BASF setzt globales Sponsoring der WorldSkills zur Förderung neuer Talente fort

Der Unternehmensbereich Coatings der BASF hat eine neue zweijährige globale Branchenpartnerschaft mit WorldSkills International unterzeichnet

Das Unternehmen setzt die Förderung junger Talente in der Autoreparaturlackbranche fort und unterstützt den WorldSkills-Wettbewerb 2021 in Schanghai

Der Unternehmensbereich Coatings der BASF hat seine globale Branchenpartnerschaft mit WorldSkills International erneuert. Mit der Vereinbarung führt BASF ihre langjährige Förderung neuer Talente auf dem Markt für Fahrzeugreparaturlackierungen weiter. Damit einher geht auch die Unterstützung des nächsten internationalen WorldSkills-Wettbewerbs 2021 in Schanghai.

Der WorldSkills-Wettbewerb fand erstmals im Jahr 1950 statt und die Teilnahme gilt als höchste Auszeichnung in Ausbildungsberufen. Der Wettbewerb spornt die jungen Teilnehmer zu neuen Höchstleistungen an. Gleichzeitig werden ihnen im Rahmen von Schulungen die notwendigen Fähigkeiten vermittelt, um ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Der letzte WorldSkills-Wettbewerb wurde 2019 in Kasan/Russland ausgetragen und zählte mehr als 1.350 Teilnehmer aus 63 Ländern und Regionen.

Das Sponsoring von BASF ist eine von mehreren Initiativen zur Förderung von Nachwuchslackierern auf der ganzen Welt. ,,Wir freuen uns, nach dem erfolgreichen Einsatz unserer Autoreparaturlackprodukte von Glasurit bei den WorldSkills 2019 in Kasan wieder Partner der WorldSkills zu sein und den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Diversität der nächsten Generation von Lackierern zu legen. Bei der Veranstaltung kommen junge Menschen mit Vertretern aus Industrie, Politik, Wissenschaft sowie von Institutionen zusammen, um unsere Branche voranzubringen und talentierten Fahrzeuglackierern den Weg in den Beruf zu ebnen", sagt Fabien Boschetti, Director, Global Marketing Autoreparaturlacke, BASF.

,,Während in China die Vorbereitungen für die WorldSkills 2021 in Schanghai laufen, steigt bei BASF die Vorfreude auf die Unterstützung des Wettbewerbs, der unter dem Motto ,,New Youth, New Skills, New Dreams" (dt.: Neue Generation, neue Fähigkeiten, neue Träume) steht. Zudem wird das erste WorldSkills-Museum seine Pforten öffnen und die Geschichte der Organisation präsentieren. Dank dieser Partnerschaft können wir unsere Wissensund Ausbildungseinrichtungen mit den neuesten digitalen Schulungsangeboten in China verknüpfen und über eine globale Plattform bereitstellen und so die Zukunft unserer Branche mitgestalten", sagt Patrick Zhao, Senior Vice President, Coatings Solutions, Asien-Pazifik. BASF hat sich im Rahmen des globalen Programms STAMPP (STimulate and revAMp the Paint Profession) als führender Ausbilder von Lackierern etabliert. Dabei handelt es sich um ein international standardisiertes, einjähriges Programm zur Ausbildung von Autoreparaturlackierern mit anschließendem Praxisteil in Lackierwerkstätten.

Das WorldSkills-Museum am Hunangpu-Fluss in Schanghai ist weltweit das erste Museum, das der beruflichen Ausund Weiterbildung gewidmet ist. Entstanden ist es in Zusammenarbeit zwischen WorldSkills International, WorldSkills China (MOHRSS), der Stadt Schanghai, WorldSkills Shanghai 2021 sowie unter Beteiligung der globalen Partner von WorldSkills.

Das Ziel der WorldSkills besteht darin, die Wahrnehmung und Anerkennung von Fachkräften zu erhöhen und den Stellenwert von Fachkompetenz für wirtschaftliches Wachstum und persönlichen Erfolg hervorzuheben. BASF hat den weltweit wachsenden Bedarf nach jungen kompetenten Fachkräften erkannt und ist daher stolzer Partner der WorldSkills.

Zu den weiteren weltweiten Initiativen von BASF zählen mehrere Schulungszentren zur Vermittlung der erforderlichen handwerklichen und betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten für eine Karriere in der Autoreparaturlackierung. Das neueste Zentrum befindet sich in Toluca/Mexiko und wurde Ende 2019 eröffnet.

Über den Unternehmensbereich Coatings der BASF

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF verfügt über eine globale Expertise in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Fahrzeugund Autoreparaturlacke, Bautenanstrichmittel sowie angewandter Oberflächentechnik von Metall-, Plastikund Glassubstraten für zahlreiche Industrien. Abgerundet wird das Portfolio durch das ,,Innovation Beyond Paint"-Programm, welches auf die Entwicklung neuer Märkte und Geschäftsmodelle abzielt. Wir schaffen zukunftsweisende Lösungen und fördern Innovation, Design und neue Anwendungsmöglichkeiten, um die Bedürfnisse unserer Partner weltweit zu erfüllen. Unsere Kunden profitieren von unseren Fachkenntnissen und den Ressourcen interdisziplinärer, global arbeitender Teams in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien-Pazifik. Im Jahr 2019 erzielte der Unternehmensbereich Coatings weltweit einen Umsatz von rund 3,75 Milliarden €.

Solutions beyond your imagination - Coatings by BASF. Mehr über den Unternehmensbereich Coatings von BASF und dessen Produkte finden Sie im Internet unter www.basf-coatings.com.