MAS ETH in Geschichte und Theorie der Architektur (MAS ETH GTA)

 
Eidgenossische Technische Hochschule Zürich, ETHZ

LocationZürich, Zurich region, Switzerland
typeMAS

Die MAS-Programme dienen der Vertiefung oder der interdisziplinären Erweiterung der fachlichen Fähigkeiten und können zu einem neuen Beruf führen. Sie umfassen mindestens 60 ECTS-Kreditpunkte, erfordern eine Master- oder Projektarbeit und dauern in der Regel zwischen einem Jahr (Vollzeitstudium) und zwei Jahren (berufsbegleitendes Teilzeitstudium).

Master of Advanced Studies

Cluster

Environment, Infrastructure & Architecture

Ausgehend von aktuellen Fragen vermittelt das MAS ETH GTA vertiefte Einblicke in Geschichte und Theorie der Architektur und der Stadt und führt in die Methodik historisch-theoretischen Arbeitens ein.

Aufbau und Inhalt

Programmbeschreibung

Das MAS ETH GTA untersucht die Schnittstellen von Architektur und Stadtentwicklungsprozessen in ihrer historischen Tiefendimension. Studierende lernen, die Verbindungen zwischen den Mikro- und Makroebenen von Architektur und Stadt zu erfassen und historisch zu verorten. Das Programm ermutigt Studierende, eigene Forschungsfragen zu stellen, bestehende Annahmen zu hinterfragen und befähigt sie, selbständige geisteswissenschaftliche Arbeit zu leisten.

Ziele

Das MAS ETH GTA hat drei wesentliche Ziele: Erstens, die Vermittlung der Grundlagen der Architekturgeschichte und -theorie; zweitens, die Diskussion aktueller disziplinärer Fragen der Architekturpraxis sowie Debatten der Architektur-, Stadt- und Wissenschaftstheorie; drittens, die Studierenden in die Methoden der kritischen wissenschaftlichen Arbeit einzuführen und ihnen diese als Instrument des Schreibens, des Entwerfens und des Forschens zur Verfügung zu stellen.

Berufliche Perspektiven

Absolventinnen und Absolventen sind für die Tätigkeit an Hochschulen, in der Denkmalpflege, bei öffentlichen und privaten Bauträgern, bei den Medien und in der Kulturvermittlung qualifiziert. Im Rahmen ihrer Berufspraxis als Architektinnen und Architekten sind sie in der Lage, komplexe Entwurfsaufgaben analytisch zu erfassen und historisch einzuordnen. Sie arbeiten u.a. in Forschung und Lehre an Architekturfakultäten, Behörden, Architekturvermittlung und -publizistik und in leitender Funktion in Architekturbüros.

Aufbau und Form

Teilzeit bei einer Berufstätigkeit von 60%. Das zweijährige Studium ist aufgeteilt in Präsenzunterricht und Exkursionen (28 ECTS) sowie selbständige, von den Dozierenden betreute Forschungsarbeiten zu individuell gewählten Themen (32 ECTS). Lehrveranstaltungen an zwei Tagen pro Woche (Do/Fr).

Zusatzinformationen

Das MAS ETH in Geschichte und Theorie der Architektur wurde 1993 als zentraler Bestandteil des Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) gegründet. Die Studierenden sind in laufende Forschungs-, Publikations- und Ausstellungsprojekte des Instituts gta eingebunden. Sie erlangen im Rahmen ihres Studiums Fertigkeiten im Zeit- und Projektmanagement und verbessern ihre Präsentations- und Sprachtechniken. Absolventinnen und Absolventen verfügen über einen vertieften Wissensschatz der Geschichte und Theorie der Architektur und der Stadt und sind mit den vielfältigen Methoden wissenschaftlichen Arbeitens vertraut.

Unterrichtssprachen

Deutsch: 70 % Englisch: 30 %

Abschluss

Master of Advanced Studies mit dem Titel ’MAS ETH in Geschichte und Theorie der Architektur’ (MAS ETH GTA)

Kreditpunkte

60 ECTS-Kreditpunkte

Zielpublikum und Zulassung

Zielpublikum

Hochschulabsolventinnen und -absolventen in Architektur (bzw. Landschafts- und Innenarchitektur, Stadtplanung etc.) oder mit einem Abschluss in den Geisteswissenschaften (Kunstgeschichte, Sozial- und Rechtswissenschaften, Theologie etc.) und einige Jahre Berufspraxis.

Voraussetzung

Ein von der ETH anerkannter Hochschulabschluss auf Masterstufe. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Das Interesse, Wissen über komplexe architektonische und urbane Zusammenhänge zu vertiefen und dafür die methodischen Grundlagen zu erlernen.

Sprachanforderung

Deutsch: C1, English: B2 (Schriftliche Arbeiten sowie die Masterarbeit können auf Englisch verfasst werden.) - Niveaustufen anzeigen

Prüfungssprachen

Deutsch

Termine und Ort

Beginn

Jedes Herbstsemester (September)

Dauer

4 Semester, Teilzeit

Anmeldefenster

01.01.-30.04. (spätere Anmeldungen können auf Anfrage akzeptiert werden, falls Plätze vorhanden sind)

Studienort

ETH Zürich

Kosten

Programmkosten

CHF 15 000, plus Kosten für zwei Seminarreisen in Höhe von je circa CHF 700

Abmeldegebühr

Ab 30 Tagen nach der Zulassung: CHF 4500

Bewerbung

Online-Bewerbung

?url=http%3A%2F%2Fwww.sce.ethz.ch%2Fbewerbung.html&module=edu&id=779" target="_blank" rel="nofollow">www.sce.ethz.ch/bewerbung.html

Fragen zur Bewerbung

ETH Zürich, School for Continuing Education, HG E 18.1, Rämistr. 101, 8092 Zürich, Tel. 0041 (0)44 632 56 59 , info [a] sce[.]ethz[.]ch

Veranstalter

Programmleitung

Prof. Dr. Laurent Stalder (Programmdelegierter), Dr. Anne Kockelkorn (Co-Programmleiterin) und Dr. Susanne Schindler (Co-Programmleiterin)

Kontakt

ETH Zürich, Dr. Anne Kockelkorn oder Dr. Susanne Schindler, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur, MAS ETH GTA, HIL C 75.1, Stefano-Franscini-Platz 5, 8093 Zürich,Tel. 0041 (0)44 633 24 97 , mas [a] gta[.]arch[.]ethz.ch

Trägerschaft

ETH Zürich, Departement Architektur (D-ARCH), Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta)

Webseite

?url=http%3A%2F%2Fwww.mas.gta.arch.ethz.ch&module=edu&id=779" target="_blank" rel="nofollow">www.mas.gta.arch.ethz.ch

Fachbereiche

Architektur

Web

 
In your contacts, please refer to myScience.ch
and reference edu.myScience.ch/id779