Attenzione: this advert is not valid anymore. ()

Stelle als Doktorand*in

 
Pubblicato
Posto di lavoroBern, Mittelstrasse 43, Regione di Berna, Svizzera
Categoria
Posizione
Durata3 years
Job Start01.03.2022 (verhandelbar)

Wir bieten eine

Stelle als Doktorand*in

im Projekt “Divided pandemic society and Public Health. Polarization in the Covid-19 pandemic response in Switzerland”, gefördert vom MCID Bern ( ?url=https%3A%2F%2Fwww.mcid.unibe.ch&module=jobs&id=54725" target="_blank" rel="nofollow">?url=https%3A%2F%2Fwww.mcid.unibe.ch&module=jobs&id=54725" target="_blank" rel="nofollow">https://www.mcid.unibe.ch ).

Das Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) an der Universität Bern ist in der Forschung, Dienstleistung sowie der Lehre der öffentlichen Gesundheit, klinischen Epidemiologie, Biostatistik und der internationalen Umweltgesundheit aktiv ( ?url=www.ispm.unibe.ch&module=jobs&id=54725" target="_blank" rel="nofollow">?url=www.ispm.unibe.ch&module=jobs&id=54725" target="_blank" rel="nofollow">www.ispm.unibe.ch ).

Die Forschungsgruppe Community Health and Health Care Systems Research von Prof. Dr. phil. Dipl-Pol. Annika Frahsa arbeitet in Paradigma partizipativer Gesundheitsforschung. und verwendet sozialwissenschaftliche Ansätze zur Erforschung sozio-struktureller Bedingungen von Gesundheit im sozialen Raum.

Vertragsdauer: Dreijahresvertrag mit Beginn 01.03.2022 (verhandelbar).

Bezahlung: Entsprechend den SNF-Bandbreiten (47,000-50,000 CHF, 100%).

Bewerbungsfrist: Bewerbungen werden kontinuierlich gesichtet, bis die Position besetzt ist, spätestens zum 1.2.2022

Descrizione

  • Vorbereitung, Durchführung und Analyse von Gruppeninterviews
  • Wissenschaftliche Präsentation und Publikation der Studienergebnisse
  • Rekrutierung und Training von peer-researchers/Community-Partner*innen
  • Unterstützung des allgemeinen Projektmanagements

Requisiti

  • Einen sehr guten Hochschulabschluss mit sozial- oder geisteswissenschaftlichem Hintergrund (PolWiss, SozWiss, Sozialanthropologie, Sozial-/Kulturgeographie) bzw. mit Public Health-relevantem Hintergrund
  • Kompetenz in der Kommunikation und Interaktion mit unterschiedlichen Personengruppen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Hohes Interesse an Methoden qualitativer Sozialforschung

Offriamo

  • Mitarbeit in einem interdisziplinären Projekt (Community Health, Politikwissenschaft, Epidemiologie)
  • Ein internationales, dynamisches Umfeld in einer hochmotivierten und wachsenden Forschungsgruppe
  • Eine vielseitige Tätigkeit in einem spannenden Arbeitsgebiet an der Schnittstelle von Gesundheit, Migration und Politik
  • Dissertationsmöglichkeit (PhD in Health Sciences) in einem strukturierten Doktoratsprogramm und Vorbereitung auf eine wissenschaftliche Karriere in einem akademischen Kontext oder einer Public Health-Institution

Contatto e indirizzo

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständige Online-Bewerbung bis spätestens 01.02.2022 an die HR-Administration hrispm.unibe.ch .

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Prof. Dr. Annika Frahsa ( annika.frahsaispm.unibe.ch ).

E-mail

Web

 
Attenzione: this advert is not valid anymore. ()
Nella tua domanda, fai riferimento a myScience.ch e riferimento JobID 54725.

Questo sito utilizza cookie e strumenti di analisi per migliorare l'usabilità del sito. Maggiori informazioni. |