System Engineer Prozesschemie und Medienversorgung (m/w/x)

 
Published
WorkplaceRoßdorf, Hessen, Germany
Category
Position

Sich etwas Neues trauen, über sich hinauswachsen und dabei die Grenzen des Machbaren neu definieren. Genau das ist es, was unsere Mitarbeiter täglich leben dürfen und sollen. Um mit unseren Innovationen ein Zeichen zu setzen und Großartiges zu ermöglichen. Denn hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stehen eine ganze Menge faszinierende Menschen.

Übernehmen Sie Verantwortung für die Prozesschemie und das zugehörige Versorgungsmodul unseres Photomasken-Reparatursystems. Stellen Sie durch Ihre vielschichtige Arbeit eine stabile Funktionsweise und innovative (Weiter-)Entwicklung unserer Systeme sicher.

Description

In unserem interdisziplinären Entwicklungsteam arbeiten Sie an der Entwicklung von Reparatursystemen für Photomasken mit und übernehmen die Verantwortung für die Funktionalität und Weiterentwicklung des Medienversorgungsmoduls. Dabei haben Sie stets die Wechselwirkungen der Medienversorung mit den Prozessmedien und anderen Systemmodulen und -funktionen im Blick. Sie sorgen als Teil eines abteilungsübergreifenden Teams für die Gesamtfunktionalität des Maskenreparatursystems. Ihre Tätigkeit zeichnet sich durch eine hohe thematische Vielfalt und eine interdisziplinäre Sichtweise aus.

Die technische Lieferantenbetreuung sowie die Begleitung von Root-Cause-Analysen defekter Kundensysteme gehören außerdem zu Ihrem Verantwortungsbereich. Hierfür schaffen Sie langfristig wirksame und bedarfsorientierte Lösungen und agieren geschickt und kundenorientiert mit Ihren internen und externen Geschäftspartnern. Die Spezifizierung neuer Medienversorgungsmodule, Prototypentests und das Erstellen der entsprechenden Entwicklungs- und Servicedokumente rundet Ihre Tätigkeit ab.

Requirements

  • einen sehr guten Abschluss in Natur- oder Ingenieurwissenschaften mit Schwerpunkt Prozesschemie, physikalische Chemie, Maschinenbau oder ähnlicher Ausrichtung (idealerweise mit Promotion)
  • erste Berufserfahrungen, idealerweise im Sondermaschinenbau und/oder in der Halbleiterindustrie
  • Kenntnisse in der Entwicklung von Prozessmedienversorgungssystemen, in der Entwicklung von Vakuumsystemen und dem Umgang mit Gefahrstoffen in solchen Systemen sind wünschenswert
  • Spaß im Umgang mit Lieferanten und Kunden sowie eine hohe Qualitätsorientierung
  • die Fähigkeit, vernetzt zu denken und Verantwortung zu übernehmen sowie eine von Selbstständigkeit, hohem Maß an Eigenorganisation, Proaktivität und Innovation geprägte Arbeitsweise
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Matlab oder vergleichbare Kenntnisse von Vorteil

We offer

In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, arbeiten die Mitarbeiter bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam voranzubringen.

Vielfalt ist ein Teil von ZEISS. Wir freuen uns unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität auf Ihre Bewerbung.

Contact and Address

Ihr Ansprechpartner
Beatrice Wippert
beatrice.wippertzeiss.com
+49 3641 64 1962


Jetzt, in weniger als 10 Minuten bewerben über den Bewerben-Button.

Web

 
In your application, please refer to myScience.ch and reference JobID 48408.