Umwelt - 14.06
Umwelt
Wasserkraft gilt als CO2-neutral, doch viele Kraftwerke In tropischen Gebieten produzieren grosse Mengen an Treibhausgasen. Nun haben Forschende an der Eawag untersucht, wie viel Kohlendioxid unterhalb des im südlichen Afrika gelegenen Kariba-Staudamms in die Atmosphäre entweicht. Künftige CO2-Bilanzen sollten auch solche bisher unbeachteten Emissionen berücksichtigen.
Biowissenschaften - 11.06
Biowissenschaften

Neuronen sind Nervenzellen im Gehirn, die zentral für die Gehirnfunktion sind. Neuste Forschung lässt jedoch vermuten, dass auch Gliazellen, die lange Zeit als Stützzellen galten, eine Schlüsselrolle spielen. Eine Forschungsgruppe der Universität Basel hat nun zwei neue Arten von Gliazellen im Gehirn entdeckt, indem sie adulte Stammzellen aus ihrem Ruhezustand geweckt hat. Diese neuen Arten könnten wichtig für die Plastizität und Reparatur des Gehirns sein.

Gesundheit - 10.06

Die Mammographie ist die bevorzugte Methode zur Früherkennung von Brustkrebs. Diese Methode ist zwar effizient, stösst aber an Grenzen - nicht zuletzt, weil sie von der 'Sichtbarkeit' des Krebstumors im Bildverfahren abhängt. Ein Forscherteam der Universität Freiburg konnte aufzeigen, dass Brustkrebs selbst in einem frühen Stadium eine Immunreaktion auslöst, die mit einer Blutprobe nachgewiesen werden kann. Diese wichtigen Forschungsergebnisse eröffnen neue diagnostische Perspektiven.

Biowissenschaften - 11.06
Biowissenschaften

Forschende der ETH Zürich haben in einem Laborexperiment einen Schlüsselschritt in der Evolutionsgeschichte von Viren nachgestellt: Es ist den Forschenden gelungen, ein natürliches Protein so zu verändern, dass Hüllen entstanden sind, die Erbgut einlagern können.

Umwelt - 10.06
Umwelt

Vor rund vier Monaten hat eine verheerende Flutwelle in Chamoli im Indischen Himalaya grosse Schäden angerichtet und über 200 Menschenleben gefordert. Ausgelöst wurde sie durch einen gewaltigen Bergsturz, der einen Gletscher mitgerissen hat. Forschende der Universität Zürich, der WSL und der ETH Zürich haben in einer internationalen Kooperation die Ursachen, das Ausmass und die Auswirkungen der Katastrophe untersucht.

Ausgewählte Jobangebote
Maschinenbau - 16.06
Wissenschaftliche/r Assistent/in Mechatronik (60-80%) Hochschule Luzern - Technik & Architektur, Horw/Luzern
Biowissenschaften - 16.06
PhD position Soil Exotoxicology Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Muttenz
Informatik - 16.06
Senior Scientific Researcher (80-100%) Hochschule Luzern, Rotkreuz
Wirtschaft - 15.06
Doktorand/in FinTech / Investments (70-85%) Hochschule Luzern - Wirtschaft, Rotkreuz
Wirtschaft - 15.06
Full Professor in Applied Economics University of Neuchâtel
Agronomie - 15.06
Forschungsgruppenleiter/in Bodenqualität und Bodennutzung Agroscope, 8046 Zürich Affoltern ZH
Arbeitgeber der Woche