news

« ZURÜCK

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZHAW


Ergebnisse 1 - 20 von 102.


Psychologie - Gesundheit - 20.07.2022
Depressionen nicht auf Serotoninmangel zurückzuführen
In der Praxis werden Antidepressiva oft unter dem Vorwand verschrieben, dass depressive Personen unter einem Serotoninmangel leiden. Eine umfassende Studie des University College London mit Beteiligung der ZHAW zeigt nun, dass Depressionen nicht auf einen Serotoninmangel zurückzuführen sind. Serotonin ist ein wichtiger neurochemischer Botenstoff im menschlichen Körper, der in zahlreiche Funktionen wie Sexualität, Verdauung, und Affektregulation involviert ist.

Gesundheit - Materialwissenschaft - 15.06.2022
Effizientere Tuberkulose-Diagnose dank einfachem Atemtest
Effizientere Tuberkulose-Diagnose dank einfachem Atemtest
Tuberkulose ist weltweit die zweittödlichste Infektionskrankheit nach Covid-19. Um die Krankheit wirksam zu bekämpfen, fordert die Weltgesundheitsorganisation WHO effektivere Testmethoden. Ein Forschungsteam der ZHAW hat von der Innosuisse einen Förderbeitrag von 380'000 Franken erhalten, um gemeinsam mit Forschenden der Universität Zürich und dem Startup Avelo den ersten einfach anwendbaren Tuberkulose-Atemtest zu entwickeln.

Gesundheit - Sozialwissenschaften - 27.04.2022
Impfbereitschaft abhängig von sozioökonomischen Faktoren
Impfbereitschaft abhängig von sozioökonomischen Faktoren
Menschen mit höherem Einkommen, höherem Bildungsstand oder aus urbanen Gebieten sind Überdurchschnittlich häufig gegen Covid-19 geimpft. Zugleich ist die Lebensqualität der Bevölkerung in den letzten Monaten stabil geblieben. Das zeigen Daten des COVID-19 Social Monitor der ZHAW. In der Schweiz sind Menschen mit einem mittleren oder höheren Haushaltseinkommen oder mit höherer Bildung tendenziell häufiger gegen Covid-19 geimpft - trotz generell hoher Impfquote in allen Bevölkerungsgruppen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Umwelt - 31.03.2022
Bier mit Hanf statt Hopfen
Bier mit Hanf statt Hopfen
Der Klimawandel macht dem Hopfen immer mehr zu schaffen. Das seit Jahrhunderten übliche traditionelle Braurezept wird deshalb an der ZHAW gerade neu gemischt. Statt Hopfen kommt Hanf in den Braukessel. Erste Versuche mit Hanfblüten zeigen vielversprechende Ergebnisse. Bier wird in Europa seit Jahrhunderten aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser gebraut.

Gesundheit - 10.02.2022
Effizienter Betrieb in Zürcher Impfzentrum: Simulationen zeigen zusätzliches Potenzial auf
Effizienter Betrieb in Zürcher Impfzentrum: Simulationen zeigen zusätzliches Potenzial auf
Mit Hilfe von Computersimulationen lassen sich die Abläufe in Impfzentren genau planen und optimieren. Die ZHAW hat mit einem solchen Modell den Betrieb des Impfzentrums Winterthur begleitet. Dieses hat im bisherigen Betrieb sowohl kurze Durchlaufzeiten als auch eine hohe Servicequalität. Digitale Simulationen ermöglichen es, die Abläufe in Covid-19-Impfzentren detailliert abzubilden und ihre Auswirkungen zu prognostizieren.

Gesundheit - 13.01.2022
Prostitutionsverbot erhöhte gesundheitliche Risiken der Sexarbeitenden
Prostitutionsverbot erhöhte gesundheitliche Risiken der Sexarbeitenden
Die Corona-Massnahmen im Sexgewerbe führten zu finanziellen Problemen und vergrösserten das Machtgefälle.

Umwelt - 07.10.2021
Neues Material ermöglicht energieeffizientere CO2-Rückgewinnung
Neues Material ermöglicht energieeffizientere CO2-Rückgewinnung
Weltweit wird an Technologien geforscht, um CO2-Moleküle aus der Atmosphäre und aus Abgasströmen zu separieren. ZHAW-Forschende haben nun ein neues Hybridmaterial entwickelt, mit welchem das CO2 schon bei tieferen Temperaturen zurückgewonnen werden kann. Kohlendioxid aus der Luft zurückzugewinnen, ist ein Mittel im Kampf gegen den Klimawandel.

Linguistik / Literatur - Informatik - 25.05.2021
Mithilfe der Bevölkerung: ZHAW und FHNW digitalisieren Schweizer Dialekte
Mithilfe der Bevölkerung: ZHAW und FHNW digitalisieren Schweizer Dialekte
Die beiden Hochschulen rufen zu einer Datensammlung von Schweizer Dialekten in der gesamten Deutschschweiz auf.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Chemie - 15.04.2021
Essenz der Schokolade entschlüsselt: Forscherinnen entwickeln Aromakit für Kakao
Essenz der Schokolade entschlüsselt: Forscherinnen entwickeln Aromakit für Kakao
ZHAW-Forscherinnen haben die grosse Aromavielfalt von Kakao aufgeschlüsselt und diejenigen Aromastoffe identifiziert, die massgeblich zum charakteristischen Schokoladenaroma beitragen. Entstanden ist das erste Aromakit für Kakao und Schokolade mit 25 Referenzsubstanzen. Aufgrund ihrer sensorischen Eigenschaften gehört Schokolade weltweit zu den beliebtesten Nahrungsmitteln überhaupt.

Gesundheit - 09.03.2021
Qualitätsindikatoren für Spitex fallen bei Pflegefachleuten durch
Häusliche Pflege nimmt in der Schweiz eine immer wichtigere Rolle ein. Trotz gesetzlicher Vorgaben mangelt es jedoch bislang an schweizweit einheitlichen und aussagekräftigen Qualitätsindikatoren, wie eine ZHAW-Studie zeigt. Eine alternde Gesellschaft und die Zunahme chronischer Erkrankungen machen die häusliche Pflege zu einem immer wichtigeren Pfeiler der Schweizer Gesundheitsversorgung.

Materialwissenschaft - Chemie - 19.01.2021
Selbstdesinfizierende Maske ermöglicht aktiven Virenschutz auf Knopfdruck
Selbstdesinfizierende Maske ermöglicht aktiven Virenschutz auf Knopfdruck
Forschende entwickeln mit der Schweizer Firma Osmotex AG eine selbstdesinfizierende Maske, die Viren auf Knopfdruck inaktiviert. Der Prototyp dieser weltweit einzigartigen Maske aus elektrochemischen Textilien zeigt eine antivirale Wirkung von über 99 Prozent. Weitere Anwendungen wie sterilisierbare Sitzbezüge werden geprüft.

Pharmakologie - Gesundheit - 16.07.2020
Weniger Kosten und kürzerer Spitalaufenthalt dank optimiertem Medikamenteneinsatz
Ein optimierter Medikamenteneinsatz senkt nicht nur Spitalkosten, sondern kann auch Behandlungsdauer und Nebenwirkungen reduzieren. Gegenwärtig nutzen Schweizer Spitäler dieses Potenzial aber noch wenig, wie eine ZHAW-Studie zeigt. Auch in der Schweiz wächst der Anteil medikamentöser Therapien und entsprechend werden Arzneimittel zu einem bedeutenderen Kostenpunkt für Spitäler.

Politik - Linguistik / Literatur - 07.02.2020
Wie Energiezukunft in der Öffentlichkeit entsteht
Die ZHAW hat die Muster des Sprachgebrauchs in der Schweiz zum energiepolitischen Wandel untersucht. Mit Unterstützung des Bundesamts für Energie ist eine einzigartige digitale Sammlung an Sprachdaten erstellt und analysiert worden. Gemäss ersten Ergebnissen unterscheiden sich die Energiediskurse in den Schweizer Landessprachen nicht nur voneinander, sondern beeinflussen sich auch wechselseitig.

Sozialwissenschaften - Gesundheit - 29.01.2020
Mediennutzung von Schweizer Jugendlichen: Bestimmte Formen könnten das Wohlbefinden beeinflussen
Die meisten Jugendlichen in der Schweiz fühlen sich gesund. Jedoch leiden viele unter gesundheitlichen Beschwerden wie Kopfund Rückenschmerzen, Müdigkeit oder Konzentrationsschwierigkeiten. Dies zeigt der neuste JAMESfocus-Bericht der ZHAW und Swisscom. Neun von zehn Jugendlichen in der Schweiz fühlen sich gesund oder bewerten ihren Gesundheitszustand gar als ausgezeichnet.

Umwelt - 21.11.2019
Senkrechte Solaranlage und kühlendes Gründach ergänzen sich ideal
Wegen des Klimawandels werden kühlende Gründächer immer wichtiger. Dank senkrechter Solarmodule können Pflanzen auf Dächern gut neben Solaranlagen gedeihen. Gemäss ZHAW-Messungen sind die spezifischen Energieerträge mit denen herkömmlicher Solaranlagen vergleichbar. Zudem führt eine helle Dachbegrünung zu mehr Stromertrag.

Pädagogik - 13.11.2019
Gelähmte Kinder profitieren von Elektro-Rollstuhltraining
Kinder mit infantiler Zerebralparese haben starke Bewegungsstörungen. Elektro-Rollstühle helfen, ihre Mobilität zu steigern und verbessern damit ihr Sozialverhalten, wie eine Einzelfall-Studie der ZHAW am Ostschweizer Kinderspital zeigt. Gelähmte Kinder mit infantiler Zerebralparese (ICP) sind in ihrer Mobilität oft stark eingeschränkt.

Gesundheit - Informatik - 03.10.2019
Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health
Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health
Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel aktiver mitgestalten, so das Fazit einer neuen ZHAW-Studie. Die Schweiz belegt in einem Ranking zum Digitalisierungs-Reifegrad im Gesundheitswesen der Bertelsmann Stiftung Platz 14 von untersuchten 17 Ländern.

Kriminologie / Forensik - Sozialwissenschaften - 20.09.2019
Kriminalität in der Schweiz sinkt, während die Sorge davor steigt
Die Kriminalität in der Schweiz geht zurück: Im Vergleich zu 2012 - dem Jahr mit der bisher höchsten Rate - ging die Anzahl an Opfern von Straftaten um 100'000 zurück. Trotzdem ist nur jeder siebte Erwachsene in der Schweiz der Meinung, dass die Kriminalität zurückgegangen sei, wie eine neue Studie der ZHAW zeigt.

Gesundheit - Pharmakologie - 29.08.2019
Nackenschmerzen mit Computerspiel behandeln
ZHAW-Forschende haben zusammen mit Partnern aus Industrie und klinischer Praxis ein System entwickelt, das Nackentherapie mit Computerspielen verknüpft. Dies soll nicht nur Spass machen, sondern ermöglicht erstmals auch eine präzise Messung von Nackenbewegungen, Fehlhaltungen und Therapieerfolgen. Lange Arbeitstage vor dem Computer, der häufige Blick auf das Smartphone oder wenig Bewegung begünstigen Nackenschmerzen.

Pharmakologie - Gesundheit - 25.06.2019
Antidepressiva erhöhen in Medikamentenstudien das Suizidrisiko um mehr als das Doppelte
Antidepressiva erhöhen in Medikamentenstudien das Suizidrisiko um mehr als das Doppelte
Die Einnahme von Antidepressiva erhöht in klinischen Studien das Suizidrisiko. Dies haben Forschende der ZHAW sowie der Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Salzburg herausgefunden, welche in einer Meta-Studie diverse Medikamentenstudien ausgewertet haben. In klinischen Studien begingen Antidepressiva-Patienten rund 2,5 Mal häufiger Suizide beziehungsweise Suizidversuche als solche, die ein wirkungsloses Scheinmedikament (Placebo) bekamen.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |