Zu Besuch bei Forschenden

      -      English  -  Deutsch   -  Français
Die neue Ausstellung «Zu Besuch bei Forschenden» lädt zu einer Reise durch die f

Die neue Ausstellung «Zu Besuch bei Forschenden» lädt zu einer Reise durch die faszinierende Forschung am PSI ein. (Foto: Paul Scherrer Institut/Markus Fischer)

Greifbare Forschung am Puls der Zeit: Am 15. Mai 2022 wird die neue Ausstellung im Besucherzentrum des Paul Scherrer Instituts PSI für die allgemeine öffentlichkeit eröffnet. Sie zeigt, welchen Beitrag das grösste Forschungsinstitut des ETH-Bereichs und der Schweiz zu den wichtigen Fragen der Gesellschaft von der Energiewende über den Kampf gegen Krebs bis zur Technologieentwicklung leistet.

Das Paul Scherrer Institut PSI sucht nach nachhaltigen Lösungen für zentrale Fragen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Die neue Ausstellung im Besucherzentrum des PSI gibt einen Einblick in die aktuelle Forschung. Wie stellen wir künftig unsere Energieversorgung auf ressourcenschonende Weise sicher? Was hält die Medizin der Zukunft für uns bereit? Welche neuen Technologien bringen unsere Gesellschaft weiter voran?

Unter dem Motto «Zu Besuch bei Forschenden» laden 13 interaktive Themeninseln dazu ein, das PSI und seine breit gefächerte Forschung zu entdecken. Fragen zur Speicherung erneuerbarer Energien stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Weiterentwicklung der medizinischen Diagnostik und Therapie, die Suche nach neuen Materialien für die Entwicklung neuartiger Elektronik oder die Realisierung von Zukunftstechnologien wie Quantencomputern.

Begegnen statt erklären

Bei jeder Themeninsel treffen die Besucherinnen und Besucher auf animierte Filmporträts von Forschenden des PSI, die Einblick in ihre Arbeitsumgebung und Forschungsschwerpunkte geben. Sie besuchen Forschende virtuell bei ihrer Arbeit und können über interaktive Exponate spielerisch in die Forschungsthemen des PSI und ihre Anwendungen eintauchen.

 «Diese persönliche Begegnung zwischen Besuchenden und Forschenden dient als roter Faden, der sich durch die ganze Ausstellung zieht», erklärt die PSI-Kommunikationsleiterin Mirjam van Daalen im Hinblick auf das Konzept der neuen Ausstellung. Mittels den neuen Exponaten und Videos machen die Forschenden ihre Arbeit erlebbar. «Wir wollen über unsere Forschung informieren, aber auch inspirieren und begeistern», unterstreicht Mirjam van Daalen die zugrunde liegende Motivation.

Rund 12 000 Besucherinnen und Besucher kommen jedes Jahr an das Paul Scherrer Institut PSI und nutzen das kostenlose Angebot, um mehr über die einzigartigen Grossforschungsanlagen und die vielfältige Spitzenforschung am weltweit renommierten Institut zu erfahren. Zum kompakten Einstieg in die Forschungstätigkeit des PSI war im Besucherzentrum seit 1998 eine Ausstellung mit mehr als 20 interaktiven Exponaten installiert.

«Nach dieser langen Betriebszeit war eine grundlegende Neugestaltung der Ausstellung erforderlich», betont Mirjam van Daalen. «Ziel war es, eine dem aktuellen Stand wissenschaftlich wie museal entsprechende Darstellung der Forschung am PSI und dessen Bedeutung für die Schweiz anbieten zu können». Die Umsetzung der neuen Ausstellung dauerte zwei Jahre und wurde unter anderem durch Beiträge aus dem Kanton Aargau ermöglicht.

Eröffnung am 15. Mai 2022

Die neue Ausstellung im Besucherzentrum des PSI öffnet ihre Tore im Rahmen des Internationalen Museumstags am Sonntag, 15. Mai 2022. Neben Kurzführungen durch die neue Ausstellung steht von 10 bis 17 Uhr ein Spezialangebot für Kinder auf dem Programm. Auch das Schülerlabor iLab hat geöffnet. Weitere Informationen sind unter www.psiforum.ch abrufbar.

Text: Paul Scherrer Institut/Martina Gröschl


Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |