news

« ZURÜCK

Chemie



Ergebnisse 1 - 20 von 369.
1 2 3 4 5 ... 19 Nächste »


Chemie - 05.06.2024
Das Rätsel um den kathodischen Korrosionsschutz geklärt
Der kathodische Korrosionsschutz ist eine weit verbreitete Methode, um stahlbasierte Infrastruktur vor Korrosion zu bewahren. Nun haben Forschende die genaue Wirkungsweise geklärt und damit eine umstrittene Frage gelöst, welche die Ingenieurgemeinschaft seit Jahrzehnten beschäftigt. Korrosion ist eine chemische Reaktion, der selbst die stärksten Strukturen zum Opfer fallen: Metalle wie etwa Stahl reagieren mit Sauerstoff und Wasser, rosten und zerfallen.

Geschichte / Archeologie - Chemie - 30.05.2024
Chemiker, Biologen, Archäologen - wer wird die Rezepte unserer Vorfahren ausgraben?
Chemiker, Biologen, Archäologen - wer wird die Rezepte unserer Vorfahren ausgraben?
Mithilfe eines neuen multidisziplinären Ansatzes hat ein Team der Universität Genf und des CNRS die Essgewohnheiten in einem senegalesischen Dorf nachvollzogen. Diese Methode wird bei weiteren archäologischen Ausgrabungen zum Einsatz kommen. Die Ernährung ist nicht nur ein einfaches biologisches Bedürfnis.

Chemie - 21.05.2024
KI revolutioniert die chemische Synthese
KI revolutioniert die chemische Synthese
Wissenschaftler der EPFL stellen ChemCrow vor, ein KI-System, das die Forschung in der Chemie erleichtert und optimiert, indem es fortschrittliche Werkzeuge integriert, um Aufgaben wie die organische Synthese und die Entdeckung von Medikamenten zu erledigen. Mit ihren komplexen Prozessen und ihrem großen Innovationspotenzial war die Chemie schon immer eine Herausforderung für die Automatisierung.

Chemie - Materialwissenschaft - 20.05.2024
KI beschleunigt die Entdeckung neuer photovoltaischer Materialien
KI beschleunigt die Entdeckung neuer photovoltaischer Materialien
Im Rahmen eines Forschungsprojekts der EPFL wurde eine auf maschinellem Lernen basierende Methode entwickelt, mit der große Datenbanken schnell und präzise durchsucht werden können, wodurch 14 neue Materialien für Solarzellen entdeckt werden konnten. Mit der Integration der Solarenergie in unseren Alltag wurde es wichtig, nach Materialien zu suchen, die das Sonnenlicht effizient in Elektrizität umwandeln können.

Umwelt - Chemie - 08.05.2024
Wie das Anwachsen des Waldes eine Rolle für die Alpenseen spielt
Wie das Anwachsen des Waldes eine Rolle für die Alpenseen spielt
Ein Forscher der EPFL und ein internationales Team von Wissenschaftlern haben zum ersten Mal dokumentiert, wie der organische Kohlenstoff im Waldboden reagieren wird, wenn er in hochgelegenen Seen aufgelöst wird Die Waldgrenze steigt durch die Klimaerwärmung immer weiter an, je nach Region um 10 bis 100 Meter pro Jahr.

Chemie - Gesundheit - 02.05.2024
Neuer Syntheseansatz für komplexe Naturstoffe
Neuer Syntheseansatz für komplexe Naturstoffe
Sie stecken als Duftstoff in Kosmetika, als Aroma in Lebensmitteln oder bilden die Basis für neue Medikamente: Terpene sind Naturstoffe, die in Pflanzen, Insekten und Meeresschwämmen vorkommen. Synthetisch lassen sie sich bislang nur schwer erzeugen. Chemiker der Universität Basel stellen nun jedoch einen neuen Syntheseweg vor.

Gesundheit - Chemie - 30.04.2024
Ein neues Antikoagulans ohne Blutungsrisiko
Ein neues Antikoagulans ohne Blutungsrisiko
Ein Team der Universität Genf hat in Zusammenarbeit mit der Universität Sydney ein neuartiges Antikoagulans entwickelt, dessen Wirkung schnell gestoppt werden kann. Die Behandlung mit Antikoagulanzien ist für die Behandlung verschiedener Krankheiten wie Herzerkrankungen, Schlaganfälle und Venenthrombosen von entscheidender Bedeutung.

Chemie - Gesundheit - 25.04.2024
Wie die Luft von Neu-Delhi sauberer wird
Wie die Luft von Neu-Delhi sauberer wird
Eine internationale Studie unter der Leitung von Atmosphärenforschenden des PSI zeigt zum ersten Mal, welche Partikelanteile in der Luft über Nordindien besonders gesundheitsschädlich sind. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation sind auf dem Subkontinent jährlich bis zu 1,3 Millionen Todesfälle auf verschmutzte Luft zurückzuführen.

Pharmakologie - Chemie - 24.04.2024
KI entwirft neue Medikamente anhand von Proteinstrukturen
KI entwirft neue Medikamente anhand von Proteinstrukturen
Mit einem neuen Computerverfahren lassen sich pharmazeutische Wirkstoffe einfach und schnell ausgehend von der dreidimensionalen Oberfläche eines Proteins erzeugen. Das von Chemiker:innen der ETH Zürich entwickelte Verfahren könnte die Medikamentenforschung revolutionieren. «Es ist ein echter Durchbruch für die Wirkstoffforschung», sagt Gisbert Schneider, Professor am Departement Chemie und angewandte Biowissenschaften.

Umwelt - Chemie - 23.04.2024
Bakterien für klimaneutrale Chemikalien der Zukunft
Bakterien für klimaneutrale Chemikalien der Zukunft
Forschende an der ETH Zürich haben Bakterien im Labor so herangezüchtet, dass sie Methanol effizient verwerten können.

Chemie - 12.04.2024
Gibt es bald leichter abbaubare Kunststoffe?
Gibt es bald leichter abbaubare Kunststoffe?
Forschende des Adolphe Merkle Instituts haben in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Darmstadt eine neue Art von Kunststoffen entwickelt, die leichter abbaubar sind als die sonst üblichen. In Kombination mit einer alkalischen Lösung hilft ein mechanisches Verfahren wie das Zerkleinern, die Kunststoffmoleküle chemisch abzubauen und ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern.

Chemie - Biowissenschaften - 08.04.2024
Kunst und Passwörter mit Biochemie schützen
Kunst und Passwörter mit Biochemie schützen
Ein neues molekulares Testverfahren hilft, die Echtheit von Kunstwerken nachzuweisen. Zudem könnte die neue Methode helfen, Passwörter auch vor Quantencomputern sicher zu machen. Sicherheitsexperten fürchten den Q-Day, den Tag, an dem Quantencomputer so leistungsfähig werden, dass sie heutige Passwörter knacken können.

Chemie - Physik - 27.03.2024
Den Tanz der Elektronen und Wassermoleküle entschlüsseln
Den Tanz der Elektronen und Wassermoleküle entschlüsseln
Im Rahmen eines Projekts der EPFL ist es Wissenschaftlern gelungen, den komplexen Tanz der Elektronen in Wasser zu entschlüsseln. Dieser bedeutende Durchbruch könnte der erste Schritt zur Verbesserung der Energieumwandlungstechnologien sein. Wasser ist die Wiege des Lebens auf der Erde und nicht nur ein passives Element, sondern ein aktiver Teil des chemischen Balletts des Lebens.

Chemie - Umwelt - 18.03.2024
Medikamente und Kunststoffe effizienter herstellen mit Licht
Medikamente und Kunststoffe effizienter herstellen mit Licht
Wer Medikamente, Kunststoffe oder Düngemittel auf herkömmliche Weise herstellen will, braucht Hitze für die chemischen Reaktionen. Anders bei der Photochemie: Hier liefert Licht die Energie. Zudem braucht der Weg zum gewünschten Produkt oft weniger Zwischenschritte. Forschende der Universität Basel legen nun noch eins drauf und zeigen, wie sich die Energieeffizienz von photochemischen Reaktionen um das Zehnfache steigern liesse.

Chemie - Materialwissenschaft - 06.03.2024
Suche nach Materialdefekten
Suche nach Materialdefekten
Ist es möglich, CO2 wieder in Treibstoffe oder andere nützliche Chemikalien umzuwandeln? Durchaus, aber wir können noch nicht genau kontrollieren, welche Chemikalien dabei entstehen. Forscher Alessandro Senocrate sucht nach Materialdefekten, die uns dabei helfen könnten. Können wir die Verbrennung von Erdöl, Erdgas und Kohle einfach rückgängig machen? Mit einer erneuerbaren Energiequelle, etwas Wasser und einem geeigneten Katalysator könnte das Überschüssige CO2 aus der Erdatmosphäre zu einer wertvollen Ressource werden, etwa für die Herstellung synthetischer Treibstoffe oder 'Synfuels'.

Physik - Chemie - 05.03.2024
Fortgeschrittene Theorie der Elektronenstruktur von Wasser
Fortgeschrittene Theorie der Elektronenstruktur von Wasser
Wissenschaftler der EPFL haben die elektronische Struktur von Wasser entschlüsselt, was neue Möglichkeiten für Technologie- und Umweltanwendungen eröffnet. Es besteht kein Zweifel daran, dass Wasser von entscheidender Bedeutung ist. Ohne Wasser wäre das Leben auf der Erde nie entstanden, geschweige denn hätte es bis heute Bestand, ganz zu schweigen von seiner Rolle in der Umwelt selbst, denn die Ozeane bedecken mehr als 70% des Planeten.

Physik - Chemie - 20.02.2024
Der Elektronen-Spin macht den Unterschied
Der Elektronen-Spin macht den Unterschied
Biomoleküle wie Aminosäuren und Zucker kommen in zwei spiegelbildlichen Formen vor - in lebenden Organismen findet man hingegen immer nur eine. Warum dem so ist, ist nach wie vor unklar. Nun haben Forscher der Empa und des Forschungszentrums Jülich Hinweise dafür gefunden, dass das Wechselspiel zwischen elektrischen und magnetischen Feldern am Ursprung dieses Phänomens stehen könnte.

Chemie - Umwelt - 20.02.2024
Im Roboterlabor zu nachhaltigem Treibstoff
Im Roboterlabor zu nachhaltigem Treibstoff
Künstliche Intelligenz und eine automatisierte Laborinfrastruktur beschleunigen die Entwicklung neuer chemischer Katalysatoren massiv. Forschende der ETH Zürich entwickelten auf diese Weise Katalysatoren für die effiziente und kostengünstige Synthese des Energieträgers Methanol aus CO2. Katalysatoren sind die fleissigen Heinzelmännchen der Chemiker:innen.

Chemie - 07.02.2024
GPT-3 verändert die chemische Forschung
GPT-3 verändert die chemische Forschung
Wissenschaftler der EPFL demonstrieren, wie GPT-3 die chemische Analyse verändern kann, indem es sie schneller und benutzerfreundlicher macht. Künstliche Intelligenz entwickelt sich zu einem wichtigen Werkzeug in der chemischen Forschung. Sie bietet neue Methoden zur Bewältigung komplexer Herausforderungen, die mit herkömmlichen Ansätzen nicht gelöst werden können.

Physik - Chemie - 31.01.2024
Wie man helle Quantenpunkte noch heller macht
Wie man helle Quantenpunkte noch heller macht
Forschende der Empa und der ETH Zürich haben Verfahren entwickelt, mit denen sie aus Perowskit-Quantenpunkten schnellere und effizientere Strahler machen und so ihre Helligkeit deutlich verbessern können. Dies ist sowohl für Anwendungen in Bildschirmen als auch in Quantentechnologien relevant. Quantenpunkte sind so etwas wie künstliche Atome: Nur wenige Nanometer gross und aus Halbleitermaterialien bestehend, können sie Licht einer ganz bestimmten Farbe aussenden oder gar einzelne Photonen, was für Quantentechnologien wichtig ist.
1 2 3 4 5 ... 19 Nächste »