine neu geschaffene Forschungsgruppe diagnostiziert im Quarantänelabor die eingereichten Pflanzenproben mittels PCR-Test.

Chemie - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 19.05.2022
Von der Tüte ins Essen: Welche Schadstoffe sind im Verpackungsmaterial?
Von der Tüte ins Essen: Welche Schadstoffe sind im Verpackungsmaterial?
Die Salatbox to go, die eingeschweisste Lasagne oder die Apfelschorle in der PET-Flasche: Überall begegnen wir verpackten Lebensmitteln. Welche dieser Verpackungen schädliche Stoffe enthalten, die sich auf die Lebensmittel Übertragen können, macht eine neue Datenbank ersichtlich. Darin eingeflossen sind auch Erkenntnisse von Forschenden der Universität Basel: Sie untersuchen Kunststoffmoleküle, die bisher nicht oder kaum bekannt waren.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Umwelt - 05.04.2022
Robuste Weidetiere: Landschaftsschützer in den Alpen
Robuste Weidetiere: Landschaftsschützer in den Alpen
Die Grünerle Überwächst artenreiche Alpweiden. Eine Studie von Agroscope und ETH zeigt, dass robuste Schafe und Ziegen die Verbuschung stoppen können. Vor allem das traditionelle Engadinerschaf hat Appetit auf Grünerlen, schädigt sie effektiv und schützt dadurch die wertvollen Alpweiden. Alpweiden werden zunehmend von Grünerlen Überwachsen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Umwelt - 31.03.2022
Bier mit Hanf statt Hopfen
Bier mit Hanf statt Hopfen
Der Klimawandel macht dem Hopfen immer mehr zu schaffen. Das seit Jahrhunderten übliche traditionelle Braurezept wird deshalb an der ZHAW gerade neu gemischt. Statt Hopfen kommt Hanf in den Braukessel. Erste Versuche mit Hanfblüten zeigen vielversprechende Ergebnisse. Bier wird in Europa seit Jahrhunderten aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser gebraut.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Sozialwissenschaften - 22.02.2022
Schweizer Bevölkerung bevorzugt strenge Food-Waste-Regeln
Schweizer Bevölkerung bevorzugt strenge Food-Waste-Regeln
Ein Schweizer Forschungsteam mit Berner Beteiligung zeigt, dass die Bevölkerung bereit ist, für die Reduktion von Food Waste tiefer ins Portemonnaie zu greifen. Sie bevorzugt staatliche Vorschriften, die strenge Reduktionsziele vorgeben und eine transparente Kontrolle der Umsetzung garantieren. Kilogramm einwandfreie Lebensmittel landen in der Schweiz jedes Jahr pro Kopf im Abfall.

Materialwissenschaft - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 04.01.2022
Öko-Mantel für Bananen
Öko-Mantel für Bananen
Forschende der Empa haben gemeinsam mit Lidl Schweiz eine Cellulose-Schutzschicht für Früchteund Gemüse entwickelt. Das neuartige Coating wird aus Trester - das sind ausgepresste Fruchtund Gemüseschalen - hergestellt. Durch das innovative Projekt kann die Verpackung reduziert und Food-Waste vermieden werden.