Doktorand*in Soziale Sicherheit (Quantitatives Profil)

 
Parution
Lieu de travailBerne, Région de Berne, Suisse
Catégorie
Fonction
DuréeBefristet bis 28.02.2026
Taux d'occupation
80% - 100%
Début de l'engagement01.03.2023

Doktorand*in Soziale Sicherheit (Quantitatives Profil)
Das Departement Soziale Arbeit

Unsere Passion im Departement Soziale Arbeit gilt der Analyse und wissenschaftlichen Bearbeitung sozialer Probleme. Wir verstehen uns als Impulsgeber für soziale Innovation – für die Gesellschaft von morgen.

Description

  • Im Projekt «Poverty and social security in time of crisis - lessons (to be) learned during the covid19 pandemic» mitarbeiten. Das Projekt ist Teil des Nationalen Forschungsprogramm «Covid-19 in der Gesellschaft» (NFP 80) (?url=https%3A%2F%2Fwww.nfp80.ch%2Fen%2Fnews%2Fstart-fo-nrp-80-with-25-research-projects%2F&module=jobs&id=58868" target="_blank" rel="nofollow">?url=https%3A%2F%2Fwww.nfp80.ch%2Fen%2Fnews%2Fstart-fo-nrp-80-with-25-research-projects%2F&module=jobs&id=58868" target="_blank" rel="nofollow">https://www.nfp80.ch/en/news/start-fo-nrp-80-with-25-research-projects/). Es dauert drei Jahre und wird in einem interdisziplinären Team durchgeführt.
  • Mit grossen Datensätzen arbeiten, verknüpfte Administrativdaten aufbereiten und statistische Analysen durchführen
  • Datenvisualisierungen erstellen
  • Wissenschaftliche Artikel verfassen
  • Im Rahmen Ihrer Projektarbeit streben Sie eine Promotion an einer Schweizer Hochschule an. Es bestehen Betreuungsmöglichkeiten.

Exigences

  • Master-Abschluss (Abschlussnote mindestens 5.0) in Sozialwissenschaften (Soziologie, Ökonomie oder Politikwissenschaften)
  • Interesse für sozial- und gesellschaftspolitische Fragestellungen
  • Motivation, einen Beitrag zur Verbesserung des Systems der Sozialen Sicherheit für sozial benachteiligte Menschen zu leisten
  • Gute Kenntnisse der Datenaufbereitung und -analyse mit R (tidyverse)
  • Gute bis sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Nous offrons

  • Neugierde ist gefragt, und das nicht zu knapp. Und viel Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.
  • Arbeitsort an Top-Lage mit sehr guter Erreichbarkeit.
  • Mit klugen Köpfen aus verschiedenen Berufsfeldern zusammenarbeiten, die wie Sie etwas bewegen wollen.
  • Ein angenehmer Umgangston und viel Kollegialität.
  • Die Möglichkeit einer Tätigkeit an der Schnittstelle von Data Science und Armutsforschung.

Contact et adresse

Ich begleite Sie durch den Bewerbungsprozess

Silja Genoud
HR-Beraterin
T +41 31 848 43 39

Für fachliche Fragen

Prof. Dr. Oliver Hümbelin
Projektleiter und Dozent
T +41 31 848 36 97

Web

 
Lors de votre postulation, veuillez vous référer à myScience.ch et à la référence JobID 58868.

Ce site utilise des cookies et des outils d'analyse pour améliorer la convivialité du site. Plus d'informations. |