Fachseminar Ansprüche gegenüber der Invalidenversicherung

LocationLuzern, Central Switzerland, Switzerland
CategoryMathematics

Das Seminar vermittelt das relevante Wissen zum Prozess und den Leistungen, insbesondere auch rund um die berufliche Eingliederung sowie zu den Renten.

In der Übersicht

Neben den Eingliederungsmassnahmen kommen die aktuellen Reformen zur Rentenberechnung zur Sprache. Dazu kommen Tipps für das Vorgehen im IV-Verfahren. Zentrale Begriffe wie Invalidität oder Erwerbs- und Arbeitsunfähigkeit werden definiert und praxisnah erklärt. Zudem werden anhand von Praxisfällen der Teilnehmenden und Gerichtsentscheiden weitere wichtige Fragen vertieft, um den Wissenstransfer in die tägliche Arbeit sicherzustellen.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • können die Bedeutung eines frühzeitigen Kontakts zur IV für den Erfolg einer beruflichen Eingliederung erläutern.
  • kennen die verschiedenen Leistungen im Zusammenhang mit der beruflichen Eingliederung.
  • kennen die diversen Leistungsfelder der IV und haben sich mit den jeweiligen Voraussetzungen und der Leistungsbemessung auseinandergesetzt.
  • kennen die Grundlagen der Berechnung des IV-Grades und verstehen die Auswirkungen der aktuellen Diskussion um die korrekte Berechnung des IV-Grades
  • haben Tipps für den Umgang in der Praxis der Sozialberatung erhalten.
  • können die Frage von Rentnerinnen und Rentnern nach der Höhe des Erwerbseinkommens, das sie erzielen dürfen, ohne ihre Rente zu gefährden, beantworten.
  • können zwischen Mitwirkungs- und Schadenminderungspflicht unterscheiden und den Zusammenhang zwischen Untersuchungsgrundsatz und Mitwirkungspflicht darstellen.
  • kennen den Prozess der IV von der Anmeldung bis zur Rentenprüfung.
  • kennen die wesentlichen Voraussetzungen und den Inhalt der Leistungen der Invalidenversicherung.
  • kennen den Inhalt und wesentliche Folgen für die Praxis der aktuellen Revision des IVG für die Praxis der Sozialberatung, inkl. Übergangsbestimmungen.
  • haben sich mit konkreten Rechts- und Vorgehensfragen anhand von praktischen Fallbeispielen auseinandergesetzt.
Programmstart

Bern: 29[.]01[.]2024 / Luzern: 04.09.2024

Programmende

Bern: 30[.]01[.]2024 / Luzern: 05.09.2024

Anmeldeschluss

Bern: 05[.]01[.]2024 Anmeldungen auch nach Anmeldeschluss möglich / Luzern: 05.08.2024

Dauer

2 Tage

Kosten

CHF 890.- 

Programmleitung
Programmleitung (extern)

Pascal Coullery, Berner Fachhochschule

Kontakt Bern

Petra Isenschmid

Berner Fachhochschule

0041 (0)31 848 35 31

E-Mail anzeigen

In your contacts, please refer to myScience.ch
and reference edu.myScience.ch/id4176