Professur für Solare Energie - Materialien und Technologien (Berliner Modell)

     
Employer
Published
Closing Date
WorkplaceFreiburg i.Br., Baden-Württemberg, Germany
Category
Position

Description

W3-Professur für Solare Energie - Materialien und Technologien (Berliner Modell)

An der Fakultät für Mathematik und Physik im Physikalischen Institut ist eine W3-Professur für Solare Energie - Materialien und Technologien (Berliner Modell) zu besetzen.

Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

An der Fakultät für Mathematik und Physik im Physikalischen Institut ist eine

W3-Professur für Solare Energie - Materialien und Technologien (Berliner Modell)

Die Professur ist über eine Zuweisung in Personalunion mit einer leitenden Funktion am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE verbunden.

Hauptarbeitsgebiet ist die Erforschung der Grundlagen, Materialien und Technologien der solaren Energiebereitstellung mit Schwerpunkt auf Photovoltaik, III-V-Halbleiterforschung und Konzentratortechnologie. Eine Vernetzung zu Institutionen an der Universität, wie dem Leistungszentrum Nachhaltigkeit und dem Freiburger Materialforschungszentrum, ist erwünscht.

In Ihrer neuen Aufgabe vertreten Sie kompetent die oben genannten Schwerpunktthemen in Forschung und Lehre sowie im Forschungs- und Technologiemanagement gegenüber Forschungsförderern und Forschungspartnern und bauen die strategische Verbindung zwischen Universität und Fraunhofer-Institut aus.

Neben einer herausragenden wissenschaftlichen Qualifikation setzen wir langjährige Führungserfahrung von großen, interdisziplinären Forschungsgruppen, Erfahrung bei der strategischen Planung, Akquisition und Durchführung von großvolumigen nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in unterschiedlichen Geschäftsfeldern sowie Kompetenzen zur Effizienzsteigerung von Entwicklungsprozessen und in der Technologieverwertung voraus. Erfahrungen in internationalen Projekten und wissenschaftspolitische Vernetzung sind von Vorteil.

Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen bzw. Professoren sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und eine herausragende Promotion. Über die Promotion hinausgehende wissenschaftliche Leistungen, die in der Regel durch eine Habilitation nachgewiesen werden, werden erwartet (§ 47 Landeshochschulgesetz (LHG)).

Mit eine/r Bewerber/in von Fraunhofer ist zu rechnen.

Folgende Bewerbungsunterlagen werden erbeten:

·       Lebenslauf

·       Zeugnisse und Urkunden sowie Referenzen

·       Vollständiges Schriften- und Vortragsverzeichnis unter Nennung der fünf wichtigsten Publikationen

·       Lehrkompetenzportfolio (Die hierfür zu verwendende Vorlage finden Sie unter ?url=http%3A%2F%2Fwww.zuv.uni-freiburg.de%2Fformulare%2Flehrkompetenzportfolio-formblatt.doc.&module=jobs&id=43043" target="_blank" rel="nofollow">www.zuv.uni-freiburg.de/formulare/l ehrkompetenzportfolio-formblatt.doc.)

Bitte bewerben Sie sich mit dem Ausdruck Ihres Bewerbungsformulars und mit o. g. Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 00000484 bis spätestens 28.04.2019. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

Dekan /
Vorsitzenden der Berufungskommission
Dekanat
Ernst-Zermelo-Str.1
79104 Freiburg bzw. per E-Mail an dekanat [at] mathphys[.]uni-freiburg.de

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Gregor Herten unter Tel. +49 761 203-5757 oder E-Mail gregor.herten [at] physik[.]uni-freiburg.de zur Verfügung. Weitere Informationen zum Berufungsverfahren finden Sie im Berufungsleitaden .

Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Web www.uni-freiburg.de/verwaltung...
In your application, please refer to myScience.ch
and reference  JobID 43043.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org