CAS Digital Architect

LocationLuzern, Central Switzerland, Switzerland
CategoryEconomics
Architecture
typeCAS

Aktuelles zur Digitalisierung

Mit dem Weiterbildungs-Newsletter bleiben Sie am Ball. Jetzt abonnieren!

Das CAS Digital Architect bietet einen fundierten Einstieg in die Arbeit von IT-Architektinnen und -Architekten zur Gestaltung von datengetriebenen Lösungen in einem sich rasch ändernden und komplexen Umfeld. Die Weiterbildung konzentriert sich auf praxisnahes Wissen und Methoden, welche direkt innerhalb von digitalen Transformationsprojekten umgesetzt werden können.

Die Weiterbildung in der Übersicht

Die digitale Globalisierung erhöht den wirtschaftlichen Druck auf Unternehmen hin zu mehr Agilität und neuen, datenbasierten Geschäftsmodellen. Opportunitäten und Priorisierung der Investitionen rechtzeitig zu identifizieren, ist in der digitalen Transformation entscheidend. Um dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus zu sein, brauchen Entscheider:innen in einem datengesteuerten Unternehmen Zahlen in Echtzeit, Verständnisse über ihre Kunden und deren Verhalten sowie Systeme, die beim Auffinden relevanter Informationen behilflich sind.

Mit diesen Stossrichtungen verändern sich in gleichem Masse die Aufgaben und die Verantwortung von IT-Architektinnen und -Architekten. Standen gestern noch Themen wie System-Architektur, Operation und Kosteneffizienz im Vordergrund, sind die neuen Schlagworte agil und disruptiv. Als Partner:in der Geschäftsleitung und der Fachabteilungen müssen neue Ideen entwickelt, bewertet und umgesetzt werden.

Die Aufgaben von IT-Architektinnen und -Architekten in der von Digitalisierung getriebenen Wirtschaft erweitern sich um ein Verständnis der Geschäfts- und Veränderungsprozesse im gesamten Unternehmen. Die IT-Organisationen sollen in enger Zusammenarbeit mit dem Business Development, Chief Digital Officer und Chief Data Officer in einem beständigen Strom an Updates neue Features an interne und externe Kunden liefern.

Die IT-Architektinnen und -Architekten müssen in der Lage sein, alternative Lösungsvorschläge aufzubereiten und gegeneinander mit Vor- und Nachteilen für das Unternehmen abzuwägen. Sie sollen zum Beispiel begründen können, ob ein semi-datengesteuertes Geschäftsmodell für ihr Unternehmen vorteilhafter ist als ein volldatengesteuertes Geschäftsmodell. Oder ob Werkzeuge wie Blockchain sowie maschinelles Lernen den Fachabteilungen zu Lösungen verhelfen, die vorher nicht möglich gewesen wären. Neben Fach- und Kommunikationskompetenzen müssen sie Massnahmen für Veränderungen erarbeiten, Risiken beurteilen und die Qualität der Lösungen gewährleisten. Als Folge müssen aktuelle IT-Architektinnen und -Architekten ihre Kompetenzen in aktuelle Technologien und angrenzende Gebiete erweitern.

Programmstart

Herbst 2024 (Start zwischen dem 18. Oktober 2024 und dem 9. November 2024)

Programmende

März 2025

Anmeldeschluss

2 Wochen vor Kursbeginn

Dauer

6 Monate

Kosten

CHF 8’200.-

Einschreibegebühr und Unterlagen sind inklusive. Mit Bitcoin bezahlen: Meldung an 0041 (0)41 228 42 42 oder an info [a] hslu[.]ch. Vergünstigung: 5% Preisnachlass für Premium Alumni-Mitglieder der Hochschule Luzern. Weiterbildungsgutscheine SVEB werden akzeptiert.

Programmleitung
Programmleitung (extern)

Prof. Dr. Walter Kuhn

Info-Veranstaltungen
In your contacts, please refer to myScience.ch
and reference edu.myScience.ch/id3916