Digitaler Zwilling in der Küche

    -     English

2.8 Mio Tonnen Lebensmittel jährlich werden schon entsorgt, bevor sie auf Schweizer Tellern landen - und das müsste so nicht sein. Auf eine einzelne Person bezogen, werfen wir erhebliche Mengen zuhause quasi direkt in den Müll, und zwar 20 Kilo Frischgemüse, rund 3.5 Kilo Frischobst und über 8 Kilo exotische Früchte und Beeren. Forschende haben nun eine App entwickelt, mit der sich «Food Waste» vermeiden lässt. Die App basiert auf einem digitalen Zwilling, der Vorhersagen über die Haltbarkeit von Lebensmitteln erlaubt.

Im Live-Stream demonstrieren unsere Forschenden Kanaha Shoji und Jörg Schemminger die App und räumen mit dem einen oder anderen Küchenmythos auf. Gallen nimmt das Publikum an einem Quiz teil. Streaming-Zuschauende können gegen das Live-Publikum antreten. Aber Vorsicht! Als angehende Köchinnen und Köche sind unsere Gäste vom Fach!

Nehmen auch Sie teil an dieser virtuellen Veranstaltung zur Digitalisierung in der Küche und der Möglichkeit, Lebensmittelverschwendung über eine App zu vermeiden. Eingeladen sind alle, denen es beim Essen auf Frische und einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln ankommt. Durch die Sendung führt Michael Hagmann, der die Empa-Kommunikation leitet.

Mehr Infos: https://www.empa.ch/web/simbiosys/apps/myfruittwin

HIER GEHTS ZUR LIVE-SESSION >>

Wann: 8. November 2021, 13.15 Uhr
Kanal: YouTube-Kanal der Empa unter EmpaChannel
Wer: Kanaha Shoji, Scientist, Biomimetic Membranes and Textiles; Jörg Schemminger, Scientist, Biomimetic Membranes and Textiles; Michael Hagmann, Leiter Kommunikation


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |