2. Forum HES-SO: ein Erfolg für diese ’édition à distance’

  -  Deutsch   -  Français
2. Forum HES-SO: ein Erfolg für diese ’édition à distance’

Die Fachhochschule Westschweiz (HES-SO) organisierte am 31. März zum zweiten Mal das Forum HES-SO, ihre Karriereveranstaltung mit Rolex als Hauptpartner. Mehr als 700 Studierende aus 31 Studiengängen hatten so die Möglichkeit, virtuell mit Vertretern von 42 Unternehmen zusammenzutreffen.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Gesundheitskrise und der angespannten Lage auf dem Arbeitsmarkt bot diese Veranstaltung den zukünftigen Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, ihre Ausbildung aufzuwerten und ihren Einstieg in die Berufswelt vorzubereiten. Dieses Forum, das sich an Studierende im letzten Jahr ihres Bachelor- und Masterstudiums im Bereich Ingenieurwesen und Architektur sowie im Bereich Wirtschaft und Dienstleistungen richtete, fand zum ersten Mal als Fernveranstaltung statt.

Das Karriere-Event der FH SO

Seit 2020 haben die Fachbereiche Ingenieurwesen und Architektur sowie Wirtschaft und Dienstleistungen der Fachhochschule SO ihre Kräfte gebündelt, um den Karriere-Event der Fachhochschule SO ins Leben zu rufen. Das Hauptziel dieser Veranstaltung ist es, die zukünftigen Bachelor- und Masterabsolventen mit einem Panel von Unternehmen zusammenzubringen.Unternehmen aus verschiedenen Branchen zu vermitteln, die bereit sind, ihnen einzigartige Karrieremöglichkeiten zu bieten und sie über ihren Beruf zu informieren. Es ist auch eine Gelegenheit für die Studierenden, ein erstes berufliches Netzwerk aufzubauen, um sich auf ihren bevorstehenden Eintritt in die Arbeitswelt vorzubereiten.

Ein innovatives Format als Reaktion auf die Gesundheitskrise

Aufgrund der Gesundheitskrise konnte die Veranstaltung nicht wie bei ihrer ersten Ausgabe im Palais de Beaulieu stattfinden. Die HES-SO beschloss, sich den aktuellen Bedingungen anzupassen und sie aus der Ferne durchzuführen. Da der Arbeitsmarkt durch die Gesundheitskrise angespannt war, war es für die HES-SO wichtiger denn je, ihren Studierenden eine Gelegenheit zu bieten, Personalvermittlerinnen und -vermittler aus renommierten Unternehmen zu treffen. Mit individuellen Terminen per Videokonferenz und Gesprächen an virtuellen Ständen bot das neue Format zahlreiche Möglichkeiten für den Austausch und die Interaktion zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Die berufsqualifizierenden Ausbildungen der HES-SO, ein voller Erfolg Rund 40 Unternehmen haben trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds positiv auf die zweite Ausgabe des Forums FH SO reagiert. Die Unternehmen, die mehr als 30 Branchen aus allen Bereichen repräsentieren, sind auf der Suche nach neuen Talenten und vertrauen den Studierenden der HES-SO. Sie schätzen insbesondere die Qualität der berufsqualifizierenden Ausbildungen, die an den Hochschulen der beiden betroffenen Bereiche angeboten werden.

Verschiedene Profile von Studierenden

Die zukünftigen Bachelor- und Masterabsolventen/-innen kommen aus den verschiedensten Bereichen. Genauer gesagt waren 25 Bachelor- und 6 Masterstudiengänge aus zwei Bereichen der HES-SO vertreten. Diese Ausbildungen werden an der HES-SO Master (für die Masterstudiengänge) sowie von 9 über die gesamte Westschweiz verteilten Hochschulen für die Bachelorstudiengänge angeboten: HE Arc Ingénierie und HE Arc Gestion (Region Arc), HEIA FR und HEG FR (Freiburg), HEPIA und HEG - Genf (Genf), HEI VS und HEG VS (Wallis) und HEIG VD (Waadt).

Teilnehmende Unternehmen:
Schweizerische Eidgenossenschaft, BCV, BG Ingénieurs Conseils, Bosch, Colas Suisse SA, CSD Ingénieurs, E.M.S Medical, ENOTRAC AG, Canton de Vaud, Groupe E SA, Groupe Mutuel, Huawei Technologies Switzerland AG, Implenia, Jaeger LeCoultre, KPMG, Lidl, Liebherr, Lonza, L’Oréal, Loterie Romande, Mazars, Nestlé.Patek Philippe, Pictet Group, La Poste, ProConcept, Rolex, School of Controlling, SICPA, SIG, Skyguide, Sonceboz, Stucky AG - Gruner AG, Swissgrid SA, Transitec, UCB, Vaudoise Assurances und VZ VermögensZentrum.


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |