aktualitäten 2024

« ZURÜCK

Innovation



Ergebnisse 1 - 10 von 10.


Physik - Innovation - 16.05.2024
Künstliche Intelligenz berechnet Phasendiagramme
Künstliche Intelligenz berechnet Phasendiagramme
Forschende der Universität Basel haben eine neue Methode entwickelt, um Phasendiagramme von physikalischen Systemen zu berechnen, die ähnlich wie ChatGPT funktioniert. Mithilfe dieser künstlichen Intelligenz könnten in Zukunft sogar wissenschaftliche Experimente automatisiert werden. Vor eineinhalb Jahren wurde ChatGPT veröffentlicht, und seitdem gibt es kaum etwas, das nicht mit dieser neuen Form von künstlicher Intelligenz erzeugt werden kann: Texte, Bilder, Videos und sogar Musikstücke.

Innovation - Forschungsmanagement - 15.04.2024
Forschung hat nichts von ihrer Innovationskraft verloren
Forschung hat nichts von ihrer Innovationskraft verloren
Eine vielbeachtete Studie machte 2023 Schlagzeilen: Das Wissenschaftsund Innovationssystem bringe immer seltener komplett neues Wissen hervor. Forschende der Universität Basel widerlegen nun diese Behauptung, zumindest für Patente: Sie beruht auf einem Messfehler. Die Entdeckung der mRNA in den 1960er Jahren war bahnbrechend.

Materialwissenschaft - Innovation - 04.04.2024
Luftige Cellulose aus dem 3D-Drucker
Luftige Cellulose aus dem 3D-Drucker
Ultraleicht, wärmeisolierend und biologisch abbaubar: Aerogel aus Cellulose ist vielseitig einsetzbar. Forschenden ist es gelungen, das Naturmaterial mittels 3D-Druck in komplexe Formen zu bringen, die einst als Präzisionsisolation in Mikroelektronik oder als personalisierte medizinische Implantate dienen könnten.

Physik - Innovation - 27.03.2024
Neues Verfahren zur Herstellung von Halbleitern
Neues Verfahren zur Herstellung von Halbleitern
Das Paul Scherrer Institut PSI arbeitet mit dem finnischen Unternehmen PiBond an der kommerziellen Nutzung hoch entwickelter Halbleiterprodukte, die mittels EUV-Lithografie hergestellt wurden.

Biowissenschaften - Innovation - 18.03.2024
Zwei künstliche Intelligenzen beginnen einen Dialog
Zwei künstliche Intelligenzen beginnen einen Dialog
Ein Team der Universität Genf hat eine KI entwickelt, die eine Aufgabe nur aufgrund von verbalen Anweisungen erlernen kann. Und das Gleiche mit einer "Schwester"-KI zu tun. Führen Sie eine neue Aufgabe aus, die nur auf verbalen oder schriftlichen Anweisungen beruht. Und sie dann so beschreiben, dass eine andere Person sie nachvollziehen kann.

Umwelt - Innovation - 04.03.2024
CO2 aus der Luft filtern bleibt teurer als erhofft
CO2 aus der Luft filtern bleibt teurer als erhofft
CO2 in grossem Stil aus der Luft zu filtern, wird zwar mittelfristig günstiger, aber nicht so günstig wie bisher angenommen. Zu diesem Schluss kommen Forschende aufgrund einer neuen Schätzung. Die Anstrengungen zur Vermeidung von CO2-Emissionen sollten daher keinesfalls reduziert werden, schreiben sie.

Materialwissenschaft - Innovation - 01.03.2024
Aus Abfall wird Gold
Aus Abfall wird Gold
Forschende gewinnen das Edelmetall aus Elektroschrott. Ihre neue Methode ist besonders nachhaltig: Sie basiert auf einem Proteinfaserschwamm, den die Wissenschaftler aus Molke herstellen, einem Nebenprodukt der Lebensmittelindustrie. Unedles in Gold zu verwandeln, war eines der nie erreichten Ziele der Alchemisten im Mittelalter und der frühen Neuzeit.

Informatik - Innovation - 22.02.2024
Studie verbessert Qualitätskontrolle von Windkraftanlagen mit Hilfe von KI
Eine internationale Zusammenarbeit zwischen der EPFL und der Universität Glasgow hat einen fortschrittlichen Algorithmus für maschinelles Lernen entwickelt, der in den Rotorblättern von Windkraftanlagen versteckte Herstellungsfehler effizient erkennt, noch bevor die Turbinen in Betrieb genommen werden.

Materialwissenschaft - Innovation - 29.01.2024
Schallbetriebene Sensoren sparen Millionen von Batterien
Schallbetriebene Sensoren sparen Millionen von Batterien
Forschende haben einen Sensor entwickelt, der die Energie aus Schallwellen nutzt, um elektronische Geräte zu steuern. Das könnte dereinst Millionen einsparen. Sensoren, die Infrastrukturen wie Brücken oder Bauten Überwachen oder die in medizinischen Geräten wie Gehörprothesen eingesetzt werden, brauchen permanent Strom.

Gesundheit - Innovation - 04.01.2024
Boosted CAR-T-Zellen zur Behandlung von Krebs
Boosted CAR-T-Zellen zur Behandlung von Krebs
Forschungsarbeiten an der EPFL ebnen den Weg für bedeutende Fortschritte in der Krebsbehandlung durch Immuntherapie, dank der Verwendung von CAR-T-Zellen, die perfekt an die Tumorumgebung angepasst sind. Bedeutende Fortschritte in der Forschung zur Krebsbehandlung wurden im Labor für Biomaterialien für Immunoengineering von Li Tang , an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften und -techniken der EPFL erzielt.