«Machen, worauf es ankommt»: Das neue Karriere-Portal von BASF in der Schweiz geht online!

- DE - FR
Mit dem neuen Karriere-Portal für die Schweiz basf.ch/karriere erhalten Nutzer ab sofort vereinfachten Zugang zu allen Informationen rund um ihre Berufschancen bei BASF. Die modernen Webseiten sind eine erste Massnahme, um fähige Kandidatinnen und Kandidaten für BASF zu gewinnen. Dabei sind nicht nur Laboranten und Chemikerinnen, sondern auch Ökonomen, Informatikerinnen und Vertreter vieler anderer Berufsgruppen gefragt.

«Wir haben uns ehrgeizige Ziele bei der Rekrutierung gesteckt. Durch den demographischen Wandel gehen viele unserer Mitarbeitenden in den nächsten Jahren in den Ruhestand und wir benötigen weitere Fachkräfte», macht der BASF-Landesleiter Schweiz, Matthias Halusa, deutlich. «Dabei wollen wir nicht nur die Besten gewinnen, sondern wünschen uns auch eine grösstmögliche Vielfalt in unserer Belegschaft.»

Die Webseiten unter dem Motto ’Machen, worauf es ankommt’ stellen die lokalen Stärken und Vorzüge in den Mittelpunkt. «Bei BASF in der Schweiz machen wir’s einfach. Wir sind höchst innovativ und begeistern uns für Nachhaltigkeit! Zudem haben wir unseren Mitarbeitenden und Bewerbern viel zu bieten! Mit den neuen Webseiten wollen wir unsere Bekanntheit erhöhen und Lust auf den Einstieg bei uns machen», sagt Marc Walther, HR-Leiter bei BASF in der Schweiz.

Im neuen Karriere-Portal finden sich Informationen zu allen Berufsgruppen und Ausbildungsgängen, für die Bewerberinnen und Bewerber gesucht sind. Im Mittelpunkt stehen dabei die Menschen und das Miteinander am Arbeitsplatz: In Kurzvideos schildern Mitarbeitende, was ihnen bei BASF in der Schweiz gefällt. Neben guten Gründen für einen Eintritt ins Unternehmen findet sich auf den Seiten auch eine Plattform mit Stellenangeboten.

Die Webseiten sind auf Deutsch und Französisch verfügbar.

 



Advert