BASF erhöht Lohnsumme um 1,0 %

    -     Français
Die Firmenund Personalvertreter der BASF haben die Gehaltsverhandlungen 2020 für die Standorte in Basel, Kaisten, Monthey, Schweizerhalle, Pfäffikon und Holderbank erfolgreich abgeschlossen.

BASF erhöht die Basis-Salärsumme rückwirkend zum 1. Januar 2020 um 1,0 %. Diese soll für individuelle Lohnerhöhungen und Bonuskomponenten eingesetzt werden. Der Abschluss erfolgte im Einvernehmen mit der Personalvertretung.

BASF in der Schweiz

In der Schweiz vermarktet die BASF ein umfassendes Sortiment hochwertiger Produkte. Diese kommen in fast allen Bereichen des täglichen Lebens zum Einsatz - beispielsweise in Medikamenten, Kosmetik, Waschund Reinigungsmitteln, in Papier, Klebstoffen oder Lacken und Farben, beim Strassen-, Tunneloder Hausbau sowie in Fahrzeugen und Haushaltsgeräten. Insgesamt ist die BASF in der Schweiz an neun Standorten mit Handelsunternehmungen oder Produktionsbetrieben vertreten: in Basel, Allschwil, Brugg, Holderbank, Kaisten, Monthey, Pfäffikon, Schweizerhalle und Zug. Weitere Informationen unter www.basf.ch.