Haute école spécialisée du nord-ouest de la Suisse - FHNW

Bahnhofstrasse 6, 5210 Windisch
Haute école spécialisée du nord-ouest de la Suisse - FHNW   link
Lieu: Windisch
Affiliation: swissuniversities
Lié:

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ist eine regional verankerte Bildungsinstitution mit nationaler und internationaler Ausstrahlung. Sie hat sich als eine der führenden und innovationsstärksten Fachhochschulen der Schweiz etabliert. 


Die FHNW basiert auf dem Staatsvertrag der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn vom 27. Oktober / 9. November 2004. Die FHNW entstand aus der Fusion der drei Fachhochschulen Aargau, beider Basel und Solothurn, der Pädagogischen Hochschule Solothurn, der Hochschule für Pädagogik und Soziale Arbeit beider Basel sowie den Musikhochschulen der Musikakademie Basel.

Die FHNW beinhaltet alle bisher in der Nordwestschweiz auf Fachhochschulniveau geführten Fachbereiche, nämlich Technik, Bau, Wirtschaft, Gestaltung und Kunst, Soziale Arbeit, Psychologie, Lehrberufe und Musik.

Die FHNW ist auf die vier Trägerkantone verteilt mit Standorten in Aarau, Basel, Brugg, Liestal, Muttenz, Olten, Solothurn, Windisch und Zofingen.

Der gesetzliche Auftrag des Bundes und der daraus ableitende Leistungsauftrag der Trägerkantone wird von allen neun Hochschulen erfüllt:

  • Diplomstudien
  • Weiterbildung (Master, Diploma oder Certificate of Advanced Studies, NAS, DAS, CAS)
  • Anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung (aF&E)
  • Dienstleistungen zugunsten Dritter
  • Zusammenarbeit mit Hochschulen/Forschungseinrichtungen im In- und Ausland 

#display_name

Informatique - 30.10
Vor 20 Jahren wurde in Olten, damals noch an der Fachhochschule Solothurn, zum ersten Mal der Studiengang Wirtschaftsinformatik durchgeführt. Das damals noch exotische Studienangebot hat sich zu einem wichtigen Teil der Ausbildung an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW entwickelt.
Économie - 23.10

Die Studie der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW zeigt, dass die Arbeitswelt 4.0 (auch «New Work» genannt) wichtiger Bestandteil der digitalen Transformation von Unternehmen ist. 88% der beteiligten Unternehmen sind an der Transformation ihrer Arbeitswelt, aber nur rund die Hälfte dieser Unternehmen binden dabei ihre Mitarbeitenden in den Prozess ein.

Sciences sociales - 10.10

Rund 3000 in der Schweiz lebende Männer, die Sex mit Männern haben, gaben in einer Onlinebefragung Auskunft über ihr Sexualleben und ihr Schutzverhalten in Bezug auf HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten.

Économie - 10.09

«Alles geht immer schneller», so die einhellige Meinung unter den 160 Teilnehmenden des Forums an der Hochschule für Wirtschaft FHNW.  Unter dem Titel «Unternehmenserfolg dank Wandel und Stabilität» wurde der Frage nachgegangen, wie viel Veränderung für ein Unternehmen tatsächlich notwendig ist.

Événement - 23.10

Das Institut HyperWerk der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW feiert sein 20-jähriges Jubiläum und lädt zu einem 20-stündigen Fest ein: HyperWerk für alle! Samstag, 9. November 2019 durchgehend bis Sonntag, 10. November 2019 Eröffnung:  9. November 2019, 15 Uhr - Gemein

Innovation - 2.10

Neue Plattform der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW nimmt die gesellschaftliche Verantwortung von Design in den Blick Ausstellung: 17. Oktober bis 29. November 2019 - Eröffnung: 16. Oktober, 18 Uhr - Symposium: 25. Oktober, ab 10 Uhr - Keynotes: Dr. Clau

Musique - 3.07

Vom 3. bis zum 6. Juli 2019 versammeln sich über 350 Forscherinnen und Forscher aus der ganzen Welt auf dem Campus der Musik-Akademie Basel, um aktuelle Forschungsfragen zur Musik des Mittelalters und der Renaissance zu diskutieren.





website preview