wire - news in kürze

« ZURÜCK

Physik



Ergebnisse 301 - 350 von 410.


Physik - 10.05.2012
Wie Quantenphysiker den Zufall verstärken
Wie Quantenphysiker den Zufall verstärken
Einmal mehr mutet die Quantenphysik philosophisch an: Wenn nur ein bestimmtes Quäntchen Zufall im Spiel ist, kann dieser beliebig verstärkt werden. Wie das geht, haben Physiker berechnet. Während die klassische Physik deterministisch in dem Sinn ist, dass für jeden beliebigen Zeitpunkt etwa die Position und Geschwindigkeit eines Teilchens bestimmbar ist, besagt die Quantentheorie, dass es Prozesse gibt, die fundamental zufällig sind.

Physik - Chemie - 12.04.2012
Einzelne Atome sehen
Lode Pollet, ehemaliger SNF-Stipendiat und nun Professor für Physik an der Ludwig-Maximilian-Universität in München, ist mit dem Newcomb-Cleveland-Preis ausgezeichnet worden.

Physik - 10.04.2012
'Physics Fights' an der Empa
«Physics Fights» an der Empa
Wieso hüpft ein Golfball wieder aus dem Loch? über solche und ähnliche Probleme stritten sich physikbegeisterte Schülerinnen und Schüler am 'Swiss Young Physicists‘ Tournament' Ende März an der Empa.

Umwelt - Physik - 13.03.2012
Wasserstoffantrieb in der Praxis: sauber und energieeffizient
Wasserstoffantrieb in der Praxis: sauber und energieeffizient
Seit 2009 wird ein wasserstoffbetriebenes Kehrfahrzeug auf Basels Strassen erprobt. Das Projekt soll den Wasserstoffantrieb 'vom Labor auf die Strasse' bringen, um Praxiserfahrung sammeln zu können.

Physik - Materialwissenschaft - 29.02.2012
Magnetisieren braucht mehr Zeit als Entmagnetisieren
Magnetisieren braucht mehr Zeit als Entmagnetisieren
Forscher am Paul Scherrer Institut finden heraus, wie lange der Aufbau von Magnetismus in einem Metall dauert und wie der Vorgang abläuft Wenn die Metalllegierung Eisen-Rhodium magnetisiert wird, dauert dieser Prozess deutlich länger als der gegenläufige Vorgang der Entmagnetisierung. Diese Erkenntnis haben Forscher des Paul Scherrer Instituts PSI in Villigen (AG/Schweiz) zusammen mit einem internationalen Forscherteam gewonnen.

Physik - Materialwissenschaft - 16.02.2012
Mit 'Nano' nachhaltiger und Ressourcen schonender
Mit «Nano» nachhaltiger und Ressourcen schonender
Wie lassen sich durch nanotechnologische Ansätze Verfahren und Produkte im derzeit boomenden Cleantech-Bereich schnell und effizient verbessern – und dadurch neue Märkte erschliessen? Eine Frage, die rund 80 Cleantech-Vertreter, vornehmlich aus der Industrie, brennend interessierte.

Physik - 07.02.2012
Kooperation für perfekte Beschleunigung
Kooperation für perfekte Beschleunigung
Mehr als 10'000 Einzelteile – alle auf den Tausendstelmillimeter exakt – sollen bei der Zusammenarbeit zwischen dem Paul Scherrer Institut PSI und Oerlikon Mechatronics AG, Trübbach gebau

Physik - Maschinenbau - 01.02.2012
Eine Quantenverbindung zwischen Licht und Mechanik
Eine Quantenverbindung zwischen Licht und Mechanik
Vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) unterstützte Forschende stellen ein mikroskopisches System vor, das Licht in mechanische Schwingung und umgekehrt umwandeln kann.

Physik - Materialwissenschaft - 27.01.2012
EU-Forschungsgelder für Christian Schönenberger
EU-Forschungsgelder für Christian Schönenberger
Christian Schönenberger, Direktor des Swiss Nanoscience Institutes an der Universität Basel, erhält vom Europäische Forschungsrat (ERC) einen mit 2 Millionen Euro dotierten ERC Advanced Investigator Grant. In dem geförderten Projekt erforscht der Physiker verschränkte Elektronenpaare – ein bisher experimentell wenig untersuchtes Gebiet der Quantenmechanik.

Physik - 21.12.2011
Wahl des Georg-H.-Endress-Stiftungsprofessors für Experimentalphysik
Wahl des Georg-H.-Endress-Stiftungsprofessors für Experimentalphysik
Die Georg-H.-Endress-Stiftungsprofessur für Experimentalphysik an der Universität Basel wird mit dem 32-jährigen, derzeit an der Harvard University arbeitenden Schweizer Physiker Patrick Maletinsky besetzt.

Umwelt - Physik - 19.12.2011
Algenprotein verstärkt elektrochemische Wasserspaltung
Algenprotein verstärkt elektrochemische Wasserspaltung
Durch Wasserspaltung in photoelektrochemischen Zellen Wasserstoff zu erzeugen, ist ein viel versprechender Weg hin zu nachhaltigen Kraftstoffen.

Physik - 13.12.2011
Das CERN kreist das Higgs-Teilchen ein
Das CERN will das Higgs-Teilchen bald finden. Aktuelle Hochrechnungen stimmen zuversichtlich. Noch nicht gefunden - aber alle Zeichen deuten auf seine Existenz hin: Das Higgs-Teilchen, welches die Physikerinnen und Physiker am CERN, dem Europäischen Laboratorium für Teilchenphysik in Genf jagen, wird eingekreist.

Religionen - Physik - 13.12.2011
Einstein Lectures: Religion braucht keinen Gott
Einstein Lectures: Religion braucht keinen Gott
Religiosität ist unabhängig von einem Gott: Dies war das Fazit der ersten Einstein-Vorlesung des renommierten Philosophen Ronald Dworkin.

Physik - Maschinenbau - 09.12.2011
Schweizer Hochpräzision stabilisiert den SwissFEL
Schweizer Hochpräzision stabilisiert den SwissFEL
Das Paul Scherrer Institut und die MDC Max Daetwyler AG kooperieren im Hightech-Anlagenbau Das Paul Scherrer Institut PSI und die MDC Max Daetwyler AG (Bleienbach), haben heute einen Vertrag unterzei

Materialwissenschaft - Physik - 29.11.2011
Zehn Jahre Forschung an Nanomaterialien
Zehn Jahre Forschung an Nanomaterialien
In den vergangenen zehn Jahren wurden zahlreiche Projekte zu Risiken von Nanomaterialien durchgeführt bzw.

Physik - Mathematik - 23.11.2011
Erkenntnis aus dem Nichts
Erkenntnis aus dem Nichts
Experimente des Paul Scherrer Instituts helfen, Modelle der Elementarteilchenphysik zu überprüfen und auszusortieren. Theoretische Physiker haben eine grosse Zahl von Modellen entwickelt, die die Welt der Elementarteilchen beschreiben sollen. Welche Modelle die richtige Beschreibung liefern, müssen aber Experimente zeigen.

Physik - Verwaltung - 23.11.2011
Joël Mesot als Direktor des PSI bestätigt
Bern, 23.11.2011 - Der Bundesrat hat auf Antrag des ETH-Rats den Direktor des Paul Scherrer Instituts PSI, Professor Joël Mesot, für weitere vier Jahre wiedergewählt.

Physik - 11.11.2011
Nanoforscher untersuchen Karies
Nanoforscher untersuchen Karies
Forscher der Universität Basel und des Paul Scherrer Instituts konnten im Nanomassstab zeigen, wie sich Karies auf die menschlichen Zähne auswirkt. Ihre Studie eröffnet neue Perspektiven für die Behandlung von Zahnschäden, bei denen heute nur der Griff zum Bohrer bleibt. Die Forschungsergebnisse wurden in der Fachzeitschrift «Nanomedicine» veröffentlicht.

Materialwissenschaft - Physik - 07.11.2011

Materialwissenschaft - Physik - 31.10.2011
'Vademecum' für Nanotextilien
«Vademecum» für Nanotextilien
Der Leitfaden 'Nano Textiles' soll Unternehmen der Textil- und Bekleidungsindustrie den sicheren Zu- und Umgang mit der Nanotechnik erleichtern.

Pädagogik - Physik - 26.10.2011
Kinderuniversität ist gestartet
Kinderuniversität ist gestartet Mit einem Feuerwerk an Experimenten startete die Kinderuniversität Winterthur am 26. Oktober 2011.

Physik - 25.10.2011
Feinste Seide – Reines Gold
Feinste Seide – Reines Gold
Wahrer Luxus kennt nur eine Farbe: Gold. Eine nanometerdünne Echtgoldauflage verleiht Krawatte und Einstecktuch diesen authentisch goldenen Glanz.

Physik - Astronomie / Weltraum - 05.10.2011
STIX-Röntgenteleskop der Fachhochschule Nordwestschweiz für Sonnenmission ausgewählt
Die European Space Agency (ESA) hat am 4. Oktober 2011 Solar Orbiter als nächste wissenschaftliche Hauptmission ausgewählt.

Physik - 23.09.2011
Berner Studie: Sind Neutrinos schneller als das Licht?
Berner Studie: Sind Neutrinos schneller als das Licht?
Unter der Leitung des Berner Teilchenphysikers Antonio Ereditato hat eine internationale Forschungskollaboration im OPERA-Experiment am CERN Erstaunliches entdeckt: Neutrinos sind schneller unterwegs als das Licht, welches bisher die höchste existierende Geschwindigkeit hatte.

Physik - Materialwissenschaft - 19.09.2011
Schweiz beteiligt sich an Neutronenquelle der Zukunft
Schweiz beteiligt sich an Neutronenquelle der Zukunft
Mauro Dell'Ambrogio, Staatssekretär für Bildung und Forschung unterzeichnete heute die Absichtserklärung der Schweiz, sich an der neuen europäischen Neutronenquelle ESS (European Spallation Source) zu beteiligen. Darin bekennt sich die Schweiz zu dem Ziel, die ESS in Lund (Südschweden) zu bauen und verpflichtet sich, am Konzept mitzuarbeiten, in dem der endgültige Plan für die Anlage festgelegt wird.

Physik - Veranstaltung - 14.09.2011
Zehn Jahre Forschung in der fliegenden Untertasse
Zehn Jahre Forschung in der fliegenden Untertasse
Paul Scherrer Institut zieht zum Jubiläum eine positive Bilanz der Grossforschungsanlage SLS Mit einem Festakt hat das Paul Scherrer Institut (PSI) in Villigen (AG) heute an das zehnjährige Bestehen ihrer bedeutendsten Grossforschungsanlage erinnert. Seit der Inbetriebnahme im Sommer 2001 haben Tausende von Forschern aus Hochschule und Industrie an der Synchroton Lichtquelle Schweiz (SLS) qualitativ hochwertige Experimente durchgeführt.

Physik - 13.09.2011
Keine Radioaktivität in Fischmehl
Posieux, 13.09.2011 - Nach dem Fukushima-Reaktorunfall in Japan hat die amtliche Futtermittelkontrolle an der Forschungsanstalt Agroscope Liebefeld-Posieux ALP-Haras vorsorglich die Radioaktivität in Fischmehl analysieren lassen. Sämtliche untersuchten Proben ergaben vernachlässigbare Werte, das Fischmehl kann problemlos als Futtermittel verwendet werden.

Physik - Chemie - 07.09.2011
Diamanten sind auch des Forschers bester Freund
Diamanten sind auch des Forschers bester Freund
Bereits vor dem Bau des geplanten Röntgenlasers SwissFEL läuft am Paul Scherrer Institut die Entwicklung der Instrumentierung für diese extrem helle Lichtquelle an.

Umwelt - Physik - 23.08.2011
Standort des SwissFEL entschieden
Standort des SwissFEL entschieden
Das Paul Scherrer Institut hat einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung seiner neuen Grossforschungsanlage erreicht. Heute stimmte der Grosse Rat des Kantons Aargau der Anpassung des Richtplans zum Siedlungsgebiet in Würenlingen sowie der Anpassung des Nutzungsplans für das dortige Grundwasserschutzareal zu.

Physik - Verwaltung - 06.07.2011
Forschungsinfrastrukturen: Die Schweiz beteiligt sich an der European Spallation Source
Bern, 06.07.2011 - Der Bundesrat hat der Schweiz mit seiner Zustimmung zur Unterzeichnung des 'Memorandum of Understanding zur Beteiligung an der Design Update Phase und Absichtserkläru

Biowissenschaften - Physik - 20.06.2011
Künstliches Nano-NPC-Modell imitiert selektives Transportsystem von Zellen
Künstliches Nano-NPC-Modell imitiert selektives Transportsystem von Zellen
Zelluläre Maschinen zeigen eine faszinierende Raffinesse in ihrer Funktion, die auch technologisch gesehen unerreicht ist. Der Forschungsgruppe von Roderick Lim, Argovia-Professor am Biozentrum und am Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel, ist es in Zusammenarbeit mit Forschern der Technischen Universität Delft gelungen, ein Nano-Modell des biologischen Kernporenkomplexes (NPC) und dessen Funktionsweise künstlich nachzustellen.

Physik - Chemie - 01.06.2011
Mehr Wissen kühlt Computer
Supercomputer brauchen viel Energie, die sie als Wärme freisetzen. Eine Studie aus der theoretischen Physik zeigt nun Erstaunliches: Beim Löschen gespeicherter Daten könnte die Wärmebildung vermieden und im Idealfall sogar Kälte erzeugt werden.

Astronomie / Weltraum - Physik - 26.05.2011
Auf Vorschlag der Schweiz erhält der nächste europäische Raumtransporter den Namen Albert Einstein
Bern, 26.05.2011 - Die Europäische Weltraumagentur (ESA) hat den Schweizer Vorschlag angenommen, den vierten europäischen Raumtransporter nach Albert Einstein zu benennen.

Physik - Materialwissenschaft - 23.05.2011
'Nano' bald nicht mehr wegzudenken
«Nano» bald nicht mehr wegzudenken
Nanotech eröffnet neue Märkte und ermöglicht Lösungen für zahlreiche Herausforderungen in den unterschiedlichsten Branchen – so lautete der Tenor der 1.

Physik - Materialwissenschaft - 20.05.2011
Der Unterschied zwischen dünn und sehr dünn
Der Unterschied zwischen dünn und sehr dünn
Materialforschung in neuer Dimension Viele Materialien haben eine spezielle kristalline Struktur – ihre Atome sind übereinander in Schichten angeordnet. Ein deutsch-schweizerisches Forscherteam hat zum ersten Mal präzise beobachtet, wie die physikalischen Eigenschaften einer Substanz von der Zahl dieser Schichten abhängen: Die Substanz Lanthannickeloxid hat völlig verschiedene elektronische und magnetische Eigenschaften, je nach dem, ob sie aus zwei oder mehr Schichten besteht.

Physik - 19.05.2011
Physiklaboranten bremsen Raser aus
Physiklaboranten bremsen Raser aus
Fachhochschule und PSI freuen sich über die gemeinsame Arbeit Die Physiklaborantenlernenden Severin Jörg und Mathias Graf vom Paul Scherrer Institut PSI und ihr Berufskollege Thomas Rastija von der N

Physik - Materialwissenschaft - 18.05.2011
IBM und ETH Zürich eröffnen neues Nanotechnology Center
Im Beisein von Bundesrat Didier Burkhalter und 600 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik haben IBM Research — Zürich und die ETH Zürich heute das gemeinsame Forschungszentrum für Nanotechnologie in Rüschlikon eröffnet.

Physik - Materialwissenschaft - 17.05.2011
IBM and ETH Zurich open collaborative Nanotechnology Center
IBM and ETH Zurich open collaborative Nanotechnology Center
Im Beisein von Bundesrat Didier Burkhalter und 600 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik haben IBM Research - Zürich und die ETH Zürich heute das gemeinsame Forschungszentrum für Nanotechnologie in Rüschlikon eröffnet.

Physik - Materialwissenschaft - 03.05.2011
Vorhänge, die Lärm 'schlucken'
Vorhänge, die Lärm «schlucken»
Forschende der Empa haben zusammen mit der Textildesignerin Annette Douglas und der Seidenweberei Weisbrod-Zürrer AG leichte, lichtdurchlässige Vorhangstoffe entwickelt, die Schall hervorragend absorbieren.

Physik - 14.04.2011
Den WIMPs auf der Spur
Den WIMPs auf der Spur
Neue, im Untergrundlabor im italienischen Gran Sasso gewonnene Daten verraten die Spur der WIMPs. Dies könnte ihr baldiger Nachweis möglich machen und begründet die Hoffnung, eines der fundamentalsten Rätsel der Physik zu lösen. Denn das sogenannte XENON100-Experiment gibt Aufschluss über die Dunkle Materie.

Physik - Materialwissenschaft - 12.04.2011
Nanostruktur stabilisiert Laser
Nanostruktur stabilisiert Laser
Elektronenmikroskope nutzen einen fokussierten Elektronenstrahl, um winzige Objekte sichtbar zu machen.

Materialwissenschaft - Physik - 07.04.2011
Grosse Oberflächen nanometergenau bearbeiten
Grosse Oberflächen nanometergenau bearbeiten
Am 7. April 2011 wurde in Thun im Beisein von Empa-Direktor Gian-Luca Bona und des Thuner Stadtpräsidenten, Raphael Lanz, das neue Laserzentrum mit einer weltweit einzigartigen UV-Laseranlage eingeweiht.

Materialwissenschaft - Physik - 05.04.2011
Eine Schlüsseltechnologie unter der Lupe
Nanomaterialien revolutionieren die Medizin-, die Energie- und die Konsumgüterbranche sowie zahlreiche andere Sektoren.

Physik - Musik - 02.03.2011
Sechs neue Förderungsprofessuren für die Universität Bern
Der Schweizerische Nationalfonds vergibt in diesem Jahr insgesamt 41 Förderungsprofessuren an ausgezeichnete Nachwuchsforscherinnen und -forscher.

Physik - Chemie - 17.02.2011
3D-Nanopartikel in atomarer Auflösung
3D-Nanopartikel in atomarer Auflösung
Wissenschaftlern der Empa und der ETH Zürich ist es gemeinsam mit niederländischen Kollegen erstmals gelungen, die dreidimensionale Struktur einzelner Nanopartikel in atomarer Auflösung zu bestimmen. Das Verfahren, das in der Fachzeitschrift 'Nature' veröffentlicht wurde, könnte es in Zukunft ermöglichen, die Eigenschaften von Nanoteilchen besser zu verstehen.

Materialwissenschaft - Physik - 16.02.2011
Kunstrasen mit Stehauf-Qualitäten
Kunstrasen mit Stehauf-Qualitäten
Forschende der Empa und des 'Institute for rapid product development' der ETH Zürich haben zusammen mit der Schweizer Firma TISCA TIARA und dem deutschen Faserhersteller Schramm GmbH eine Bikomponente

Physik - Materialwissenschaft - 28.01.2011
Nanotoxikologie: Eine interdisziplinäre Herausforderung
Nanotoxikologie: Eine interdisziplinäre Herausforderung
Mit der rasanten Entwicklung der Nanotechnologie mehren sich Befürchtungen über gesundheitliche Risiken von Nanoobjekten.