wire - news in kürze


Kategorie



Ergebnisse 1 - 50 von 470.


Verkehr - Umwelt - 09:30

Innovation - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 15.07.2020

Philosophie - Gesundheit - 15.07.2020

Verkehr - Umwelt - 14.07.2020
ABB steigert die Energieeffizienz der «Lok 2000» für einen in Zukunft noch nachhaltigeren Betrieb
ABB steigert die Energieeffizienz der «Lok 2000» für einen in Zukunft noch nachhaltigeren Betrieb
Folgeauftrag für die Modernisierung mit ABB-Traktionsumrichter sorgt für einen zuverlässigen Weiterbetrieb der gesamten Flotte Re 460 für weitere 20 Jahre.

Gesundheit - Sozialwissenschaften - 14.07.2020
Die Psyche von Kindern und Jugendlichen stärken
Die Psyche von Kindern und Jugendlichen stärken
Bei Kindern und Jugendlichen sind psychische Probleme oft schwer zu erkennen. Das kann schwerwiegende Folgen für ihre Entwicklung haben.

Umwelt - Geowissenschaften - 14.07.2020
Dank den Mobilitätsbeiträgen des SNF hinaus in die weite Welt
Dank den Mobilitätsbeiträgen des SNF hinaus in die weite Welt
Mariane, worum geht es in Deiner Doktorarbeit? In Kläranlagen werden die Sensoren normalerweise regelmässig gewartet.

Chemie - Physik - 14.07.2020
Er bändigt explosive Moleküle
Er bändigt explosive Moleküle
Ob für Sprengstoff, Plastik, Färbemittel oder Medikamente: Manche Moleküle werden in grossen Mengen industriell hergestellt.

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 10.07.2020
Ähren zählen für mehr Ökologie
Ähren zählen für mehr Ökologie
Für Achim Walter ist klar: Die aufkeimende Künstliche Intelligenz wird die Agrarökologie entscheidend voranbringen.

Karriere - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 09.07.2020
Noch freie Lehrstellen zu Lehrbeginn 2020
Auf Lehrbeginn 2020 gibt es noch offene Lehrstellen. Um Jugendliche darauf hinzuweisen, organisieren verschiedene Kantone in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft «Last Minute Lehrstellenbörsen» oder ermöglichen Lehrvertragsunterzeichnungen bis im Herbst 2020.

Veranstaltung - Politik - 09.07.2020

Biowissenschaften - Innovation - 09.07.2020
Sehbehinderte sollen durch Elektrostimulationen besser sehen
Sehbehinderte sollen durch Elektrostimulationen besser sehen
Im Rahmen von Horizon 2020 untersuchen Forschende aus sieben europäischen Institutionen, wie sich das Sehvermögen von Blinden durch elektrische Gehirnstimulationen aktivieren lässt. Das Projekt wird von Universität Zürich koordiniert und mit 4 Millionen Euro von der Europäischen Union unterstützt. Nur Projekte mit wissenschaftlicher Exzellenz, die disziplinübergreifend innovative und vielversprechende Forschungsfelder umfassen, neue industrielle Impulse liefern und gesellschaftlich relevant sind, erhalten Gelder aus dem Forschungstopf der Europäischen Union.

Physik - Musik - 09.07.2020
Von der Musik zur Quantenphysik
Von der Musik zur Quantenphysik
Celeste Carruth wollte ursprünglich Musikerin werden. Nun entwickelt sie als Physikerin an der ETH eine neue Technik zur Kontrolle von Ionen.

Verwaltung - 08.07.2020

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - Gesundheit - 08.07.2020
Schweizer KMU fürchten eine zweite Welle
Die KMU in der Schweiz sehen ihre wirtschaftliche Zukunft deutlich optimistischer als vor einigen Monaten.

Informatik - Karriere - 08.07.2020

Umwelt - Verkehr - 07.07.2020
CO2-Statistik 2019: Erneut kein Rückgang der Benzin- und Diesel-Emissionen
Die CO2-Emissionen aus Treibstoffen (Benzin und Diesel) blieben 2019 gegenüber dem Vorjahr unverändert hoch.

Umwelt - Biowissenschaften - 07.07.2020
Evolutionäre Physiologie und Adaption der Moorfrösche
Evolutionäre Physiologie und Adaption der Moorfrösche
Sind Organismen schwierigen Umweltbedingungen ausgesetzt, bringt sie der Selektionsdruck dazu, sich anzupassen, was verschiedenste Veränderungen morphologischer, physiologischer oder verhaltensbezogener Merkmale zur Folge haben kann. Adaptive Mechanismen natürlicher Populationen sind für Katja Räsänen vom Wasserforschungsinstitut Eawag von besonderem Interesse.

Gesundheit - Pharmakologie - 06.07.2020
«Wir haben das Hier und Jetzt. Und das ist alles, was wirklich zählt»
«Wir haben das Hier und Jetzt. Und das ist alles, was wirklich zählt»
Die Akzeptanzund Commitment-Therapie (ACT) ist ein noch relativer junger Ansatz der Verhaltenstherapie, der sich in der Behandlung verschiedenster psychischer Störungen bewährt hat.

Umwelt - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 06.07.2020

Sozialwissenschaften - 06.07.2020
Stressniveau bleibt für viele auch nach Lockerung der Corona-Massnahmen erhöht
Stressniveau bleibt für viele auch nach Lockerung der Corona-Massnahmen erhöht
Die Angst der Bevölkerung vor dem Coronavirus hat seit dem Ende des Lockdowns zwar abgenommen, es fühlen sich jedoch nach wie vor 40 Prozent gestresster als vor Beginn der Pandemie.

Umwelt - 03.07.2020
Coronakrise als Katalysator für nachhaltiges Konsumverhalten
Coronakrise als Katalysator für nachhaltiges Konsumverhalten
Der Lockdown hat das Konsumund Freizeitverhalten der Schweizer Bevölkerung stark beeinflusst. Nach den Lockerungen stellt sich die Frage: Geht es jetzt zurück zur alten Normalität? Bisher nicht, so das Ergebnis einer Erhebung der Hochschule Luzern. Das Forschungsteam untersucht, wie nachhaltig die Verhaltensänderungen durch Corona sind.

Verwaltung - Geowissenschaften - 03.07.2020

Umwelt - 03.07.2020
Ein Dach aus Recyclingplastik über dem Kopf
Ein Dach aus Recyclingplastik über dem Kopf
Ein Projekt der Boxs AG und der Hochschule Luzern löst gleich zwei Probleme auf einmal: Es schafft dringend benötigten Wohnraum für Flüchtlinge und findet eine sinnvolle Verwendung für recyceltes Plastik.

Karriere - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 03.07.2020

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 03.07.2020
Agroscope publiziert Studie zu Umweltfolgen der Trinkwasserinitiative
Agroscope analysierte in einer umfassenden Studie mögliche Umweltfolgen einer Umsetzung der Trinkwasserinitiative. Die Ökobilanz zeigt: Die Belastung von Gewässern in der Schweiz mit Pestiziden und Nährstoffen liesse sich reduzieren. Zudem könnte sich die Biodiversität im Inland leicht verbessern. Im Gesamtergebnis nähme die Umweltbelastung aber zu, verursacht durch steigende Nahrungsmittelimporte.

Materialwissenschaft - 03.07.2020
Masken-Unlust: wieso, weshalb, warum?
Lange wurde es heiss diskutiert. Nur wenige taten es. Nun hat der Bundesrat es verordnet. Und an der Hochschule Luzern fragen Fachleute gleich mehrerer Departemente, warum so wenige es freiwillig tun: das Maskentragen.

Musik - Verwaltung - 03.07.2020

Politik - Umwelt - 03.07.2020
Zustrom aus der SP verhalf den Grünen zum Wahlsieg
Wegen der verbreiteten Sorge um das Klima legten die ökologischen Parteien bei den eidgenössischen Wahlen 2019 insbesondere bei der jungen Wählerschaft deutlich zu.

Sport - Weiterbildung - 03.07.2020

Physik - Materialwissenschaft - 02.07.2020

Gesundheit - Sozialwissenschaften - 02.07.2020
Coronavirus: Studie zu Auswirkungen und Antikörpern in beiden Basel
Coronavirus: Studie zu Auswirkungen und Antikörpern in beiden Basel
In den beiden Basel wird eine Langzeitstudie über den Verlauf und die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie durchgeführt. Die Studie enthält einen digitalen Befragungsteil zu den Auswirkungen auf die Lebensumstände und einen Antikörpertestteil (Seroprävalenzstudie). Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt und die Volkswirtschaftsund Gesundheitsdirektion Basel-Landschaft beteiligen sich zu gleichen Teilen an den Kosten der Langzeitstudie, welche das Schweizerische Tropenund Public Health-Institut nach wissenschaftlichen Kriterien durchführt.

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 02.07.2020

Linguistik / Literatur - Verwaltung - 02.07.2020

Sozialwissenschaften - Kriminologie / Forensik - 02.07.2020
Schweizer Jüdinnen und Juden fühlen sich zunehmend bedroht
Belästigungen, Diskriminierung und Angst gehören für viele Menschen jüdischen Glaubens zum Alltag. Am häufigsten erleben sie antisemitische Übergriffe im Internet.

Informatik - 02.07.2020
Millimetergenau schief
Millimetergenau schief
Die Technologie des ETH-Spin-offs Incon.ai erlaubt es, Bausteine millimetergenau im Raum zu platzieren.

Karriere - Kunst und Design - 01.07.2020

Umwelt - Verwaltung - 30.06.2020
Freihandelsabkommen EFTA-Mercosur: Studien zu möglichen Auswirkungen
Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO und Agroscope haben am 30. Juni 2020 zwei Studien über mögliche Umweltund Agrarauswirkungen des Freihandelsabkommens EFTA-Mercosur publiziert. Die Studien kommen zum Schluss, dass die Umweltund Agrarauswirkungen insgesamt gering ausfallen dürften. Die erste Studie analysiert mögliche positive und negative Auswirkungen auf die Umwelt in der Schweiz und in den Mercosur-Staaten, die aufgrund der Veränderung der bilateralen Handelsströme durch das Freihandelsabkommen (FHA) entstehen könnten.

Gesundheit - Biowissenschaften - 30.06.2020
Wie Präzisionsmedizin bei einer seltenen Hormonerkrankung hilft
Wie Präzisionsmedizin bei einer seltenen Hormonerkrankung hilft
Dank «Next Generation Sequencing» können Milliarden von Genen gleichzeitig untersucht werden. Forschende der Universität Bern und vom Inselspital, Universitätsspital Bern konnten nun dank dieser zukunftsweisenden Methode eine Genmutation identifizieren, die zu einer seltenen Hormonerkrankung führt. Dies ist ein Beispiel dafür, wie dank Präzisionsmedizin künftig massgeschneiderte Therapien entwickelt und Nebenwirkungen vermieden werden können.

Gesundheit - Pharmakologie - 30.06.2020
Krisen bewältigen dank Grundlagenforschung
Krisen bewältigen dank Grundlagenforschung
Viele Forschungsarbeiten zu Sars-CoV-2 werden gegenwärtig in Angriff genommen. Doch hunderte von früheren SNF-Projekten können in der momentanen Krise bereits direkt oder indirekt einen Beitrag leisten.

Verwaltung - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 29.06.2020

Sozialwissenschaften - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 26.06.2020