Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

     
EmployerUniversität Freiburg im Breisgau
Published16 June 2017
Closing Date28 July 2017
WorkplaceFreiburg i.Br., Baden-Württemberg, Germany
CategoryReligions
PositionScientific officer / Scientific assistant

Description

Stellenanzeigen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.


Das Orientalische Seminar, Fachbereich Islamwissenschaft/Turkologie sucht für das Projekt "Bewahrung durch Abgrenzung? Aktuelle Diskurse zur Sprachpolitik und -planung in der Republik Türkei"

Das Orientalische Seminar, Fachbereich Islamwissenschaft/Turkologie sucht für das vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg geförderte Projekt "Bewahrung durch Abgrenzung? Aktuelle Diskurse zur Sprachpolitik und -planung in der Republik Türkei" eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in.

Zu den Aufgaben der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters gehören:
  • die Bearbeitung des Projektteils, der sich mit dem Diskurs zu Minderheitensprachen in der Republik Türkei seit 1980 beschäftigt, einschließlich der Zusammenstellung und Auswertung eines Untersuchungskorpus (mit Rechercheaufenthalten in der Türkei),
  • die Ausarbeitung von Projektergebnissen, möglichst in Form einer Dissertation sowie in Vorträgen und Artikeln,
  • die Mitarbeit bei der Vorbereitung eines Workshops, der im Rahmen der Projektarbeit im September 2018 stattfinden soll,
  • die Mitarbeit bei der Erstellung eines Sammelbands mit Ergebnissen aus dem Workshop.

    Anforderungen:
  • möglichst überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Turkologie, Islamwissenschaft (mit Schwerpunkt Türkisch) oder einem vergleichbaren Fach (Magister- oder Master-Examen),
  • sehr gute Türkisch- sowie Deutsch- und Englischkenntnisse,
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion),
  • Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • wünschenswert sind außerdem Erfahrungen mit soziolinguistischen Fragestellungen und qualitativen Diskursanalysen, evtl. auch Kenntnisse des Programms MAXQDA.

    Die Stelle ist befristet bis zum 30.09.2019 (eventuell mit einer Verlängerung um vier Monate). Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13.

    Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

    Eine Bewerbung wird erbeten mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Kopien der relevanten Zeugnisse. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung ein Exemplar Ihrer Abschlussarbeit bei.

    Weitere Informationen finden Sie unter ?url=www.orient.uni-freiburg.de%2Fislamwissenschaft%2Fforsc...&module=jobs&id=36659" target="_blank" rel="nofollow">www.orient.uni-freiburg.de/islamwissenschaft/forsc...

    Bitte bewerben Sie sich mit den o.g. Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 10431 bis spätestens 28.07.2017. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Orientalisches Seminar
    Jun.-Prof. Dr. Ruth Bartholomä
    Platz der Universität 3
    79085 Freiburg
    ruth.bartholomae [at] orient[.]uni-freiburg.de

    Für nähere Informationen steht Ihnen Jun.-Prof. Dr. Ruth Bartholomä unter Tel. 0761/203-3159 oder Email ruth.bartholomae [at] orient[.]uni-freiburg.de zur Verfügung.



    Allgemeine und rechtliche Hinweise:
    Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).

    Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

    Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Web

In your application, please refer to myScience.ch
and reference  JobID 36659.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org