Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter (50%) im Forschungsschwerpunkt Soziale Interaktion

 
Parution
Délai
Lieu de travail3012 Bern, Fabrikstrasse 8, Région de Berne, Peru
Catégorie
Fonction
DuréeBefristet für 12 Monate
Taux d'occupation
50%
Début de l'engagement1. Januar 2022 oder nach Vereinbarung

Die PHBern verleiht pro Jahr rund 750 Lehrdiplome und ist damit eine der grossen Pädagogischen Hochschulen der Schweiz. Ebenso bedeutend ist ihr Engagement in der Weiterbildung für Lehrpersonen und Schulleitende sowie in den Bereichen Medienbildung und berufsfeldbezogene Forschung, Entwicklung und Evaluation.Die PHBern verleiht pro Jahr rund 750 Lehrdiplome und ist damit eine der grossen Pädagogischen Hochschulen der Schweiz. Ebenso bedeutend ist ihr Engagement in der Weiterbildung für Lehrpersonen und Schulleitende sowie in den Bereichen Medienbildung und berufsfeldbezogene Forschung, Entwicklung und Evaluation.

Das Institut für Forschung, Entwicklung und Evaluation (IFE) koordiniert den Bereich Forschung, Entwicklung und Evaluation der PHBern. Es unterstützt die Verbindung von Forschung mit der Lehre und dem Berufsfeld, sorgt für eine zielführende Vernetzung innerhalb sowie ausserhalb der Hochschule und führt eigene Projekte durch.

Das Forschungsschwerpunktprogramm "Soziale Interaktion" fokussiert auf soziale Interaktion, Beziehungen und Belastungen in pädagogischen Settings. Zurzeit führen wir u.a. Studien zu Psychobiologischen Stress bei Lehrpersonen und zu Hate Speech in schulischen Kontexten durch.

Description



  • Mitarbeit in laufenden Forschungsprojekten
  • Statistische Auswertungen
  • Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen (englisch)
  • Beiträge an Kongressen und Netzwerke pflegen
  • Mithilfe bei der Entwicklung neuer Forschungsprojekte

Exigences

  • Master, PhD oder Postdoc in Psychologie oder verwandter Disziplin
  • Hohes Forschungsinteresse und Neugier
  • Interesse an mindestens einem der folgenden Themengebiete: Soziale Interaktion, Stressphysiologie, Unterrichtsstörungen, Aggression, Peerbeziehungen, Lehrer-Schüler-Beziehungen
  • Gute statistische Kenntnisse (z.B. SPSS, R oder Mplus)
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Schreiben
  • Sicheres Englisch
  • Zuverlässig, engagiert und teamfähig
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise

Nous offrons

  • Mitarbeit in einem engagierten, kooperativen, interdisziplinären und multinationalen Forschungsteam
  • Hervorragende Publikations- und Qualifikationsmöglichkeiten
  • Förderliches Umfeld für die wissenschaftliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeit, die Weiterentwicklung des Forschungsschwerpunkts mitzuprägen
  • Arbeitsort Bern
  • Sehr gute Infrastruktur und moderner Arbeitsplatz

Contact et adresse

Prof. Dr. habil. Alexander Wettstein

Leiter Forschungsschwerpunktprogramm "Soziale Interaktion"

alexander.wettsteinphbern.ch , +41 31 309 22 72

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

bewerbung.ifephbern.ch

Courriel

Web

Lors de votre postulation, veuillez vous référer à myScience.ch et à la référence JobID 53991.

Ce site utilise des cookies et des outils d'analyse pour améliorer la convivialité du site. Plus d'informations. |