Universität Freiburg

Av. de l’Europe 20, 1700 Fribourg
Universität Freiburg   link
Ort: Freiburg
Angliederung: swissuniversities

Université de Fribourg - Universität Freiburg

Gesundheit - 13.05
Die Universität Freiburg schliesst sich den rund 200 Wissenschaftler_innen aus über 40 Ländern und aus 6 Kontinenten an, die die körperlichen und geistigen Auswirkungen der Corona-Pandemie untersuchen. Die aus dieser Studie gewonnenen Erkenntnisse sollen helfen, Menschen während einer Pandemie besser zu unterstützen und festzustellen, welche Personen anfälliger für physische und psychische Gesundheitsprobleme sind.
Gesundheit - 22.04
Gesundheit

Kaum eine andere Pflanze wirkt so allergen wie Ambrosia. Nun gibt es aber Hoffnung - dank eines eingewanderten Käfers.

Geschichte - 6.04

Das Projekt e-codices der Universität Freiburg digitalisiert mehr als 60 hebräische Handschriften aus Schweizer Sammlungen, 24 davon sind bereits online. Diese Schätze unserer Kultur, von denen einige bis ins 12.Jahrhundert zurückreichen, können jetzt online kostenlos aufgerufen werden.

Umwelt - 11.03

Die Welt sieht sich je länger je mehr mit neuen Umweltherausforderungen konfrontiert. Ein neues Masterprogramm der Universität Freiburg qualifiziert junge Menschen für die weiterführende Forschung. Die Berufsmöglichkeiten sind dabei vielfältig.

Verwaltung - 20.04

Im Frühlingssemester 2020 finden an der Universität Freiburg keine Präsenzveranstaltungen mehr statt. Der Unterricht und der grösste Teil der Prüfungen werden aus der Ferne durchgeführt. Viele Forschende beschäftigen sich derweil mit Projekten rund um die Thematik des Coronavirus und die durch dieses verursachten Schäden.

Biowissenschaften - 26.03

Im Tiefschlaf zeigt das Gehirn spezifische Aktivitätsmuster, die sich mit EEG-Sensoren aufzeichnen lassen. Freiburger Schlafforschende konnten nun zeigen, dass diese langsamen Wellen bei Kindern ganz woanders im Gehirn entstehen als bei Erwachsenen.

Gesundheit - 9.03

Diese Statistik wird wohl niemand so leicht vergessen: Alle 17 Minuten wird in der Schweiz eine Demenzerkrankung diagnostiziert. Bei alten Menschen handelt es sich hauptsächlich um Alzheimer. Ein Forschungsteam der Universität Freiburg hat gezeigt, dass eine Analyse der mikrobiellen Flora im Speichel helfen kann, Risikopatientinnen und -patienten frühzeitig zu ermitteln.





Website Preview