news

« ZURÜCK

Physik



Ergebnisse 281 - 300 von 350.


Physik - Astronomie / Weltraum - 04.09.2012
Erste Resultate bei der Suche nach Neutrino-Eigenschaften
Erste Resultate bei der Suche nach Neutrino-Eigenschaften
Neutrinos spielten eine zentrale Rolle bei der Entstehung unseres Universums. Sie sind also bereits seit 13 Milliarden Jahren unterwegs und transportieren bei der Explosion von Sternen 99 Prozent der dabei freiwerdenden Energie ab. Kein Wunder, wollen Teilchenphysikerinnen und -physiker die Eigenschaften dieser Elementarteilchen ergründen.

Physik - 29.08.2012
Unerwartete Kühleffekte rücken Quantencomputer näher
Unerwartete Kühleffekte rücken Quantencomputer näher
In der experimentellen Physik kann das Kühlen auf immer tiefere Temperaturen zur Entdeckung neuer Naturgesetze führen. Forschende haben beobachtet, dass in Nanostrukturen bei sehr tiefen Temperaturen ein bislang etabliertes Naturgesetz verletzt wird. Diese Entdeckung könnte wichtige Konsequenzen für den Bau eines Quantencomputers haben.

Astronomie / Weltraum - Physik - 09.08.2012
Wo Licht ist, ist auch viel dunkle Materie
Wo Licht ist, ist auch viel dunkle Materie
Astronomen haben die Menge der Materie in Sonnennähe gemessen und dabei einen grossen Anteil an unsichtbarer dunkler Materie nachgewiesen. Ihre Ergebnisse stimmen mit der bisherigen Theorie überein, wonach unsere Galaxie von einem massiven Halo von dunkler Materie umgeben ist. Als Erste haben sie eine Methode angewendet, die sie konsequent anhand von Simulationen getestet haben.

Gesundheit - Physik - 06.08.2012
Dieselruss 'entschlüsselt'
Dieselruss «entschlüsselt»
Seit Juni 2012 ist es amtlich: Die Weltgesundheitsorganisation WHO stuft Dieselruss als Erreger von Lungenkrebs ein. Physiker haben massgeblich dazu beigetragen, Struktur und Zusammensetzung von Russpartikeln zu analysieren. Feinstaub ist gefährlich - diese Erkenntnis ist nicht neu. Doch was macht am Feinstaub die Gefahr aus? Ist es nur der Dieselruss aus Motoren? Kommt die Gefahr auch vom holzgefeuerten Cheminée im Ferienhaus? Oder gar vom fettqualmenden Fritteusendunst aus dem Restaurant nebenan? Diese nahe liegenden Fragen waren lange Zeit eine rechte Knacknuss für die Wissenschaft.

Physik - Biowissenschaften - 30.07.2012
Riesenschritt in Miniwelt
Riesenschritt in Miniwelt
Ein Millionstel Millimeter klein sind Nano-Teilchen, für das menschliche Auge lange nicht mehr sichtbar. Es sei denn, sie liegen unter dem Mikroskop. Eine Wissenschaftlerin hat eine neue Methode entwickelt, mit der sie nicht nur messen kann, wie gross die Partikel sind, sondern welche elektrostatische Ladung sie haben.

Biowissenschaften - Physik - 09.07.2012
Tiefer Blick in Proteinstrukturen
Tiefer Blick in Proteinstrukturen
Proteine können ihre biologischen Aufgaben nur dann korrekt erfüllen, wenn sie eine stabile räumliche Struktur einnehmen.

Physik - 27.04.2012
Neues Teilchen am CERN
Neues Teilchen am CERN
Physiker haben bei Experimenten am Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) ein bisher noch unbekanntes Teilchen aus drei Quarks entdeckt. Damit konnte im LHC erstmals ein neues Baryon nachgewiesen werden. Das Baryon mit der Bezeichnung Xi_b^* bestätigt fundamentale Annahmen der Physik über die Bindung von Quarks.

Chemie - Physik - 26.03.2012
Moleküle schlagen Quantenwellen
Moleküle schlagen Quantenwellen
Die Quantenphysik schreibt auch schweren Objekten ein wellenartiges Verhalten zu, was sich nur schwer mit unserer Alltagserfahrung in Einklang bringen lässt. Wissenschaftlern ist es nun gelungen, den Aufbau eines Interferenzmusters aus einzelnen Farbstoffmolekülen zu filmen. Das klassische Experiment, um ein wellenartiges Verhalten nachzuweisen, besteht darin, einen Welle wie zum Beispiel einen Lichtstrahl durch zwei kleine, sehr nah beieinander liegende Spalten zu senden.

Physik - 16.03.2012
Dreidimensionale Halbleiterstrukturen erzeugen
Dreidimensionale Halbleiterstrukturen erzeugen
Forschende haben eine neue Methode entwickelt, mit der Strukturen von höchster Perfektion aus völlig verschiedenen Halbleitern hergestellt werden.

Chemie - Physik - 13.02.2012
Neue Art von Kunststoff?
Neue Art von Kunststoff?
Für eine kleine Sensation sorgen Forschende in der Synthese-Chemie : Erstmals ist es gelungen, flächige Polymere herzustellen, die regelmässig angeordnet eine Art "molekularen Teppich" im Nanometermassstab bilden. Der Chemiker Hermann Staudinger postulierte 1920 die Existenz von Makromolekülen, bei denen die gleichen Bausteine kettenförmig aneinandergereiht sind.

Physik - Maschinenbau - 06.02.2012
Quantenverbindung zwischen Licht und Mechanik
Quantenverbindung zwischen Licht und Mechanik
Forschende stellen ein mikroskopisches System vor, das Licht in mechanische Schwingung und umgekehrt umwandeln kann.

Physik - 09.01.2012
Der Laser als Regenmacher?
Der Laser als Regenmacher?
Es nach Belieben regnen zu lassen, ist für viele ein Traum. Forschende aus Genf, Berlin und Lyon haben nun einen weiteren Schritt in diese Richtung getan: Mit einem Laser konnten sie in einer feuchten Atmosphäre winzige Tröpfchen erzeugen.

Physik - 09.01.2012
Mit der Kraft von zehntausend Kerzen
Mit der Kraft von zehntausend Kerzen
Mit neuen Reagenzien können verborgene Fingerabdrücke aufgespürt werden. Das Nano-Werkzeug, das Moleküle zum Leuchten bringt, könnte sich in der Kriminaltechnik als hilfreich erweisen.

Physik - Materialwissenschaft - 22.11.2011
Ultrakalte Atome an Nano-Membran gekoppelt
Ultrakalte Atome an Nano-Membran gekoppelt
Winzige mechanische Oszillatoren sind interessante Objekte, um die Grenze zwischen klassischer und Quantenphysik auszuloten. Forschenden ist es gelungen, eine nur 50 Nanometer dicke Membran und ultrakalte Atome aneinander zu koppeln. Ausserdem konnten sie die Eigenschaften der Membran untersuchen und zeigen, was ihre mechanische Güte begrenzt.

Physik - 08.11.2011
Nanountersuchung beim Zahnarzt
Nanountersuchung beim Zahnarzt
Forschende konnten im Nanomassstab zeigen, wie sich Karies auf die menschlichen Zähne auswirkt. Ihre Studie eröffnet neue Perspektiven für die Behandlung von Zahnschäden, bei denen heute nur der Griff zum Bohrer bleibt. Dichte und Orientierung von 60 bis 70 nm grossen Nanostrukturen: Das Farbrad zeigt die Orientierung des Streusignals, die Farbsättigung den Orientierungsgrad und die Farbintensität die Streudichte.

Physik - Umwelt - 04.11.2011
Nanoröhrchen stehlen Platz und Licht
Nanoröhrchen stehlen Platz und Licht
Nanopartikel wie Kohlenstoff-Nanoröhrchen (CNT), die in immer mehr Produkten enthalten sind, gelangen auch vermehrt in die Umwelt. Ob und wie sie aquatische ökosysteme beeinträchtigen, ist weitgehend noch unklar. Eine Studie zeigte, dass CNT auf Grünalgen nicht toxisch wirken, deren Wachstum aber hemmen, indem sie ihnen Licht und Platz nehmen.

Physik - 02.11.2011
Der kosmischen Strahlung auf der Spur
Der kosmischen Strahlung auf der Spur
Forschende haben eine Kamera entwickelt, die von der kosmischen Strahlung induzierte Lichtblitze erstmals auch bei viel Umgebungslicht, zum Beispiel bei Vollmond, nachweisen kann. Erst kürzlich konnte die Kamera in Betrieb genommen werden und lieferte erste Bilder. Es ist eines der grossen Rätsel der Wissenschaft: Vor 99 Jahren entdeckte der österreichische Physiker Viktor Hess, dass unsere Erde fortwährend von hochenergetischen Teilchen aus den Tiefen des Alls getroffen wird.

Chemie - Physik - 14.10.2011
Den Elektronen im Molekül zusehen
Den Elektronen im Molekül zusehen
Erstmals konnte eine Forschungsgruppe die Bewegung von Elektronen während einer chemischen Reaktion komplett sichtbar machen. Die Erkenntnisse aus dem Experiment sind grundlegend für die Photochemie und könnten auch dabei helfen, Solarzellen effektiver zu machen. 1999 erhielt Ahmed Zewail für seine Untersuchung von chemischen Reaktionen mit ultrakurzen Laserpulsen den Nobelpreis in Chemie.

Physik - 23.09.2011
Sind Neutrinos schneller als das Licht?
Sind Neutrinos schneller als das Licht?
Forschende haben Erstaunliches entdeckt: Neutrinos sind schneller unterwegs als das Licht. Bisher wird angenommen, dass nichts schneller ist als die Lichtgeschwindigkeit, die als eine Naturkonstante angesehen wird. 'Dieses Resultat ist eine komplette Überraschung', sagt Antonio Ereditato von der Universität Bern und Leiter des OPERA-Projekts.

Materialwissenschaft - Physik - 08.09.2011
Tarte Tatin wirft neues Licht auf die Photovoltaik
Tarte Tatin wirft neues Licht auf die Photovoltaik
Die Herstellung von Solarzellen, die tausendmal dünner sind als ihre herkömmlichen Pendants. So lautet die Herausforderung, der sich Forschende stellen.