wire - news in kürze

« ZURÜCK

Physik



Ergebnisse 201 - 250 von 385.


Materialwissenschaft - Physik - 18.11.2014
Empa-Forscher unter den 100 führenden Denkern
Empa-Forscher unter den 100 führenden Denkern
Die Empa-Forscher Artur Braun, Florent Boudoire, Rita Toth, Jakob Heier wurden zusammen mit Edwin Constable von der Universität Basel von der US-Zeitschrift 'Foreign Policy' in die Liste der '100 Leading Global Thinkers 2014' in der Sparte Innovation aufgenommen.

Physik - Materialwissenschaft - 29.10.2014
Die Suche nach dem Gold-Standard
Die Suche nach dem Gold-Standard
Der Empa-Toxikologe Harald Krug geht im Fachjournal 'Angewandte Chemie' hart mit seinen Kollegen ins Gericht.

Chemie - Physik - 19.09.2014
Meilenstein bei der chemischen Untersuchung superschwerer Elemente erreicht
Erstmals konnte eine Verbindung zwischen einem superschweren Element und Kohlenstoff hergestellt werden. Damit lässt sich der Effekt der Relativitätstheorie auf die Chemie kann nun genauer untersuchen. Einem internationalen Forscherteam mit Beteiligung der Universität Bern ist am japanischen RIKEN Nishina Center zum ersten Mal die Synthese einer chemischen Verbindung zwischen einem superschweren Element und Kohlenstoff gelungen.

Physik - 17.09.2014
Uni Basel und SNI entwickeln neuartiges Magnetresonanz-Mikroskop
Das neue Magnetresonanz-Mikroskop ist weitaus empfindlicher als die heutigen Geräte: Bisher brauchen die Mikroskope mindestens zehn Billiarden Atome, um Strukturen detailliert abzubilden.

Materialwissenschaft - Physik - 15.09.2014
Schweizweite Nano-Themen in der Nordwestschweiz stark
Nano bewegt schweizweit die Forscher. Doch welche  nationalen Förderprojekte und Netzwerke gibt es überhaupt? Im Folgenden geben wir einen Überblick über einen neuen nationalen Forschungsschwerpunkt (NFS), zwei nationale Forschungsprogramme (NFP) sowie zwei nationale Netzwerke.

Physik - Materialwissenschaft - 08.09.2014
Dotierte Graphenbänder mit Potential
Dotierte Graphenbänder mit Potential
Als ultraschmales Band hat Graphen Halbleitereigenschaften– obwohl das Material eigentlich leitend ist. Forschende der Empa und des Max Planck Institutes für Polymerforschung haben nun Graphenmoleküle mit Stickstoffatomen dotiert. Indem sie dotierte und nicht-dotierte Graphenstücke nahtlos aneinanderreihten, konnten sie in den Nanobändern 'Heteroübergänge' etablieren, die Voraussetzung, dass Strom beim Anlegen einer Spannung nur in eine Richtung fliesst – der erste Schritt zu einem Graphen-Transistor.

Gesundheit - Physik - 05.09.2014
Neues Zentrum für Bildgebung in der Biomedizin
Mit dem Zentrum EXCITE bündeln ETH Zürich und Universität Zürich ihre Expertise im Bereich bildgebender Verfahren in der Biomedizin.

Gesundheit - Physik - 05.09.2014
Neues Zentrum für Bildgebung in der Biomedizin
Neues Zentrum für Bildgebung in der Biomedizin
Mit dem Zentrum EXCITE bündeln ETH Zürich und Universität Zürich ihre Expertise im Bereich bildgebender Verfahren in der Biomedizin.

Physik - Veranstaltung - 04.09.2014
Nicolas Gisin mit dem Prix Marcel Benoist 2014 ausgezeichnet
Bern, 04.09.2014 - Nicolas Gisin, Professor für Physik an der Universität Genf, wird mit dem diesjährigen Prix Marcel Benoist ausgezeichnet.

Materialwissenschaft - Physik - 01.09.2014
Zwei Forschungsabteilungen erhalten neue Chefs
Zwei Forschungsabteilungen erhalten neue Chefs
Gleich zwei Abteilungen der Empa haben auf Anfang September neue Chefs erhalten: Corsin Battaglia übernimmt die Abteilung 'Materials for Energy Conversion'.

Astronomie / Weltraum - Physik - 19.08.2014
Ein wegkatapultiertes Schwarzes Loch?
Astronomen haben im Weltall ein Objekt entdeckt, das ein Schwarzes Loch sein könnte, das aus einer Galaxie katapultiert wurde.

Physik - 15.07.2014
AEW Energie AG und Paul Scherrer Institut vertiefen Zusammenarbeit im Bereich der Energieforschung
AEW Energie AG und Paul Scherrer Institut vertiefen Zusammenarbeit im Bereich der Energieforschung
Auf dem Dach des neuen Werkstattgebäudes am Paul Scherrer Institut (PSI) in Villigen steht eine Photovoltaik-Anlage.

Physik - Materialwissenschaft - 25.06.2014
Uni-Basel beteiligt an Entdeckung eines Nano-Klettbands
Gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam haben Wissenschaftler am Biozentrum der Universität Basel und am Swiss Nanoscience Institute entdeckt, wie sich Partikel selektiv und kontrolliert transportieren lassen. Durch die Membran eines Zellkerns können Moleküle durch winzige Kernporen passieren.

Umwelt - Physik - 18.06.2014
Künstliches Mottenauge als Lichtfänger
Künstliches Mottenauge als Lichtfänger
Weltweit forschen Wissenschaftler an Solarzellen, die die Photosynthese der Pflanzen nachahmen und aus Sonnenlicht und Wasser synthetische Brennstoffe wie Wasserstoff bilden.

Physik - Verwaltung - 25.04.2014
Die Schweiz setzt ihre Beteiligung an der weltweit führenden Neutronenquelle des ILL fort
Bern, 25.04.2014 - Nachdem der Bundesrat Ende März 2014 einer Fortsetzung der Schweizer Beteiligung am Institut von Laue - Langevin (ILL) in Grenoble für die Periode 2014-2018 zugestimm

Astronomie / Weltraum - Physik - 08.04.2014
Sternmaterie aus dem Paul Scherrer Institut
Media Releases Matter and Material Vorgänge in Sternen mit Isotopen aus dem PSI nachgestellt Um zu verstehen, warum chemische Elemente auf der Erde in bestimmten Mengen vorkommen, muss man Prozesse untersuchen, die in explodierenden Sternen – Supernovae – stattfinden. Denn die Materie, aus der die Erde besteht, entstand vor Milliarden von Jahren in einer Supernova und wurde dann bei der Explosion in den Weltraum geschleudert.

Physik - 11.02.2014
Spiralförmig geordnete Elektronen- und Kernspins in Quantendrähten
Physikern der Universität Basel ist es gelungen, in einem Quantendraht eine spontane magnetische Ordnung von Kernund Elektronenspins bei Temperaturen von 0,1 Kelvin zu beobachten. Bisher war dies meist erst bei Temperaturen im Mikrokelvin-Bereich möglich. Durch die Kopplung von Kernen und Elektronen entsteht ein neuer Zustand der Materie, bei der sich eine Kernspinordnung schon bei einer viel höheren Temperatur einstellt.

Physik - Materialwissenschaft - 13.01.2014
Keine Nanostaub-Gefahr durch Fassadenfarben
Keine Nanostaub-Gefahr durch Fassadenfarben
Nach 42 Monaten ging das EU-Forschungsprojekt 'NanoHouse' mit einer vorsichtigen Entwarnung zu Ende: Nanopartikel in Fassadenfarben stellen keine aussergewöhnliche Gesundheitsgefahr da.

Physik - Chemie - 20.12.2013
Drei Naturwissenschaftler an der Universität Basel befördert
Die Universität Basel befördert drei Assistenzprofessoren der Naturwissenschaften: Der Universitätsrat wählte den Biophysiker Prof. Roderick Lim, den Physiker Prof. Martino Poggio und den Chemiker Prof. Stefan Willitsch auf Anfang 2014 zu neuen Associate-Professoren.

Umwelt - Physik - 17.12.2013
Experimente in der Wolke – Wie Russ das Klima beeinflusst
Experimente in der Wolke – Wie Russ das Klima beeinflusst
Media Releases Energy and Environment Environment PSI-Forscher Martin Gysel erhält angesehene europäische Förderung (ERC Consolidator Grant) für Untersuchungen zur Rolle von Russ für Wolkenbildung und Atmosphärenerwärmung.

Materialwissenschaft - Physik - 05.12.2013
Meister der Nanokristalle
Meister der Nanokristalle
Der Ruzicka-Preis 2013 geht an ETH-Assistenzprofessor Maksym Kovalenko. Der Ukrainer erforscht mit grossem Erfolg neue Nanomaterialien für den Einsatz in Elektronik, Optik und Batterien.

Mathematik - Physik - 03.12.2013
Mathematische Pionierforschung ausgezeichnet
Der Heinz-Hopf-Preis 2013 geht an die beiden Mathematiker Yakov Eliashberg von der Stanford Universität und Helmut Hofer vom Institute for Advanced Study in Princeton.

Physik - 21.11.2013
Neue Erdbeobachtungs-Mission der ESA mit Schweizer Beteiligung
Bern, 21.11.2013 - Am 22. November 2013 startet die Europäische Weltraumorganisation ESA mit Swarm ihre vierte Earth Explorer-Mission.

Materialwissenschaft - Physik - 01.11.2013
Materialien ins 'Gesicht' schauen
Materialien ins «Gesicht» schauen
Materialanalytik ist ein breites Feld mit unterschiedlichsten Methoden. Zu entscheiden, welche für ein Problem am sinnvollsten ist, ist selbst für Fachleute oft schwierig.

Veranstaltung - Physik - 28.10.2013
Mehr als das Summen hören
Bienen summen. Doch ihr Klangrepertoire ist um einiges grösser und reicht vom lieblichen Plätschern bis hin zum markerschütternden Trommelwirbel.

Physik - Materialwissenschaft - 24.10.2013
Thermoelektrische Materialien simuliert
Thermoelektrische Materialien simuliert
Die direkte Umwandlung von Wärme zu Strom könnte zu einer wichtigen Quelle erneuerbarer Energie werden. Dazu müssten neue, hocheffiziente sogenannte thermoelektrische Materialen entwickelt werden. In einem Experiment mit kalten, von Lasern eingefangenen Atomen stellt eine internationale Gruppe mit Physikern der ETH Zürich das Verhalten solcher Materialien präzise nach.

Physik - Materialwissenschaft - 24.10.2013
Quantenexperiment für thermoelektrische Materialien
Die direkte Umwandlung von Wärme zu Strom könnte zu einer wichtigen Quelle erneuerbarer Energie werden. Dazu müssten neue, hocheffiziente sogenannte thermoelektrische Materialen entwickelt werden. In einem Experiment mit kalten Atomen stellt eine internationale Gruppe mit ETH-Physikern das Verhalten solcher Materialien präzise nach.

Physik - 22.10.2013

Physik - 22.10.2013

Materialwissenschaft - Physik - 17.10.2013
Der Lebensdauer von Lithium-Ionen-Akkus auf der Spur
Der Lebensdauer von Lithium-Ionen-Akkus auf der Spur
Materialien in Batterie-Elektroden blähen sich beim Laden mit Lithium-Ionen auf und schrumpfen beim Entladen wieder. Bei diesem Vorgang zerbrechen die Partikel, was die Lebensdauer dieser Batterien verkürzt. Dies zeigt erstmals eine Gruppe von ETH-Forschenden in Zusammenarbeit mit Kollegen vom PSI anhand hochaufgelöster 3D-Filme, die sie mittels Röntgen-Tomographie am Synchrotron des PSI aufgenommen haben.

Biowissenschaften - Physik - 16.10.2013
Die Ursprünge der ersten Fische mit “Zähnen”
Media Releases Research Using Synchrotron Light User Experiments Biology Mit Hilfe von Röntgenlicht aus der Synchrotron Lichtquelle Schweiz des Paul Scherrer Instituts ist es Paläontologen der Universität Bristol zusammen mit Forschenden aus den USA, China und der Schweiz gelungen, ein 40 Jahre altes Rätsel um den Ursprung der ersten Wirbeltiere mit harten Körperteilen zu lösen.

Physik - 16.10.2013
Neuer Einblick ins Erdinnere
Neuer Einblick ins Erdinnere
Seit 300 Jahren ist bekannt, dass sich das Magnetfeld der Erde nach Westen bewegt. Warum es das tut, zeigen nun Computersimulationen von Forschern der ETH Zürich und Universität Leeds, die auf dem CSCS-Supercomputer «Monte Rosa» durchgeführt wurden. Das Erdmagnetfeld, das unseren Globus umgibt, schützt die Erde vor schädlicher Strahlung und hilft Tieren wie Vögeln oder Fledermäusen dabei, sich zu orientieren.

Physik - 08.10.2013
Nobelpreis für Physik 2013 an François Englert und Peter Higgs
Die Royal Swedish Academy of Sciences ehrte Fançois Englert und Peter Higgs für ihre theoretischen Erkenntnisse, die zum 'Verständnis über den Ursprung der Masse der subatomaren Teilchen' beigetragen haben. Der Nachweis des lange gesuchten Higgs-Teilchens gelang mit den internationalen ATLAS- und CMS-Experimenten am CERN in Genf, an welchen die Berner Physiker beteiligt sind.

Umwelt - Physik - 25.09.2013
Wasserstoff-Fahrzeuge als Bestandteil der Energiewende
Wasserstoff-Fahrzeuge als Bestandteil der Energiewende
Mitte März, nach einer langen Winterpause, lief die dreimonatige Praxiserprobung des wasserstoff-betriebenen Kehrfahrzeugs in Bern an.

Physik - Informatik - 14.08.2013
Mit elektronischer Schaltung teleportiert
Noch können ETH-Forschende keine Gegenstände oder Personen aus Fleisch und Blut durch das All «beamen», wie das in Science-Fiction-Filmen gezeigt wird. Ihnen gelang es jedoch, Informationen von A nach B zu teleportieren - zum ersten Mal auf einem Chip, ähnlich einem Computerchip. Physikern der ETH Zürich ist es erstmals gelungen, eine Information in einem sogenannten Festkörpersystem zu teleportieren.

Physik - Biowissenschaften - 07.08.2013
Vier 'ERC Starting Grants' an Forschende der Universität Basel
Vier «ERC Starting Grants» an Forschende der Universität Basel
Vier Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Basel haben sich erfolgreich um einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) beworben: Malte Helmert, Sonja Hofer, Martino

Gesundheit - Physik - 29.07.2013
Bauchspeicheldrüse: Neues Verfahren erkennt Tumore besser
Bauchspeicheldrüse: Neues Verfahren erkennt Tumore besser
Media Releases Medical Science Human Health Besser als CT und MRT: Forschende des Inselspitals Bern, des Universitätsspitals Basel und des Paul Scherrer Instituts haben eine neue Methode zur Erkennung kleiner Tumore in der Bauchspeicheldrüse entwickelt. Schweizer Forschende haben eine Methode entwickelt, die bestimmte Tumore in der Bauchspeicheldrüse, sogenannte Insulinome, zuverlässig lokalisieren kann.

Physik - Verwaltung - 25.07.2013
Theoretischer Physiker der Universität Bern erhält 2.4 Millionen Franken EU-Gelder
Theoretischer Physiker der Universität Bern erhält 2.4 Millionen Franken EU-Gelder
Der Physik-Professor Uwe-Jens Wiese wird vom Europäischen Forschungsrat (ERC) mit einem «ERC Advanced Grant» ausgezeichnet.

Physik - Materialwissenschaft - 12.07.2013
Ferromagnetisch und antiferromagnetisch – und das gleichzeitig
Ferromagnetisch und antiferromagnetisch – und das gleichzeitig
Medienmitteilungen Materie und Material Materialforschung Forscher des Paul Scherrer Instituts PSI haben dünne, kristalline Schichten des Materials LuMnO 3 hergestellt, die gleichzeitig ferromagnetisch und antiferromagnetisch sind. Diese Schichten wurden auf einem unmagnetischen Trägerkristall gewachsen.

Physik - 18.06.2013
Radonfachstelle Deutschschweiz an der FHNW
In Zusammenarbeit mit dem BAG wurden unter Federführung der Radonfachstelle der Deutschschweiz, die sich an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW befindet, 23 neue Radonfachpersonen ausgebildet.

Physik - Materialwissenschaft - 23.05.2013
Ein Quantensimulator für magnetische Materialien
Physiker der ETH Zürich haben einen Quantensimulator entwickelt, in dem Atome das Verhalten von Elektronen in magnetischen Materialien nachahmen. Damit können schwierig zu verstehende Eigenschaften neuartiger Materialien systematisch untersucht werden, was letztlich auch zur Entwicklung neuer magnetischer Materialien führen könnte.

Physik - Materialwissenschaft - 22.04.2013
Germanium – zum Leuchten gezogen
Media Releases Matter and Material Microand Nanotechnology Materials Research Forscher des Paul Scherrer Instituts PSI und der ETH Zürich präsentieren mit Kollegen vom Politecnico di Milano in der ak

Materialwissenschaft - Physik - 19.04.2013
Forschen im Grenzbereich
Forschen im Grenzbereich
Seit Februar 2012 leitet Lars Jeurgens die neue Abteilung 'Fügetechnik und Korrosion'. Sein Team beschäftigt sich u.a. mit Lötverbindungen, Korrosion, lokaler Elektrochemie und dem Design von funktionellen Legierungen, Oberflächen und Grenzflächen.

Umwelt - Physik - 04.04.2013
Brennstoffzellenpostauto erhält Energiepreis
Brennstoffzellenpostauto erhält Energiepreis
PostAuto Schweiz AG hat mit der Empa und dem Paul Scherrer Institut (PSI) für das gemeinsam entwickelte Brennstoffzellenpostauto am 10. Januar in Bern den renommierten 'Watt d’Or' 2013 in der Kategorie 'Energieeffiziente Mobilität' gewonnen.

Materialwissenschaft - Physik - 21.03.2013

Materialwissenschaft - Physik - 22.02.2013
Risiken von Nanomaterialien unter der Lupe
Risiken von Nanomaterialien unter der Lupe
Nanotechnologie gewinnt in Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Doch der Umgang mit synthetischen Nanomaterialien birgt auch Risiken.

Physik - 08.02.2013
Gebündeltes Bau-Knowhow für den SwissFEL
Gebündeltes Bau-Knowhow für den SwissFEL
Media Releases SwissFEL SwissFEL Construction Mit der ARGE “EquiFEL Suisse? hat ein Konsortium aus drei Schweizer Traditionsunternehmungen den Zuschlag als Totalunternehmer für die Errichtung des Gebäudes und der Bereitstellung der technischen Infrastruktur für den SwissFEL erhalten.