4. Praxisforum Kunstpädagogik

LocationLuzern, Central Switzerland, Switzerland
CategoryInnovation

(Text generiert durch Chat GPT)
Kunst-Lehrpersonen können an diesem Workshop in die faszinierende Welt der künstlichen Bildgenerierung eintauchen.

Nach einem anregenden theoretischen Einstieg, der die Rolle dieser aufstrebenden Technologie im modernen Kunstunterricht beleuchtet, folgt ein praktischer Workshop in dem verschiedene kunstpädagogische Ansätze im Umgang mit der künstlichen Bildgenerierung erforscht werden. Der Fokus liegt dabei auf dem text to image- und dem image to image-Verfahren. Entdecken Sie, wie diese Werkzeuge die Grenzen der traditionellen Kunst erweitern können.

Programm

  • 17:30 Uhr Begrüssung und eine Einführung in das Thema KI, Bild und Kunst (Jean-Pierre Grüter)
  • 17:45 Uhr Technologie: Wie funktioniert ein KI-Bildgenerator? (Lukas Geisseler)
  • 18:15 Uhr Workshop: text to image (prompting) und image to image Experimente mit verschiedenen KI-Bildgeneratoren (Fabienne Lengweiler)
  • 19:30 Uhr Pause mit Imbiss
  • 19:45 Uhr Auswertung der Resultate und Diskussion über die kunstpädagogische Perspektive von KI (Plenum)
  • 20:45 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung bis 31. Januar 2024 an simon.kindle [a] hslu[.]ch

Programmstart

22. Februar 2024

Anmeldeschluss

31. Januar 2024

Dauer

1 Tag 22. Februar 2024, 17:30 - 20:45 Uhr

Kosten

kostenlos

Programmleitung
Programmleitung (extern)

Lukas Geisseler

Fabienne Lengweiler

In your contacts, please refer to myScience.ch
and reference edu.myScience.ch/id3847