wire - news in kürze

« ZURÜCK

Geowissenschaften



Ergebnisse 1 - 50 von 124.


Campus - Geowissenschaften - 19.05.2022

Umwelt - Geowissenschaften - 18.05.2022
Trockenheit: Bundesrat will nationales System zur Früherkennung und Warnung
Die Schweiz soll im Bereich Naturgefahren eine wichtige Lücke schliessen. Angesichts der häufigeren Trockenheit will der Bundesrat ein nationales Früherkennungsund Warnsystem aufbauen.

Chemie - Geowissenschaften - 17.05.2022
Berner Forscher erhält Prix Schläfli 2022 für beste Chemie-Dissertation
Die Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT) zeichnet die vier wichtigsten Einsichten von jungen Forschenden an Schweizer Hochschulen mit dem Prix Schläfli 2022 aus. Philippe Schwaller erhält den Preis für seine Erkenntnisse im Rahmen seiner Dissertation in Chemie an der Universität Bern und am IBM Forschungszentrum Zürich.

Umwelt - Geowissenschaften - 28.04.2022
Baukultur: mehr als die Erhaltung von alten Dorfkernen
Baukultur - da denkt man an schöne Gebäude oder historische Altstädtchen. «Das gehört dazu», sagt HSLU-Expertin Alexa Bodammer.

Geowissenschaften - Umwelt - 02.03.2022

Geowissenschaften - Umwelt - 28.01.2022

Umwelt - Geowissenschaften - 23.12.2021
Klima und Boden entscheiden über die Ausprägung von Pflanzenmerkmalen
Klima und Boden entscheiden über die Ausprägung von Pflanzenmerkmalen
Einem internationalen Forschungsteam gelang es, global wirkende Faktoren zu erkennen, die die Vielfalt der Formen und Funktionen von Pflanzen hervorrufen. Unter der Leitung der Universität Zürich, des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in Jena sowie der Universität Leipzig, trugen die Forschenden weltweit Pflanzendaten zusammen und analysierten sie.

Umwelt - Geowissenschaften - 04.11.2021
Corona hilft dem Klima nicht
Der CO2-mindernde Effekt der Pandemie ist verpufft, wie das Global Carbon Project im jüngsten Bericht zu fossilen Treibhausgasen bestätigt.

Geowissenschaften - Umwelt - 22.09.2021
Bahnschotter im Bachtobel
Bahnschotter im Bachtobel
In der Schweiz gibt es vielleicht bald einen Mangel an Hartschotter. Die Suche nach neuen Quellen führt die ETH-Geologen in weit abgelegene Gebiete.

Umwelt - Geowissenschaften - 16.08.2021
«Jump in and go for it»
«Jump in and go for it»
ETH-Fellow Nadia Shardt erforscht, wie in Wolken Wassertröpfchen zu Eis gefrieren. Und welchen Einfluss Stäube auf diesen Prozess haben.

Umwelt - Geowissenschaften - 06.08.2021
Wozu neue Wetter- und Klimamodelle?
Wozu neue Wetter- und Klimamodelle?
Dass CO2 die Erde erwärmt, wissen wir bereits. Wollen wir jedoch den Wandel verstehen und Risiken vermeiden, sind schärfere Wetterund Klimamodelle unabdingbar, sagt Nicolas Gruber.

Geowissenschaften - Umwelt - 19.04.2021
Europas leistungsstärkste Forschungszentrifuge
Auf dem Campus Hönggerberg entsteht die leistungsstärkste geotechnische Forschungszentrifuge Europas.

Forschungsmanagement - Geowissenschaften - 04.03.2021

Geowissenschaften - Umwelt - 19.01.2021

Umwelt - Geowissenschaften - 11.01.2021
Extremwetter aus der Stratosphäre
Extremwetter aus der Stratosphäre
Die ETH-Klimaforscherin Daniela Domeisen hat den Einfluss der Stratosphäre auf extreme Wetterereignisse dokumentiert.

Umwelt - Geowissenschaften - 15.12.2020
50 Jahre am Puls der Zeit: Klimaforschung in der Geographie
50 Jahre am Puls der Zeit: Klimaforschung in der Geographie
Das Geographische Institut feiert 2020 das 50-Jahre-Jubiläum seiner Klimaforschung. Was heute ein zentraler Pfeiler der international renommierten interdisziplinären Berner Klimaforschung ist, begann im Kleinen.

Verwaltung - Geowissenschaften - 11.12.2020
Erdbebenvorsorge: Bund aktualisiert sein Massnahmenprogramm
Der Bund will die Erdbebenvorsorge in seinem Zuständigkeitsbereich weiter stärken: An seiner Sitzung vom 11. Dezember 2020 hat der Bundesrat die Tätigkeiten der Periode 2017 bis 2020 zur Kenntnis genommen und das Massnahmenprogramm 2021 bis 2024 aktualisiert.

Umwelt - Geowissenschaften - 29.10.2020

Umwelt - Geowissenschaften - 23.10.2020
Intensive Landnutzung stört Wechselwirkungen in Ökosystemen
Intensive Landnutzung stört Wechselwirkungen in Ökosystemen
Eine hohe Intensität in der Landund Forstwirtschaft untergräbt die biologische Vielfalt und den Nutzen, den Menschen aus Ökosystemen ziehen können.

Geowissenschaften - 17.09.2020
Ablösen und heben statt bulldozern
Ablösen und heben statt bulldozern
Mit einem Computermodell konnten ETH-Forscher eine aktuelle Hypothese über die Entstehung der Alpen überprüfen und zugleich die Seismizität in der Schweiz simulieren. Das hilft unter anderem, aktuelle Modelle zur Erdbebengefährdung zu verbessern. Lange gingen Erdwissenschaftler davon aus, dass die Alpen durch den Zusammenprall der adriatischen Platte im Süden und der europäischen Platte im Norden entstanden sind.

Umwelt - Geowissenschaften - 28.07.2020
Thallium: Giftig, aber wenig bekannt
Thallium: Giftig, aber wenig bekannt
Im Kriminalroman «Das fahle Pferd» liess Agatha Christie ihre Mordopfer an einer Thalliumvergiftung sterben. Die Autorin beschreibt, wie die Vergiftung vonstattengeht: Am Anfang sind die Symptome kaum von einer Grippe zu unterscheiden. Erst in der späteren Phase einsetzender Haarausfall und Streifen auf den Fingernägeln sind Anzeichen dafür - doch dann ist es bereits zu spät für ein rettendes Gegengift.

Umwelt - Geowissenschaften - 14.07.2020
Dank den Mobilitätsbeiträgen des SNF hinaus in die weite Welt
Dank den Mobilitätsbeiträgen des SNF hinaus in die weite Welt
Mariane, worum geht es in Deiner Doktorarbeit? In Kläranlagen werden die Sensoren normalerweise regelmässig gewartet.

Verwaltung - Geowissenschaften - 03.07.2020

Umwelt - Geowissenschaften - 24.06.2020
Ein Video erklärt, weshalb ein Bergbach schneeweiss wird
Ein Video erklärt, weshalb ein Bergbach schneeweiss wird
Im Engadiner Val Lavirun ist ein Abschnitt eines Bachbetts schneeweiss gefärbt. In einem Video erklären Christoph Wanner vom Institut für Geologie der Universität Bern und Gerhard Furrer von der ETH Zürich vor einer eindrücklichen Bergkulisse, wie dieses Alpen-Phänomen entsteht. Dank Hinweisen aus der Bevölkerung wissen die Forschenden mittlerweile von weiteren Standorten, an denen es ebenfalls zu beobachten ist.

Umwelt - Geowissenschaften - 19.06.2020
Vo Luzern oeuf Wäggis zue - wer bewertet Landschaften?
Vo Luzern oeuf Wäggis zue - wer bewertet Landschaften?
Wie definiert man schöne Landschaft, wenn die Schönheit im Auge des Betrachters liegt? Machine Learning Algorithmen können hierbei hilfreich sein, meint Adrienne Grêt-Regamey Was viele gar nicht wiss

Geowissenschaften - Astronomie / Weltraum - 17.06.2020

Umwelt - Geowissenschaften - 27.05.2020
Aktualisiertes Landschaftskonzept entwickelt Landschaften der Schweiz weiter
Der Bundesrat hat am 27. Mai 2020 das aktualisierte Landschaftskonzept Schweiz (LKS) verabschiedet.

Geowissenschaften - 06.03.2020

Geowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 23.01.2020
Neue Erosionsrisikokarten sind online
Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) und das Bundesamt für Umwelt (BAFU) haben den Universitäten Bern und Basel in Zusammenarbeit mit Agroscope Reckenholz den Auftrag gegeben, die Erosionsrisikokarte der Schweiz zu überarbeiten.

Chemie - Geowissenschaften - 12.12.2019
Ökotoxikologische Wirkungen durch Pflanzenschutzmittel in Bachsedimenten
Ökotoxikologische Wirkungen durch Pflanzenschutzmittel in Bachsedimenten
Pflanzenschutzmittel (PSM) stellen ein ökotoxikologisches Risiko für kleine Fliessgewässer dar, die in Landwirtschaftsgebieten liegen. Das haben die schweizerischen NAWA SPEZ-Studien von 2015 und 2017 gezeigt. Die PSM-Konzentrationen überschritten im grössten Teil des Untersuchungszeitraums die Umweltqualitätskriterien.

Geowissenschaften - 04.11.2019

Umwelt - Geowissenschaften - 29.10.2019
Der Weg zur emissionsfreien Schifffahrt
Der Weg zur emissionsfreien Schifffahrt
Im Auftrag eines deutschen Reeders hat ein Team der ETH Zürich Wege in eine emissionsfreie Schifffahrt ausgearbeitet.

Umwelt - Geowissenschaften - 12.09.2019
Schlechte Aussichten für den Aletschgletscher
Schlechte Aussichten für den Aletschgletscher
Dem grössten Gletscher der Alpen setzt die Klimaerwärmung sichtlich zu. ETH-Forscher haben nun berechnet, was vom Aletsch­glet­scher Ende Jahrhundert noch zu sehen sein wird. Im ungünstigsten Fall sind es noch ein paar kleine Eisfelder. Er zieht jedes Jahr Tausende von Touristinnen und Touristen aus aller Welt in seinen Bann: Der Grosse Aletschgletscher ist als grösster Eisstrom der Alpen neben dem Matterhorn der wichtigste Tourismusmagnet im Ober­wallis.

Umwelt - Geowissenschaften - 03.09.2019
Gewässer unter Strom
Gewässer unter Strom
Die Schweiz ist stolz auf ihre stark ausgebaute Wasserkraftnutzung. Diese deckt fast 60% des Strombedarfs.

Chemie - Geowissenschaften - 30.08.2019
Benoit Ferrari übernimmt Interimsleitung am Oekotoxzentrum
Benoit Ferrari übernimmt Interimsleitung am Oekotoxzentrum
Benoît Ferrari hat nach einem Biologieund Biochemiestudium an der Université de Lorraine (Metz, F) in seiner Dissertation zur Ökotoxizität von Abfall geforscht.

Umwelt - Geowissenschaften - 08.07.2019
350 Jahre Phosphor
350 Jahre Phosphor
Weltweit steigt der Bedarf an Nahrungsmitteln, auch der Anteil an tierischen Produkten. Beides ruft nach mehr Phosphor, denn ohne Phosphor funktioniert keine Zelle, keine Pflanze, kein Tier.

Geowissenschaften - 27.06.2019
Wann der Zürichsee die beste Abkühlung garantiert
Wann der Zürichsee die beste Abkühlung garantiert
Auf www.meteolakes.ch * haben Forschende von Eawag und EPFL vor zwei Jahren ein öffentlich zugängliches 3D-Modell aufgeschaltet, das aktuelle und prognostizierte Daten von MeteoSchweiz,

Umwelt - Geowissenschaften - 18.04.2019
Landschaft als interdisziplinäres Thema vorantreiben: Thomas Nideroest im Interview
Landschaft als interdisziplinäres Thema vorantreiben: Thomas Nideroest im Interview
Das Buch «From the South: Global Perspectives on Landscape and Territory» enthält 18 Essays von Autoren aus 8 verschiedenen Nationen und 5 Kontinenten.

Geowissenschaften - Veranstaltung - 15.04.2019

Umwelt - Geowissenschaften - 28.02.2019
Häufige Sedimentspülungen gefährden Insektenvielfalt in alpinen Flüssen
Häufige Sedimentspülungen gefährden Insektenvielfalt in alpinen Flüssen
Staudämme, Wehre, Wasserfassungen - die Flüsse in unserem Alpenraum sind aufgrund der Wasserkraftnutzung weiträumig verbaut.

Geowissenschaften - Umwelt - 18.02.2019

Geowissenschaften - Veranstaltung - 22.10.2018