continuing education


CAS ETH in Entwicklung und Zusammenarbeit (CAS ETH EZ)

     
OrganiserEidgenossische Technische Hochschule Zürich, ETHZ
Weiterbildungszertifikat / Certificate of Advanced Studies
LocationZürich, Zurich region, Switzerland
TypeCAS

Certificates of Advanced Studies

Die CAS Programme dienen der Vertiefung oder der interdisziplinären Erweiterung der fachlichen Fähigkeiten. Sie richten sich an berufstätige Hochschulabsolventen/innen, die sich beruflich weiterentwickeln oder spezialisieren wollen. Sie umfassen mindestens 10 ECTS-Kreditpunkte und 150 Kontaktstunden und können eine schriftliche Projekt- oder Abschlussarbeit beinhalten. Sie sind in Blockkursen oder wöchentlichen Kurstagen organisiert und dauern zwischen einem und zwei Jahren.

Entwicklungszusammenarbeit (Hauptfachbereich)
Soziologie
Politologie
Wirtschafts-, Betriebs- und Unternehmenswissenschaften

Das CAS ETH in Entwicklung und Zusammenarbeit (CAS ETH EZ) besteht aus methoden- und politikorientierten Modulen zu Schlüsselthemen der Entwicklungszusammenarbeit. Das Kursprogramm wird aus Pflicht- und Wahlmodulen aus dem aktuellen Angebot des NADEL - Center for Development and Cooperation individuell zusammengestellt. Die Module können auch einzeln besucht werden.

Das Studienprogramm ist modular aufgebaut. Um die Mindestanzahl von 10 ECTS Punkten zu erreichen, müssen mindestens 6 Kurse belegt werden.
Das CAS Programm besteht aus Pflicht- und Wahlkursen. Mit den zwei Pflichtkursen werden eine grundlegende Methodik für die Realisierung von Entwicklungsvorhaben erarbeitet und ein aktuelles Thema der Entwicklungspolitik diskutiert.
Mit Ausnahme der zwei Pflichtkurse kann das Studienprogramm individuell aus über 20 verschiedenen methoden- und politikorientierten Kursen zusammengestellt werden. Diese Unterscheidung ist eine Antwort auf die Tatsache, dass in der Internationalen Zusammenarbeit sowohl methodisches als auch politikorientiertes Wissen von grosser Bedeutung ist. Bei der Gestaltung des Studienprogramms soll dieser Komplementarität Rechnung getragen werden.
Am Ende jedes Semesters findet eine Prüfungswoche am NADEL statt. Für die Erlangung des Zertifikats müssen Prüfungen in allen Kursen abgelegt werden. Ausgenommen ist das Fach Aktuelle Entwicklungsdebatte.

Ein von der ETH anerkannter Hochschulabschluss auf Masterstufe oder gleichwertiger Bildungsstand sowie Nachweis von mindestens 24 Monaten Berufserfahrung in der IZA. In Ausnahmefällen genügen sechs Monate und eine Empfehlung des Arbeitgebers. Personen ohne Masterabschluss oder gleichwertigen Bildungsstand können unter Nachweis von besonderen Qualifikationen und ausreichender Berufspraxis in Ausnahmefällen zugelassen werden. Zulassungsberechtigt sind ebenso Doktorierende, die in ihrer Dissertation empirische Arbeiten in Ländern mit niedrigen und mittleren Einkommen durchführen und eine berufliche Laufbahn in der IZA anstreben.

ETH Zürich, NADEL - Center for Development and Cooperation, Clausiusstrasse 37 (CLD), 8092 Zürich, Tel. 0041 (0)44 632 58 80
E-Mail: info [a] nadel[.]ethz[.]ch

URL

 
In your contacts, please refer to myScience.ch
and reference edu.myScience.ch/id806