news

« ZURÜCK

Umwelt



Ergebnisse 1 - 20 von 758.
1 2 3 4 5 ... 38 Nächste »


Mikrotechnik - Umwelt - 19.05.2022
Eine Drohne für rasante Übergänge zwischen Luft und Wasser
Eine Drohne für rasante Übergänge zwischen Luft und Wasser
Ein neuer Roboter ist in der Lage, sich in weniger als einer Sekunde von einer Unterwasserdrohne in eine fliegende Drohne zu verwandeln. Der Roboter verfügt ausserdem über eine vom Schiffshalter-Fisch inspirierte Saugscheibe, mit der er sich an nasse oder trockene, sich bewegende Objekte anheften kann, um erhebliche Mengen an Energie zu sparen.

Umwelt - Astronomie / Weltraum - 19.05.2022
Überwachung der Artenvielfalt per Satellit rückt in Reichweite
Überwachung der Artenvielfalt per Satellit rückt in Reichweite
Um Massnahmen zum Schutz der globalen Artenvielfalt evidenzbasiert zu steuern, braucht es Daten, wie sich die Biodiversität von Pflanzen verändert. Forschende der Universitäten Zürich und Montréal zeigen, dass Pflanzengemeinschaften mit Hilfe Bildspektroskopie zuverlässig Überwacht werden können - in Zukunft auch per Satellit.

Geowissenschaften - Umwelt - 17.05.2022
Neue Erkenntnisse zur globalen Abkühlung von 1627 v. Chr
Neue Erkenntnisse zur globalen Abkühlung von 1627 v. Chr
Eine interdisziplinäre Studie, an der die Universität Bern massgeblich beteiligt war, wirft ein neues Licht auf zwei vulkanische Extremereignisse und eine darauffolgende globale Abkühlung in der Antike. Mithilfe einer hochpräzisen Analyse von Vulkanasche und Schwefel in Eisbohrkernen aus Grönland und der Antarktis wurde klar, dass die globale Abkühlung um 1627 v. Chr.

Geowissenschaften - Umwelt - 09.05.2022
Fehlgeschlagene Eruptionen als Ursache für Kupfervorkommen
Fehlgeschlagene Eruptionen als Ursache für Kupfervorkommen
Wissenschaftler der Universität Genf enthüllen einen überraschenden Mechanismus bei der Entstehung von Kupfervorkommen, einem Metall, das für die Energiewende von entscheidender Bedeutung ist. Als wichtiges Material für die elektrische Leitung ist Kupfer heute eines der am häufigsten verwendeten Metalle der Welt.

Umwelt - Biowissenschaften - 02.05.2022
Biotests bewerten Ozonung und Nachbehandlung von Abwasser
Biotests bewerten Ozonung und Nachbehandlung von Abwasser
Über das Abwasser werden Flüsse und Seen mit zahlreichen Mikroverunreinigungen belastet, die unter anderem aus Pflegeprodukten und Arzneimitteln stammen. Das Gewässerschutzgesetz strebt daher den Ausbau der Schweizer Abwasserreinigungsanlagen (ARA) um eine zusätzliche Reinigungsstufe an. In Pilotversuchen haben sich besonders zwei Verfahren zur Entfernung der Spurenstoffe bewährt: Die Ozonung und die Behandlung mit Aktivkohle.

Umwelt - Materialwissenschaft - 29.04.2022
Effizientere Tandemsolarzellen
Effizientere Tandemsolarzellen
In Neuchâtel haben Wissenschaftler der EPFL eine Tandemsolarzelle entwickelt, die einen zertifizierten Wirkungsgrad von 29,2 % erzielen kann. Erreicht wurde dies durch die Kombination einer Perowskit-Solarzelle mit einer texturierten Silizium-Solarzelle. Silizium-Solarzellen sind zwar weit verbreitet, haben aber nur einen begrenzten Umwandlungswirkungsgrad.

Umwelt - Informatik - 26.04.2022
Weniger Tierversuche dank maschinellem Lernen
Weniger Tierversuche dank maschinellem Lernen
Unzählige chemische Substanzen, darunter Düngemittel und Pestizide aber auch pharmazeutische Substanzen und Industriechemikalien, gelangen in das Grundwasser, die Seen und Flüsse. «Wir wollen wissen, wie sich diese Chemikalien auf die Lebewesen im Wasser auswirken, ob sie giftig sind oder nicht», sagt Marco Baity-Jesi, Leiter der Eawag-Gruppe Datenwissenschaften.

Geowissenschaften - Umwelt - 19.04.2022
Kein eiszeitlicher Düngeeffekt im Antarktischen Ozean
Kein eiszeitlicher Düngeeffekt im Antarktischen Ozean
Kann eisenhaltiger Staub den Ozean düngen, dort das Algenwachstum anregen und dadurch das Kohlendioxid in der Atmosphäre wegfangen? Ob diese hypothetische Treibhausgasbremse in Eiszeiten wirkte, hat ein internationales Forschungsteam mit Beteiligung der Universität Bern und unter Leitung der Universität Bonn anhand von Tiefsee-Sedimentkernen aus der Scotia-See untersucht.

Gesundheit - Umwelt - 14.04.2022
Chlor im Trinkwasser beeinflusst die Darmflora von Kindern
Chlor im Trinkwasser beeinflusst die Darmflora von Kindern
Chlor ist für viele Mikroorganismen tödlich und wird deshalb genutzt, um Trinkwasser zu desinfizieren. Aber was stellt das chlorierte Wasser mit der Darmflora von kleinen Kindern an, die sich erst noch entwickeln muss? Ein internationales Team unter Leitung von Amy J. Pickering von der University of California in Berkeley und Timothy R. Julian vom Schweizer Wasserforschungsinstitut Eawag untersuchte Stuhlproben von 130 Kindern aus einer grösseren Studie in Bangladesch (siehe Kasten).

Umwelt - 11.04.2022
Wie lassen sich invasive Arten rasch entdecken?
Wie lassen sich invasive Arten rasch entdecken?
«Ich hätte nie gedacht, dass die Art so weit verbreitet ist», sagt Rosetta Blackman, Postdoktorandin am Wasserforschungsinstitut Eawag. Die Rede ist von Craspedacusta sowerbii , einer kleinen, für den Menschen ungefährlichen Süsswasserqualle. Sie stammt ursprünglich aus dem Einzugsgebiet des chinesischen Jangtse-Flusses und gilt in der Schweiz als invasive Art.

Umwelt - Verkehr - 07.04.2022
Auf dem Weg zum klimaneutralen Strassenverkehr
Auf dem Weg zum klimaneutralen Strassenverkehr
Würden 60 Prozent der konventionellen Benzinund Diesel-betriebenen Personenwagen in der Schweiz bis 2050 auf 'strombasierte' Fahrzeuge umgestellt, also Batteriefahrzeuge, wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenfahrzeuge und mit synthetischen Treibstoffen betriebene Fahrzeuge, könnten deren Treibhausgas-Emissionen (THG) von heute rund sechs Mio t um jährlich zwei bis 4. Mio t reduziert werden.

Biowissenschaften - Umwelt - 07.04.2022
Rolle der Fische bei der Durchmischung von Küstengewässern
Rolle der Fische bei der Durchmischung von Küstengewässern
Die Ozeane bestehen aus mehreren Schichten, die von leichterem, wärmerem Wasser an der Oberfläche bis zu dichterem, kühlerem Wasser am Boden reichen. Damit die Ökosysteme Leben erhalten können, ist es unerlässlich, dass diese Schichten durchmischt werden, um Wärme, Sauerstoff, Nährund Schadstoffen auszutauschen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Umwelt - 05.04.2022
Robuste Weidetiere: Landschaftsschützer in den Alpen
Robuste Weidetiere: Landschaftsschützer in den Alpen
Die Grünerle Überwächst artenreiche Alpweiden. Eine Studie von Agroscope und ETH zeigt, dass robuste Schafe und Ziegen die Verbuschung stoppen können. Vor allem das traditionelle Engadinerschaf hat Appetit auf Grünerlen, schädigt sie effektiv und schützt dadurch die wertvollen Alpweiden. Alpweiden werden zunehmend von Grünerlen Überwachsen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Umwelt - 31.03.2022
Bier mit Hanf statt Hopfen
Bier mit Hanf statt Hopfen
Der Klimawandel macht dem Hopfen immer mehr zu schaffen. Das seit Jahrhunderten übliche traditionelle Braurezept wird deshalb an der ZHAW gerade neu gemischt. Statt Hopfen kommt Hanf in den Braukessel. Erste Versuche mit Hanfblüten zeigen vielversprechende Ergebnisse. Bier wird in Europa seit Jahrhunderten aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser gebraut.

Umwelt - Biowissenschaften - 31.03.2022
Ein einziges Gen steuert die Artenvielfalt in einem Ökosystem
Ein einziges Gen steuert die Artenvielfalt in einem Ökosystem
Ein einzelnes Gen kann ein ganzes Ökosystem beeinflussen. Das zeigt ein Forscherteam der Universität Zürich in einem Laborexperiment mit einer Pflanze und dem dazugehörigen Ökosystem von Insekten. So fördern Pflanzen mit einer Mutation in einem bestimmten Gen Ökosysteme mit mehr Insektenarten. Die Entdeckung eines solchen «Schlüsselgens» könnte die derzeitigen Strategien zur Erhaltung der biologischen Vielfalt verändern.

Umwelt - Geowissenschaften - 29.03.2022
Renaturierung aufgestauter Flüsse durch künstliche Hochwasser
Renaturierung aufgestauter Flüsse durch künstliche Hochwasser
Naturgemäss sind die Wasserstände von Flüssen und Bächen variabel und schwanken entsprechend zwischen trockeneren und feuchteren Perioden. Die Schneeschmelze im Frühjahr sowie der Zeitpunkt und der Ort von Niederschlagsereignissen sind häufig für diese Schwankungen verantwortlich, insbesondere in alpinen Gebieten.

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - Umwelt - 28.03.2022
Finanzmonitor Zentralschweiz: Firmen blicken positiv in die Zukunft
Finanzmonitor Zentralschweiz: Firmen blicken positiv in die Zukunft
Die Zentralschweizer Unternehmen sind gut durch die Coronakrise gekommen. Das zeigt eine Studie der Hochschule Luzern und der Industrieund Handelskammer Zentralschweiz IHZ. Die befragten Finanzverantwortlichen geben den Kantonsregierungen gute Noten. Probleme bereiten den Firmen der Fachkräftemangel und Lieferengpässe.

Umwelt - Biowissenschaften - 23.03.2022
Artenvielfalt bei häufigen Wasserinsekten in Schweizer Fliessgewässern seit 2010 stabil
Artenvielfalt bei häufigen Wasserinsekten in Schweizer Fliessgewässern seit 2010 stabil
Studien zur Entwicklung der Insekten in der Schweiz und weltweit kommen häufig zum Schluss, dass die Artenvielfalt drastisch abgenommen hat. Insbesondere für Insekten auf dem Land, die im Ökosystem wichtige Aufgaben als Bestäuber wahrnehmen, sind die Ergebnisse besorgniserregend. Friederike Gebert hat im Rahmen der von der WSL und der Eawag lancierten untersucht, wie sich die Vielfalt der Wasserinsekten in Schweizer Fliessgewässern in den letzten Jahren verändert hat.

Umwelt - Biowissenschaften - 22.03.2022
Brütende Vögel brauchen Rücksicht
Brütende Vögel brauchen Rücksicht
Die ersten Frühlingstage laden uns ein, draussen das schöne Wetter zu geniessen und beim Gesang der Vögel Energie zu tanken.

Umwelt - Geowissenschaften - 22.03.2022
«Grundwasser, der unsichtbare Schatz»
«Grundwasser, der unsichtbare Schatz»
Grundwasser dient rund der Hälfte der Weltbevölkerung als Trinkwasser und versorgt über 40 Prozent der Landwirtschaft weltweit mit Wasser. Keine Frage also, dass die Forschung rund ums Grundwasser bei der Eawag eine wichtige Rolle spielt: Das Wasserforschungsinstitut befasst sich national und international mit der Grundwasserqualität, der Neubildung von Grundwasser, den geochemischen Prozessen im Untergrund sowie der Aufbereitung von Grundwasser zu Trinkwasser.
1 2 3 4 5 ... 38 Nächste »

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |