news

« ZURÜCK

Informatik



Ergebnisse 1 - 20 von 92.


Physik - Informatik - 22.09.2021
Die Komplexität reduzieren
Die Komplexität reduzieren
Lassen sich dank der Quantenphysik dereinst unlösbare Probleme im Nu bewältigen? Im Prinzip ja - wäre da nicht die Fehleranfälligkeit. Forschende arbeiten mit Hochdruck an robusten Systemen. 0 oder 1, auf diesem einfachen Prinzip ist - salopp gesagt - unsere digitale Informationsgesellschaft aufgebaut.

Informatik - Physik - 22.09.2021
Quantencomputer fordern die Informatik heraus
Quantencomputer fordern die Informatik heraus
Lange prägten Theorie und Hardware die Entwicklung der Quantencomputer. Nun rücken zunehmend Fragen der Programmierung, Software und Sicherheit in den Vordergrund. Lange Zeit waren Quantencomputer ein Ansinnen von Physikern. Zu Beginn der 1980er-Jahre fragte sich einer ihrer bekanntesten Vertreter, Richard Feynman (1918 - 1988), ob man die Phänomene der Quantenphysik Überhaupt je mit einem klassischen Computer werde effizient berechnen und simulieren können.

Informatik - Innovation - 20.09.2021
Mit Augmented Reality Spinnenangst bekämpfen
Mit Augmented Reality Spinnenangst bekämpfen
Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer klinischen Studie bereits bewährt: Schon nach wenigen Trainingseinheiten zuhause empfanden die Probanden weniger Angst vor realen Spinnen. Die Angst vor Spinnen gehört zu den häufigsten Phobien.

Informatik - 16.08.2021
Die FH Graubünden kennt Pi am genauesten - Weltrekord!
16. August 2021 Am frühen Samstagvormittag stand es fest: Die Weltrekordberechnung der Zahl Pi durch die Fachhochschule Graubünden war erfolgreich, der Rekord ist nach zwei amerikanischen Rekordhaltern zurück in der Schweiz. Der Hochleistungsrechner am Zentrum für Data Analytics, Visualization and Simulation (DAViS) hat den alten Weltrekord von 50 Billionen Stellen um zusätzlich 12.8 Billionen neue, bis anhin unbekannte Stellen, Übertroffen.

Informatik - 21.07.2021
Neuer Algorithmus lässt Drohnen schneller fliegen als Piloten
Neuer Algorithmus lässt Drohnen schneller fliegen als Piloten
Zum ersten Mal Übertraf ein autonom fliegender Quadrotor in einem Rennen zwei menschliche Profi-Dronenpiloten. Der Erfolg basiert auf einem neuartigen Algorithmus, der von Forschenden der Universität Zürich entwickelt wurde. Er berechnet die optimale Flugbahn und berücksichtigt dabei die Limiten der Drone.

Informatik - Physik - 08.06.2021
Erste Schritte auf dem Weg zum zuverlässigen Quanten-Maschinenlernen
Erste Schritte auf dem Weg zum zuverlässigen Quanten-Maschinenlernen
Die Quantencomputer der Zukunft sollen nicht nur superschnell rechnen, sondern auch zuverlässig. Noch ist das eine grosse Herausforderung. Nun haben Informatiker unter dem Lead der ETH Zürich erste Schritte in Richtung zuverlässiges Quanten-Maschinenlernen gemacht. Wer Pilze sammelt, weiss, dass es besser ist, die giftigen und die ungiftigen auseinanderzuhalten.

Linguistik / Literatur - Informatik - 25.05.2021
Mithilfe der Bevölkerung: ZHAW und FHNW digitalisieren Schweizer Dialekte
Mithilfe der Bevölkerung: ZHAW und FHNW digitalisieren Schweizer Dialekte
Die beiden Hochschulen rufen zu einer Datensammlung von Schweizer Dialekten in der gesamten Deutschschweiz auf.

Informatik - 20.05.2021
Prototyp für rätoromanische Übersetzungssoftware
Prototyp für rätoromanische Übersetzungssoftware
Forschende der FH Graubünden haben mit «Translatur-ia» einen Prototyp für rätoromanische Übersetzungssoftware entwickelt 20. Mai 2021 Mit den Mitteln der Digitalisierung wollen Forschende aus Graubünden die rätoromanische Sprache auf nationaler Ebene stärken. Ein von der Fachhochschule Graubünden entwickelter Prototyp zeigt das Potenzial für die Übersetzung von Sprachen mit geringen Datenmengen auf.

Physik - Informatik - 03.05.2021
ETH Zürich und PSI gründen Quantum Computing Hub
Die ETH Zürich und das Paul Scherrer Institut (PSI) eröffnen ein gemeinsames Zentrum zur Entwicklung von Quantencomputern. Ziel ist es, die Realisierung von Quantencomputern sowohl auf Basis von Ionenfallen als auch von supraleitenden Bauteilen voranzutreiben. Die ETH Zürich stellt dafür 32 Mio. Franken bereit.

Biowissenschaften - Informatik - 14.04.2021
Die bewegte Besiedlungsgeschichte der Südpazifik-Inseln
Die bewegte Besiedlungsgeschichte der Südpazifik-Inseln
Ein internationales Forschungsteam rekonstruierte anhand von Genomsequenzierungen die menschliche Besiedlungsgeschichte im Südpazifik. Beteiligt an der Studie war auch Laurent Excoffier, Professor am Institut für Ökologie und Evolution der Universität Bern und Gruppenleiter am SIB Schweizerisches Institut für Bioinformatik.

Informatik - Geowissenschaften - 26.03.2021
KI warnt vor Murgängen
KI warnt vor Murgängen
Bei Geröllund Schlammlawinen bleibt meistens wenig Zeit zu warnen. Mit seismischem Monitoring und maschinellem Lernen entwickelten Forschende der ETH Zürich und der WSL ein Alarmsystem, das bei Murgängen am Illgraben frühzeitig warnen kann. Murgänge sind Gemenge aus Geröll, Erde und Wasser. Oft entstehen sie bei Starkregen in steilem alpinen Gelände und donnern unkontrolliert durch Schluchten und Bergbäche ins Tal.

Informatik - 16.03.2021
Virtuelle Realität für den Alltag funktioniert mit Fingertippen
Virtuelle Realität für den Alltag funktioniert mit Fingertippen
Beim Tippen bringt jeder Finger das Handgelenk anders zum Vibrieren. Diese Erkenntnis nutzen ETH-Forschende für ein Sensorarmband, das freihändiges, intuitives Arbeiten im virtuellen Raum ermöglicht. Virtual-Reality-Technologien dringen in immer mehr Bereiche vor. Von der Pilotenausbildung im Flugsimulator über räumliche Studien etwa in der Architektur bis hin zu immer lebensechteren Videospielen: Die Simulation von Umgebungen, gekoppelt mit Technologien wie VR-Brillen, bietet schier unbegrenzte Möglichkeiten.

Informatik - Umwelt - 23.02.2021
Ein hochpräziser digitaler Zwilling der Erde
Ein hochpräziser digitaler Zwilling der Erde
Ein digitaler Zwilling der Erde soll künftig das Erdsystem simulieren. Er könnte die Politik dabei unterstützen, geeignete Massnahmen zum Schutz vor Extremereignissen zu treffen. Ein Strategiepapier von europäischen Forschenden und ETH-Informatikern zeigt, wie das zu erreichen ist. Um bis 2050 klimaneutral zu werden, hat die Europäische Union zwei ehrgeizige Programme gestartet: « Green Deal » und « Digital Strategy ».

Informatik - 22.02.2021
Zum zweiten Mal Sicherheitslücke bei Kreditkarten entdeckt
Letztes Jahr sind ETH-Forscher erstmals auf eine Schwachstelle bei gewissen Kreditkarten gestossen. Nun ist es ihnen gelungen, auch den PIN-Code weiterer Bezahlkarten zu überlisten. Das kontaktlose Bezahlen mit Kreditund Debitkarten geht schnell und einfach - und bietet sich in Pandemiezeiten besonders an.

Informatik - 11.02.2021
Mit Smartphone-App die eigene Persönlichkeit gezielt verändern
Mit Smartphone-App die eigene Persönlichkeit gezielt verändern
Wie schnell lassen sich gewisse Persönlichkeitsmerkmale beeinflussen? Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universität Zürich zeigt, dass eine Smartphone-App in drei Monaten zu gewünschten Persönlichkeitsänderungen führen kann. Diese sind auch drei Monate nach den täglichen Interventionen noch spürbar.

Informatik - Gesundheit - 10.02.2021
Virtual-Reality-App hilft gegen Höhenangst
Virtual-Reality-App hilft gegen Höhenangst
Forschende der Universität Basel haben eine Virtual Reality App für Smartphones entwickelt, um Höhenangst zu reduzieren. Die Wirksamkeit stellten sie nun mit einer klinischen Studie unter Beweis. Höhenängstliche Probanden, die mit der App insgesamt vier Stunden zuhause trainierten, konnten anschliessend mit einer realen Höhensituation besser umgehen.

Biowissenschaften - Informatik - 27.01.2021
Durchbruch bei der Modellierung von Nervenzellen beschleunigt die Hirnforschung
Durchbruch bei der Modellierung von Nervenzellen beschleunigt die Hirnforschung
Nervenzellen im Gehirn verfügen über komplexe baumartige Verästelungen - die Dendriten - um Informationen zu verarbeiten. In der Künstlichen Intelligenz (KI) wurden diese Strukturen bisher allerdings vernachlässigt. Nun haben Berner Forschende eine Methode entwickelt, mit der sich der komplizierte Aufbau der Nervenzellen deutlich vereinfachen lässt, ohne an Genauigkeit zu verlieren.

Informatik - Mathematik - 04.01.2021
Forscher berechnen Turbulenzen mit Künstlicher Intelligenz
Forscher berechnen Turbulenzen mit Künstlicher Intelligenz
Erstmals ist es Forschern der ETH Zürich gelungen, die Modellierung von Turbulenzen zu automatisieren. Ihr Projekt verbindet Reinforcement Learning-Algorithmen mit turbulenten Strömungssimulationen auf dem CSCS-Supercomputer «Piz Daint». Für das Design eines Autos oder einer Herzklappe, für die Vorhersage des Wetters der nächsten Tage, oder um die Geburt einer Galaxie zurückzuverfolgen, ist die Modellierung und Simulation turbulenter Strömungen entscheidend.

Informatik - Mikrotechnik - 11.11.2020
Auf dem Weg zu lebensechten Robotern
Auf dem Weg zu lebensechten Robotern
Damit Roboter in Zukunft mehr können als einfache Automaten, müssen sie nicht nur über eine eigene Denkleistung verfügen. Die künstliche Intelligenz muss um Fähigkeiten einer physischen künstlichen Intelligenz, PAI, erweitert werden, postulieren Empa-Forscher. Dies werde das Feld der Robotik und die Beziehungen zwischen Mensch und Maschine neu definieren.

Informatik - Mikrotechnik - 08.10.2020
ABB-Roboter beschleunigen COVID-19-Tests in Singapur
Neues Roboter-Laborsystem spart Zeit und Geld und schützt Personal. In Singapur kommen hochpräzise Roboter von ABB in einem neuartigen automatisierten Laborsystem - dem Rapid Automated Volume Enhancer (RAVE) - zum Einsatz, um die Kapazitäten des Landes für COVID-19-Tests zu steigern. Das System automatisiert eine Reihe manueller Tätigkeiten, die bei der Bearbeitung der Proben herkömmlicherweise anfallen.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |