EAWAG, Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz

EAWAG, Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz
Überlandstrasse 133, CH-8600 Dübendorf
EAWAG, Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz   link
Kategorie: Umwelt
Angliederung: Conseil des EPF / ETH Rat

Die Eawag ist das Wasserforschungsinstitut des ETH-Bereichs. Die Eawag befasst sich mit Konzepten und Technologien für einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser und den Gewässern.

Umwelt - Chemie - 4.11
Umwelt - Chemie
Sie sind in niedrigsten Konzentrationen wirksam gegen Schädlinge, etwa im Rapsanbau. Doch sie bergen auch ein hohes Risiko für Gewässerorganismen, wenn sie ins Wasser gelangen: Pyrethroidund Organophosphat-Insektizide. Bisher sind sie bei der Gewässerüberwachung durch die Maschen gefallen, denn schon die Probenahme, aber auch die Analytik müssen auf diese Stoffe ausgerichtet sein.
Umwelt - Innovation - 30.10
Umwelt - Innovation

Bezahlen ohne Bargeld, Navigieren mit Onlinekarten oder Teilen von Ferienbildern auf sozialen Netzwerken: Aus unserem Alltag ist die Digitalisierung nicht mehr wegzudenken.

Umwelt - 16.10
Umwelt

Ökosysteme nützen uns in vielerlei Hinsicht: Sie liefern Nahrung, sauberes Wasser und andere Ressourcen.

Umwelt - 4.10
Umwelt

Es ist beachtlich: Im Jahr 2018 stammten fünf der elf von der ETH Zürich ausgezeichneten Masterarbeiten in den Umweltingenieurwissenschaften von Studierenden, die an der Eawag betreut wurden.

Umwelt - Gesundheit - 27.09
Umwelt - Gesundheit

Natürliche Östrogene von Menschen, aber auch synthetische Substanzen, etwa aus der Antibabypille, Pestiziden oder Industriechemikalien, gelangen hauptsächlich über das Abwasser in die Oberflächengewässer.

Pharmakologie - 23.10
Pharmakologie

Wie seit nunmehr acht Jahren hat das internationale Forscherteam SCORE (Sewage analysis CORe group Europe), das Christoph Ort von der Eawag mitgegründet hat, auch in diesem Frühjahr das Abwasser vo

Umwelt - Biowissenschaften - 8.10
Umwelt - Biowissenschaften

Daphnien (Wasserflöhe) spielen eine grosse Rolle in der Nahrungskette in Seen: Sie ernähren sich von Phytoplankton und sind Beute für Jäger wie etwa Fische.

Biowissenschaften - 2.10
Biowissenschaften

In Lehrbüchern über die Evolution erklären konzeptionelle und mathematische Modelle, wie sich eine Wirt-Parasit-Beziehung auf das Genom der beiden Organismen auswirkt.

Biowissenschaften - Geowissenschaften - 23.09
Biowissenschaften - Geowissenschaften

Die meisten Fischer nehmen den kleinen Dreistachligen Stichling kaum wahr. Er ist zu klein und stachelig für eine Mahlzeit.





website preview

Link

Geo und Umwelt