Aktualitäten 2022

« ZURÜCK

Gesundheit



Ergebnisse 1 - 20 von 129.


Biowissenschaften - Gesundheit - 21.12.2022
Die vergessene Hälfte des Gehirns zur Wiedererlangung des Gedächtnisses
Die vergessene Hälfte des Gehirns zur Wiedererlangung des Gedächtnisses
Einem Forschungsteam der Universität Lausanne ist es gelungen, das Gedächtnis von Alzheimer-Mäusen zu erhalten, indem es die Stoffwechselfunktionen der Gliazellen statt der Neuronen förderte - ein Durchbruch für die Behandlungsstrategien. Die Ergebnisse sind in der Zeitschrift "Glia" zu finden. Die Alzheimer-Krankheit beeinträchtigt nach und nach das Gedächtnis bis hin zum Verlust der Selbstständigkeit.

Gesundheit - 21.12.2022
Säuren helfen gegen Viren in der Luft
Säuren helfen gegen Viren in der Luft
Eine neue Studie verschiedener Schweizer Hochschulen zeigt, dass Aerosole in der Raumluft unterschiedlich sauer sein können. Der Säuregehalt bestimmt, wie lange Viren in der Luft infektiös bleiben - mit tiefgreifenden Auswirkungen auf die Virusübertragung und Strategien zu deren Eindämmung. Luftfilter können den Viren unter Umständen sogar helfen.

Gesundheit - Pharmakologie - 20.12.2022
Malariamedikament senkt Sterblichkeit bei kranken Kindern nicht wie erhofft
Malariamedikament senkt Sterblichkeit bei kranken Kindern nicht wie erhofft
Das Malariamittel Artesunat hat in ressourcenarmen Gebieten keinen positiven Einfluss auf das Überleben von Kleinkindern mit schwerer Malaria, wenn es als Erstbehandlung vor einer Einweisung in ein Krankenhaus verabreicht wird. Das zeigt eine Studie, die das Schweizerische Tropenund Public Health-Institut mit lokalen Partnern in drei afrikanischen Ländern durchgeführt hat.

Gesundheit - Pharmakologie - 20.12.2022
Vielversprechendes Malariamedikament senkt Sterblichkeit bei kranken Kindern nicht wie erhofft
Vielversprechendes Malariamedikament senkt Sterblichkeit bei kranken Kindern nicht wie erhofft
Eine vom Schweizerischen Tropenund Public Health-Instituts (Swiss TPH) mit lokalen Partnern durchgeführte Studie hat gezeigt, dass die rektale Verabreichung des Malariamittels Artesunat (RAS) als Erstbehandlung vor einer Einweisung in ein Krankenhaus keinen positiven Einfluss auf das Überleben von Kleinkindern mit schwerer Malaria in ressourcenarmen Gebieten hat.

Gesundheit - Sozialwissenschaften - 10.12.2022
LGBT-Personen gesundheitlich benachteiligt
LGBT-Personen gesundheitlich benachteiligt
Die Hochschule Luzern hat untersucht, ob und in welchen Bereichen lesbische, schwule, bisexuelle oder trans Personen (LGBT) im Vergleich zur übrigen Schweizer Bevölkerung ungleiche Gesundheitschancen haben.

Gesundheit - Biowissenschaften - 07.12.2022
Neues Virus in Schweizer Zecken entdeckt
Neues Virus in Schweizer Zecken entdeckt
Erst 2017 wurde in China das Alongshan-Virus entdeckt. Nun haben Forschende der Universität Zürich das neue Virus erstmals in Schweizer Zecken nachgewiesen. Es scheint mindestens genauso verbreitet zu sein wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus und führt zu ähnlichen Symptomen. Das Team erarbeitet derzeit einen Diagnosetest, um die epidemiologische Situation zu klären.

Gesundheit - 07.12.2022
Krebsbekämpfung ist in der Morgendämmerung am effektivsten
Krebsbekämpfung ist in der Morgendämmerung am effektivsten
Wissenschaftler der Universität Genf und der Universität München zeigen, dass die Antitumoraktivität des Immunsystems - und die Wirksamkeit von Immuntherapien gegen Krebs - je nach Tageszeit variiert . Die Fähigkeit von Tumoren, sich einzunisten und zu wachsen, hängt unter anderem davon ab, wie effektiv das Immunsystem sie bekämpft.

Gesundheit - Chemie - 01.12.2022
Gewerbliche Geschirrspüler zerstören Schutzschicht des Darms
Gewerbliche Geschirrspüler zerstören Schutzschicht des Darms
Nach einem Waschgang in professionellen Spülmaschinen bleibt ein Rest des Klarspülers auf dem Geschirr zurück. Dies beschädigt die natürliche Schutzschicht des Darms und kann zur Entstehung von chronischen Krankheiten beitragen, wie das mit der Universität Zürich assoziierte Schweizerische Institut für Allergieund Asthmaforschung mit Hilfe von Organoiden nachgewiesen hat.

Gesundheit - Materialwissenschaft - 29.11.2022
Sensibler Bohrer
Sensibler Bohrer
Hörgeschädigte Menschen, deren Hörnerv noch intakt ist, kann oft mit einem Cochlea-Implantat geholfen werden. Doch das Einsetzen des Implantats ins Innenohr ist nicht ohne Risiken, da dabei Gesichtsnerven verletzt werden können. Forschende haben einen neuartigen "smarten" Bohrer entwickelt, der dieses Risiko minimiert, indem er sich in der Nähe von Nerven automatisch abschaltet.

Gesundheit - Biowissenschaften - 24.11.2022
Proteinstrukturen zeigen Parkinson-Krankheit an
Forschende finden in der Rückenmarksflüssigkeit von Gesunden und Parkinson-Erkrankten mehrere Proteine, deren Formen sich bei Gesunden und Erkrankten unterscheiden. Die Proteinformen könnten künftig als neue Kategorie von Biomarkern für diese Krankheit genutzt werden. Viele Krankheiten des Menschen lassen sich anhand von Biomarkern im Blut oder anderen Körperflüssigkeiten nachweisen und diagnostizieren.

Gesundheit - Biowissenschaften - 22.11.2022
Covid-19: Spike-Protein ist nicht mehr das einzige Ziel
Covid-19: Spike-Protein ist nicht mehr das einzige Ziel
Ein Forschungsteam enthüllt die Existenz eines verborgenen Hohlraums auf einem Schlüsselprotein von SARS-CoV-2, an den sich zukünftige Medikamente anheften könnten. Angesichts des ständigen Auftretens neuer Varianten und des Risikos neuer Stämme des Virus bleibt die Entwicklung innovativer Therapien gegen SARS-CoV-2 eine wichtige Herausforderung für die öffentliche Gesundheit.

Gesundheit - Chemie - 22.11.2022
Wissenschaftler lüften das Geheimnis der superselektiven Bindung
Wissenschaftler lüften das Geheimnis der superselektiven Bindung
Forscherinnen und Forscher der EPFL haben herausgefunden, dass nicht nur die Molekulardichte, sondern auch das Muster und die strukturelle Steifigkeit die superselektiven Bindungsinteraktionen zwischen Nanomaterialien und Proteinoberflächen steuern. Dieser Durchbruch könnte dazu beitragen, die derzeitigen Ansätze zur Virusprävention und zur Krebsvorsorge zu optimieren.

Gesundheit - Biowissenschaften - 21.11.2022
Leberkrebs: Wie eine Leberzelle auf Abwege gerät
Leberkrebs ist eine der tödlichsten Krebsarten. Ein Forschungsteam der Universität Basel hat nun herausgefunden, wie eine gesunde Leberzelle auf Abwege gerät und zur Tumorzelle wird. Umfangreiche Veränderungen im Stoffwechsel verwandeln reife Leberzellen zu unreifen Vorläuferzellen zurück. Diese vermehren sich rasant und es entstehen Tumore.

Gesundheit - Physik - 18.11.2022
Dem Stoffwechsel zuschauen
Dem Stoffwechsel zuschauen
Forschende von ETH und Universität Zürich entwickeln die Magnetresonanztomographie weiter. Sie machen so den Stoffwechsel im Körper sichtbar. Ziel ist es, dass Herzerkrankungen damit in Zukunft besser diagnostizieret und behandelt werden können. Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist aus der Medizin nicht mehr wegzudenken.

Biowissenschaften - Gesundheit - 18.11.2022
Ein Protein als Ursache für Resistenz gegen Immuntherapie
Ein Protein als Ursache für Resistenz gegen Immuntherapie
Wissenschaftler der EPFL, des Ludwig-Instituts für Krebsforschung und des CHUV haben ein Protein identifiziert, mit dessen Hilfe Tumore den Angriffen des Immunsystems entgehen, was zu den in der Klinik beobachteten schwachen Reaktionen auf Immuntherapien beiträgt. Die Immuntherapie ist ein fortschrittlicher Ansatz zur Behandlung von Krebs.

Gesundheit - Pharmakologie - 16.11.2022
Wie neue Wirkstoffe schädliche Immunreaktionen bremsen
Das Komplementsystem ist Teil des angeborenen Immunsystems. In einigen Fällen schadet es aber dem Körper, weil eine ungewollte Komplementaktivierung zu vielen Autoimmunund chronisch entzündlichen Erkrankungen beiträgt. Forschende haben nun molekulare Details einer kürzlich zugelassenen Wirkstoffklasse beschrieben, die das Komplementsystem hemmen kann.

Umwelt - Gesundheit - 15.11.2022
Antibiotikaresistenzen im Abwasser Überwachen
Antibiotikaresistenzen im Abwasser Überwachen
Forschende der Eawag empfehlen im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms NFP 72 Antimikrobielle Resistenz ein Überwachungssystem für Antibiotikaresistenzen aufzubauen, ähnlich dem Abwassermonitoring für Sars-CoV-2. Antibiotikaresistenzen gefährden die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit. Um griffige Massnahmen gegen antibiotikaresistente Erreger einleiten zu können, ist es wichtig, die aktuelle Situation und die Verbreitungswege in der Umwelt zu kennen.

Gesundheit - Pharmakologie - 15.11.2022
Verbesserung der Diagnose von extrapulmonaler Tuberkulose
Verbesserung der Diagnose von extrapulmonaler Tuberkulose
Die Tuberkulose (TB) ist nach wie vor eine der größten Infektionskrankheiten der Welt. Die Diagnose und Behandlung dieser Krankheit ist kompliziert, vor allem, wenn sie Organe außerhalb der Lunge befällt. Im Rahmen einer klinischen Studie in Tansania wurde ein Diagnosealgorithmus getestet, der auch eine Ultraschalluntersuchung vor Ort vorsah, um den Anteil der korrekt behandelten Patienten zu erhöhen.

Gesundheit - 14.11.2022
Fusseinlagen aus dem 3D-Drucker
Fusseinlagen aus dem 3D-Drucker
Zwei Studenten der Hochschule für Life Sciences FHNW haben in enger Zusammenarbeit mit dem Orthopädieunternehmen Orthopodo Malgaroli einen neuartigen 3D-Drucker entwickelt. Mit diesem kann Orthopodo nun inhouse schnell, einfach und ressourcenschonend passgenaue orthopädische Fusseinlagen für seine Kund*innen drucken.

Biowissenschaften - Gesundheit - 14.11.2022
Wie Covid-19 zu neuronalen Schäden führt
Wie Covid-19 zu neuronalen Schäden führt
Obwohl das Coronavirus Sars-CoV-2 keine Nervenzellen befällt, kann eine Covid-19-Erkrankung Schäden am Nervensystem verursachen. Forschende der Universität Basel und des Universitätsspitals Basel haben Mechanismen hinter «Neuro-Covid» aufgeklärt und Ansatzpunkte identifiziert, wie es sich verhindern liesse.