Bewegtes Musizieren

LocationBern, Bern region, Switzerland
CategoryMusic
Social Sciences
typeCAS

richtet sich an Instrumental- und Vokalpädagoginnen, Musikgrundschullehrende, Schulmusikerinnen, Kindergärtner, Primarschullehrpersonen und Heilpädagogen,

Sie vertiefen Ihre Bewegungskompetenzen, Ihre koordinativen, analytischen und kreativen Fähigkeiten, um sie gezielt in pädagogischen Prozessen anzuwenden. Sie fokussieren auf die Planung und Durchführung eigener Musik- und Bewegungsprojekte.

Sie verwenden Bewegungselemente differenziert und selbstverständlich im Einzel-, Gruppen- oder Klassenunterricht und fördern dadurch die Spielfreude und Ausdrucksfähigkeit ihrer Schülerinnen und Schüler

Sie kennen einfache Body-Percussion-übungen, sind mit einigen Spieltechniken von Perkussionsinstrumenten vertraut und können sie selber weiterentwickeln

Musikpädagogik in spezifischen Kontexten

In diesem vielseitigen, berufsbegleitenden Master-Studiengang können Sie Ihre musikpädagogischen Fähigkeiten professionell vertiefen und erweitern.

Studienleitung

Christoph Brunner ist Schlagzeuger, Musikpädagoge, Kulturvermittler und Spezialist für kulturelle Vielfalt und Teilhabe. An der HKB arbeitet er seit 2016 als Beauftragter für Chancengleichheit und Inklusion und leitet zwei CAS im Weiterbildungsschwerpunkt Musikpädagogik. Sein Interesse gilt innovativen Veränderungen, sei es auf der Bühne, im Unterricht oder in Organisationen.

Dozentinnen + Dozenten

Amelia Burri-Mauderli ist Rhythmikerin und Tänzerin. Sie unterrichtet seit 2014 an der Hochschule für Musik in Basel die Fächer Rhythmik, Tanzimprovisation und Tanzkomposition. An der Musikhochschule Luzern - und neu an der HKB - leitet sie Module in Weiterbildungsangeboten.
Daneben engagiert sie sich als Kontrabassistin in zwei Formationen (Feet Peals, The Piglettes) und freut sich ganz allgemein am Spannungsfeld zwischen Spiel, künstlerischem Prozess und persönlichem Ausdruck.

Marc Ugolini ist freischaffender Performer und Choreograf, künstlerische Leitung der Compagnie Capsule und Gründungsmitglied der Capsule Academy. Seit 2019 arbeitet er zudem als Soziokultureller Animator BSc.

Isabelle Freymond ist Schauspielerin, Performancekünstlerin, Regisseurin und Theaterpädagogin. Neben ihrer freischaffenden Tätigkeit leitet sie am Stadttheater Biel das Junge Theater Biel und arbeitet als Sprecherin, Moderatorin und Stimmperformerin.
Isabelle Freymond bildet sich regelmässig weiter in Yoga und körperorientierter Stimmarbeit nach Roy Hart. Für ihre Arbeiten, ihre Vermittlungstätigkeit und ihr Engagement für das Theater wurde sie verschiedentlich ausgezeichnet, unter anderem mit dem Kulturpreis der Stadt Biel.

Cristina Amstutz
praktiziert und unterrichtet seit mehr als 20 Jahren Yoga nach der Methode von B.K.S. Iyengar in ihrer Schule «yogabiel» im Zentrum von Biel, wo wöchentlich mehr als 100 Anfänger*innen und Fortgeschrittene Lektionen besuchen.
Sie leitet und nimmt selber gerne Workshops bei ausgewiesenen internationalen Lehrer*nnen und bildet eigene Schüler*innen zur Iyengar-Yoga-Lehrer*in aus.

Die Anmeldung erfolgt online über ein Anmeldeformular. Für die Anmeldung benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

Studienleitung: Christoph Brunner
Telefon 0041 (0)31 848 38 14

Sekretariat Weiterbildung
Telefon 0041 (0)31 848 38 15

Individuelle Weiterbildung

Gerne unterstützen und beraten wir Sie als Musikschullehrperson bei der Planung Ihrer individuellen beruflichen Weiterbildung, bei der Auseinandersetzung mit Fragen der Berufsidentität oder helfen Ihnen bei Ihrem Berufseinstieg.

Angebote für Musikschulen

Für Musikschulen bieten wir spezifische Weiterbildungsformate zu Inhalten aus diesem oder weiteren CAS an. Mit den sogenannten «Holkursen» können Sie unsere Experten direkt zu Ihnen an die Musikschule holen. Diese halten massgeschneiderte Weiterbildungen vom kurzen Inputreferat für die Sitzung bis zum eintägigen Kurs für Ihr Musikschulteam.

Musikalisches Lernen über alle Lebensalter

Musikalisches Lernen im Instrumental- und Gesangsunterricht mit Kindern, Erwachsenen und Senioren und Seniorinnen.

Frühinstrumental­unterricht

Dieser CAS erweitert Ihre Fähigkeiten in ganzheitlicher und spielerischer Instrumentalpädagogik und qualifiziert Sie für instrumentale Frühförderung.

Begabungsförderung Musik

In diesem Studiengang lernen Sie musikalische Talente optimal zu fördern und zu begleiten.

In your contacts, please refer to myScience.ch
and reference edu.myScience.ch/id3165