Roche

Grenzacherstrasse 124, 4070 Basel
Roche   link
Ort: Basel
Kategorie: Pharmakologie

Roche ist weltweit die Nummer 1 in der Biotechnologie mit mehreren Biopharmazeutika auf dem Markt. Mehr als die Hälfte der Wirkstoffe in der Produktpipeline sind Biopharmazeutika, die es Roche ermöglichen, gezieltere Therapien zu entwickeln.

Gesundheit - Wirtschaft - 23.07
Konzernverkäufe steigen um 1% 1 zu konstanten Wechselkursen und sinken aufgrund der anhaltenden Wechselkursstärke des Schweizer Frankens in Franken gerechnet um 4%
Biowissenschaften - Gesundheit - 11.05

Roche gab heute bekannt, dass Michael Varney (1958), seit 2015 Leiter von Genentech Research and Early Development (gRED), das Unternehmen Ende Juli verlassen und in den Ruhestand treten wird. Aviv Regev (1971), derzeit Chair of the Faculty, Core Institute Member und Mitglied des Executive Leadership Team des Broad Institute of MIT and Harvard, Professorin für Biologie am MIT und Investigator des Howard Hughes Medical Institute, wird zum 1. August 2020 die Leitung von gRED übernehmen.

Wirtschaft - Gesundheit - 30.01

Konzernverkäufe steigen um 9% 1 zu konstanten Wechselkursen und 8% in Schweizer Franken, Hauptwachstumsträger sind neue Produkte, deren Verkäufe den Umsatzrückgang infolge des Wettbewerbs mit Biosimilars deutlich übersteigen Verkäufe der Division Pharma erhöhen sich um 11% aufgrund der starken Nachfrage nach neu eingeführten Medikamenten, angefü

Gesundheit - 19.09.2019

Roche und Transnet, das führende Frachtlogistikunternehmen in Südafrika, gründeten 1994 gemeinsam das Projekt Phelophepa - die weltweit erste medizinische Grundversorgung auf Schienen Bis heute hat Phelophepa über 14 Millionen Menschen in Südafrika erreicht Roche verpflichtet sich als der grösste externe Sponsor, sein Engagement für Phelophepa w

Gesundheit - Pharmakologie - 25.07.2019

Konzernverkäufe steigen um 9% 1 zu konstanten Wechselkursen und 8% in Schweizer Franken Verkäufe der Division Pharma erhöhen sich um 10%, Hauptwachstumsträger sind Ocrevus, Hemlibra, Tecentriq und Perjeta Verkäufe der Division Diagnostics wachsen um 2%, vor allem dank der Immundiagnostik und einem insgesamt beschleunigten Wachstum im zweiten Qua

Wirtschaft - 11.06.2019

Roche gab heute bekannt, dass sich Peter Voser (61), seit 2011 Mitglied des Verwaltungsrates der Roche Holding AG, entschieden hat, aufgrund seiner zusätzlichen Aufgabe als interimistischer CEO von ABB per Ende Juni 2019 als Mitglied des Verwaltungsrates von Roche zurückzutreten.

Wirtschaft - Gesundheit - 22.04

Konzernverkäufe steigen um 2% in Schweizer Franken und 7% 1 zu konstanten Wechselkursen, Hauptwachstumsträger sind neue Produkte, deren Verkäufe den Umsatzrückgang infolge des Wettbewerbs mit Biosimilars deutlich übersteigen Verkäufe der Division Pharma erhöhen sich um 7%, Hauptwachstumsträger sind Tecentriq, Hemlibra, Ocrevus und Perjeta Verkäufe

Gesundheit - Pharmakologie - 16.10.2019

Konzernverkäufe steigen um 10% 1 zu konstanten Wechselkursen und 9% in Schweizer Franken, Wachstum durch neue Produkte generiert Verkäufe der Division Pharma erhöhen sich um 12%, Hauptwachstumsträger sind die neu eingeführten Medikamente Ocrevus, Hemlibra, Tecentriq und Perjeta Verkäufe der Division Diagnostics wachsen um 4%, vor allem dank der Im

Umwelt - Wirtschaft - 16.09.2019

Roche belegt in dem Dow Jones Sustainability Index 2019 den zweiten Platz Das Resultat würdigt den Einsatz von Roche für die Nachhaltigkeit, die einen integralen Bestandteil der Geschäftsstrategie darstellt Im Vergleich zu 2018 hat sich Roche in den folgenden Kategorien deutlich gesteigert: Verbesserung des Zugangs zu Medikamenten oder Produkten

Gesundheit - Pharmakologie - 22.07.2019

Der Zugang zu innovativen diagnostischen Lösungen wird die Ziele der Weltgesundheitsorganisation zur Ausrottung von Infektionskrankheiten unterstützen Die am stärksten betroffenen Ländern werden einen verbesserten Zugang zu verlässlichen Diagnostika für das Krankheitsmanagement bekommen Die Früherkennung von Infektionskrankheiten mit Diagnostika

Gesundheit - Pharmakologie - 8.05.2019

Neue Analysen zeigen, dass die OCREVUS-Exposition und niedrigere B-Zell-Werte das Fortschreiten der Erkrankung beeinflussen Langzeitdaten bei Patienten mit schubförmiger MS (RMS) oder primär progredienter MS (PPMS) zeigen, dass das Risiko eines kontinuierlichen Fortschreitens der Erkrankung durch eine frühzeitige Behandlung mit OCREVUS deutlich





Website Preview