Intensivkurs Liechtensteinisches Recht - Aus- und Weiterbildung für RechtsanwältInnen und PraktikerInnen - START März 2023

 
CityVaduz, Liechtenstein, Liechtenstein
CategoryLaw
Career
DateSaturday -

Seminar

Referent en

lic. iur. Andreas Batliner
Dr. Dietmar Baur
Dr. Heinz Bildstein
Ass.-Prof. Dr. iur. Alexandra Butterstein, LL.M.
Dr. iur. Andrea Entner-Koch, LL.M. (Brügge) Prof. Dr. iur. Thomas Geiser MMMag. Dr. iur. Franz Josef Giesinger Dr. Eric Heinke lic. iur. Diana Hilti Mag. iur. Gregor Hirn Dr. iur. Michael Jehle, LL.M.
Diana Kind
Univ.-Prof. Dr. iur. Christian Koller Dr. Anke Merki Dr. iur. Yannick Minnig lic. iur. HSG Adrian Rufener Dr. Dieter Santner MLaw Matthias Schmidle Dr. iur. Robert Schneider
Dr. Hermann Schöpf
Univ.-Prof. Dr. Hubertus Schumacher Dr. iur. Manuel Walser, LL.M.
Dr. iur. Tobias Michael Wille
MLaw Martin Vogt

Termin

Do., 23.03. - Sa., 25.03.2023
Do., 27.04. - Sa., 29.04.2023
Do., 11.05. - Sa., 13.05.2023
Do., 15.06. - Sa., 17.06.2023

Klausurenkurs: jeweils Juli bis August 2022 (für Antritt Rechtsanwaltsprüfung Herbst 2022) bzw. Januar bis Februar 2023 (für Antritt Rechtsanwaltsprüfung Frühjahr 2023)

Inhalt

Der Lehrstuhl für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht bietet ab März 2023 zum dritten Mal eine neue, speziell für in Liechtenstein tätige Juristinnen und Juristen konzipierte Aus- und Weiterbildung an. Der Intensivkurs ermöglicht es, Fachkenntnisse und Qualifikationen in den verschiedenen Rechtsgebieten zu erwerben, aufzufrischen und weiterzuentwickeln. Die konzeptionelle Ausarbeitung dieses Weiterbildungskurses erfolgte in Zusammenarbeit mit der Liechtensteinischen Rechtsanwaltskammer.

Ziel dieses neu entwickelten Weiterbildungsformats ist es, den Teilnehmenden eine vertiefte Auseinandersetzung mit den verschiedenen liechtensteinischen Rechtsgebieten zu ermöglichen und gleichzeitig den Konzipientinnen und Konzipienten eine Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Rechtsanwaltsprüfung in Liechtenstein zu bieten. Unter der Leitung ausgewiesener Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis wird sichergestellt, dass die Teilnehmenden theoretisch fundiertes und gleichzeitig praxisorientiertes Wissen erwerben.

Vermittelt werden u.a. Kenntnisse in Staatsrecht und EWR-Recht, Verwaltungsrecht, Strafrecht und Strafprozessrecht, Zivilrecht (Schuldrecht, Sachenrecht, Erbrecht, Personen- und Familienrecht, Arbeitsrecht) und Zivilprozessrecht sowie Standes- und Honorarrecht, Verfahrenshilfe, Insolvenz-, Exekutions-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht, Internationales Privatrecht, Schiedsrecht und Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht.

Ein optionaler Klausurenkurs widmet sich dem Verfassen von Schriftsätzen zur Vorbereitung auf die schriftliche Rechtsanwaltsprüfung. Der Klausurenkurs wird zwei Mal jährlich angeboten und kann nur gemeinsam mit den Modulen 1 bis 4 gebucht werden.

Anmeldungen für die Module 1 bis 4 erfolgen online unter Anmeldung (siehe unten). Anmeldungen für einzelne Module oder den Klausurenkurs können ausschliesslich per E-Mail an Frau Beatrice Kaiser entgegengenommen werden.

Bei Anmeldungen zum Klausurenkurs bitten wir zusätzlich um Mitteilung, wann der Antritt zur Rechtsanwaltsprüfung geplant ist. Der Klausurenkurs findet zweimal jährlich zur konkreten Vorbereitung auf die Rechtsanwaltsprüfung statt. Die Durchführung ist für Januar/Februar und Juli/August geplant. Voraussetzung für eine Anmeldung zum Klausurenkurs ist der Besuch der Module 1 bis 4 und der geplante Antritt zur Rechtsanwaltsprüfung binnen eines Jahres. Die Teilnehmerzahl für dieses Modul ist mit 10 Personen limitiert und kann entsprechend dem geplanten Prüfungsantritt zeitlich angepasst werden.

Diese Aus- und Weiterbildung wird auch in den kommenden Jahren angeboten werden. Änderungen am Programm und bei den Dozierenden bleiben vorbehalten.

Zielgruppe

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, Konzipientinnen und Konzipienten, juristische Mitarbeitende aus der Verwaltung und dem Bankensektor sowie weitere interessierte Personen, die sich gezielt in oben genannten Rechtsmaterien weiterbilden wollen.

Information

Paulina Bracher, MSc

Preis

Die Kursgebühr für die Module 1 bis 4 (12 Vorlesungstage mit insgesamt ca. 96 Anwesenheitslektionen à 45 Minuten) beträgt CHF 2’900.00. Die Module 1 bis 4 sind auch einzeln zum Preis von je CHF 1’500.00 buchbar. In den Gebühren sind die Kosten für die elektronischen Kursunterlagen inbegriffen. Auf Wunsch stellen wir gegen Gebühr physische Unterlagen zur Verfügung.

Die Kursgebühr für den Klausurenkurs beträgt CHF 1’300.00.

Der Intensivkurs wird einmal jährlich im Sommersemester (März bis Juni) angeboten. Die Lehrveranstaltungen der vier Module mit je 24 Lektionen finden ganztags am Donnerstag, Freitag und Samstag in der Regel zwischen 08.15 und 17.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Universität statt und werden grundsätzlich in deutscher Sprache abgehalten. Der Kurs wird nur durchgeführt, wenn mindestens 15 Anmeldungen vorliegen. Die Teilnehmerzahl in den Modulen 1 bis 4 ist begrenzt.

Anmeldeschluss

13.03.2023

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen , welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.


BLEIBEN WIR IN VERBINDUNG!


?
? ? - ? ?

 

 

Universität Liechtenstein
Fürst-Franz-Josef-Strasse, 9490 Vaduz, Liechtenstein, T +423 265 11 11, info [a] uni[.]li

Impressum      Disclaimer      Privacy Policy


Related Continuing Education Programs