ABB präsentiert nachhaltige Lösungen an der Expo 2020 in Dubai

ABB zeigt, wie Technologie massgeblich zu einer kohlenstoffarmen Gesellschaft und zur Ressourcenschonung beitragen kann.

ABB wird als offizielle Partnerin des schwedischen Pavillons an der Weltausstellung 2020 in Dubai teilnehmen und in Kooperation mit über 100 Unternehmen und Institutionen ihre führenden Technologien digital und interaktiv präsentieren. Mit einer mehr als 130-jährigen Tradition und Wurzeln in Schweden ist ABB Teil der Bemühungen des Landes, in seinem Pavillon unter dem Motto «Co-creation for Innovation» innovative Lösungen für die Entwicklung einer smarten Gesellschaft zu zeigen. Die Expo 2020 ist die erste Weltausstellung Überhaupt im Nahen Osten. Vom 1. Oktober 2021 bis 31. März 2022 bildet sie einen Treffpunkt für Unternehmen und Regierungen aus aller Welt.

ABB wird im Rahmen ihrer Präsenz in Dubai zeigen, wie Plastikabfälle mit einem speziell angepassten ABB-Roboter in Möbel verwandelt werden und wie Nachhaltigkeit und Produktionseffizienz von Bergbaubetrieben mit intelligenten, digitalen Lösungen gesteigert werden können. Weitere Projekte umfassen ABB-Lösungen, die das fünftgrösste Ballungsgebiet Schwedens - VästerÃ¥s - in eine der smartesten Städte der Welt transformieren, eines der weltweit höchsten Holzgebäude zum Leuchtturmprojekt für wegweisende Energietechnologie machen sowie die Erforschung neuer Materialien für eine intelligentere und nachhaltigere Zukunft ermöglichen.

Björn Rosengren, CEO von ABB, wird an einem hochrangig besetzten Seminar unter dem Thema «Switzerland and Sweden - Partners in Technology and Sustainability» teilnehmen, das 100 Jahre offizielle Beziehungen zwischen der Schweiz und Schweden feiert. Unter Beteiligung von Vertretern beider Länder wird sich die Veranstaltung mit der Frage befassen, wie die Industrie zu einer Absichtserklärung für die Zusammenarbeit in den Bereichen Know-how und Lernen, Wissenschaft und nachhaltige Innovation beitragen kann, die kürzlich zwischen den beiden Innovationsagenturen Innosuisse und Vinnova unterzeichnet wurde.

Björn Rosengren sagte: «ABB ist stolz, Teil dieser Weltausstellung zu sein, die sich den zentralen Herausforderungen unserer Zeit widmet. Wir sind davon Überzeugt, dass unsere Elektrifizierungsund Automationslösungen aufzeigen können, wie wichtig Innovation und Technologie für eine nachhaltigere Welt sind. Die Expo bietet ABB eine perfekte Plattform, um sich als führendes Technologieunternehmen mit starkem Fokus auf Mensch, Technologie und Nachhaltigkeit zu positionieren.»

Anna Hallberg, schwedische Ministerin für Aussenhandel, ergänzte: «Die Expo 2020 in Dubai bietet die einzigartige Gelegenheit, innovative, intelligente und nachhaltige Technologien zu präsentieren, die einige der drängendsten Probleme der Welt lösen können. Es macht mich sehr stolz, dass Schweden und schwedische Unternehmen an der Spitze dieser Entwicklung stehen. ABB ist hierfür ein Paradebeispiel, und ich freue mich sehr über die Mitwirkung des Unternehmens als offizieller Partner des schwedischen Pavillons.»

ABB unterstützt ihre lokalen Kunden in den Vereinigten Arabischen Emiraten bereits seit vielen Jahren und hat für verschiedene Projekte in Dubai modernste Technologien bereitgestellt. Dazu gehören auch Elektrifizierungslösungen für das höchste Gebäude der Welt - den Burj Khalifa - und für das weltweit erste voll funktionsfähige Bürogebäude, das mit Betonteilen aus dem 3D-Drucker gebaut wurde. Automationsund Elektrifizierungstechnologie von ABB kommt auch im internationalen Flughafen, der Metro und der Mall of the Emirates in Dubai zum Einsatz.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105-000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.com

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |