Attention: cette annonce n'est plus valable. ()

Wissenschaftliche/r MitarbeiterIn - Weizenpathologie und Prebreeding für Krankheitsresistenzen von Weizen

 
Parution
Lieu de travailNyon, Région lémanique, Suisse
Catégorie
Fonction
DuréeDie Stelle ist unbefristet
Taux d'occupation
80% - 100%
Début de l'engagement01.02.2023 oder nach Vereinbarung

Agroscope sucht:

Wissenschaftliche/r MitarbeiterIn - Weizenpathologie und Prebreeding für Krankheitsresistenzen von Weizen

80%-100% / Nyon, und ab 2026 8046 Zürich Affoltern

Gutes Essen, gesunde Umwelt
Die Pflanzenzucht ist ein Schlüsselelement für eine wettbewerbsfähige und hochwertige landwirtschaftliche Produktion. Leistungsstarke und widerstandsfähige, den lokalen Bedingungen angepasste Sorten sind die Grundlage für eine nachhaltige und ressourcenschonende Produktion. In Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern, entwickelt die Forschungsgruppe ,,Ackerpflanzenzüchtung und Genressourcen" wettbewerbsfähige Zuchtprogramme für Weizen und Soja. Zudem sichert sie die Erhaltung und Charakterisierung umfangreicher genetischer Ressourcen und deren Nutzung. Die Zuchtprogramme arbeiten mit den fortschrittlichsten Selektionstechnologien.
Dank Ihrer Erfahrung, Ihrem fachlichen Knowhow sowie Ihren Führungskompetenzen und Ihrer Kreativität tragen Sie zum künftigen Erfolg dieser Gruppe bei.

Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld (ab 2025 Posieux FR). Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.

Description

  • Leitung der phytopathologischen Forschung und des Prebreedings bei Weizen und Soja: Verantwortung für den genetischen Pflanzenschutz und das Prebreeding bezüglich Widerstandsfähigkeit gegenüber Krankheiten; Monitoring der Epidemiologie und der Dynamik von Krankheiten; Antizipation und Anpassung der Teststrategien für die Zuchtprogramme.
  • Umsetzung innovativer Strategien für das digitale Phenotyping von Pflanzenkrankheiten, Identifikation von Resistenzgenen und deren Nutzung in der Weizen- und Sojazüchtung für eine nachhaltige Widerstandsfähigkeit.
  • Integration neuer Ansätze in die Strategie der neuen Generation der Weizenzüchtung: digitales Phenotyping, Identifikation und Nutzung neuer Resistenzgene, GWAS, Introgression und Pyramidisierung in Elitelinien
  • Aufsetzen von wissenschaftlichen Projekten und Zusammenarbeiten auf nationaler und internationaler Ebene sowie Akquisition von Drittmitteln.
  • Proaktive Unterstützung beim Umzug des Teams Zucht und Selektion von Weizen von Nyon nach Zürich-Reckenholz (geplant ab März 2025).

Exigences

  • Universitätsabschluss mit Doktorat und ausgewiesene wissenschaftliche Laufbahn im Forschungsbereich der Gruppe: Phytopathologie, Genetik und Pflanzenzucht, Biotechnologie von Pflanzen, Genomische Selektion (GS).
  • „Hands on“-Erfahrung im Bereich der Phytopathologie und der Pflanzenzüchtung
  • Nationales und internationales Netzwerk im Forschungsbereich.
  • Leadership und gute Kommunikationsfähigkeiten.
  • Gute Kenntnisse zweier offizieller Landessprachen. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Nous offrons

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsbereich sowie eine vertiefte Einarbeitung, exzellente Forschungsinfrastruktur, flexible Arbeitszeiten, gute Sozialleistungen und ein Personalrestaurant.

Contact et adresse

Wenn Sie diese Herausforderung annehmen möchten und dem gesuchten Profil entsprechen, senden Sie uns bitte Ihre Online-Bewerbung (als PDF-Dokumente) über www.stelle.admin.ch Ref.nr.: 3257.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Boulos Chalhoub, Leiter der Forschungsgruppe Ackerpflanzenzüchtung und Genressourcen, via E-Mail an boulos.chalhoubagroscope.admin.ch (bitte senden Sie keine Bewerbungsunterlagen an diese E-Mail-Adresse).

Referenznummer: JRQ$540-3257

Web

Attention: cette annonce n'est plus valable. ()
Lors de votre postulation, veuillez vous référer à myScience.ch et à la référence JobID 58466.

Ce site utilise des cookies et des outils d'analyse pour améliorer la convivialité du site. Plus d'informations. |