Einsichten in die Eawag-Forschung: Jahresbericht 2009

Jahresbericht 2009

Jahresbericht 2009

Als Kombination aus Geschäfts- und Forschungsbericht informiert der neueste Eawag Jahresbericht über die vielfältigen Arbeiten, die 2009 am Wasserforschungs-Institut des ETH-Bereichs in Angriff genommen oder abgeschlossen wurden.

Lesen Sie unter anderem wie Fische, die aus Zuchtanlagen stammen, offensichtlich eine Erblast hinterlassen. Wie Allerweltsarten unter den kleinen Wasserorganismen in Folge des Klimawandels die Spezialisten selbst weit oben in den Alpen verdrängen. Erfahren Sie, warum Kläranlagen Silbernanopartikel effizient zu entfernen vermögen. Weshalb Membranfilter auch ohne komplizierte Systeme erfolgreich zur Trinkwasseraufbereitung eingesetzt werden können. Oder wie neu entdeckte Bakterien an der Eawag nicht nur zum Abbau, sondern auch zur Synthese von pharmazeutisch interessanten Stoffen eingesetzt werden.

Dies nur einige der Themen, zu denen der reich illustrierte Bericht Beiträge enthält. Die Forscherinnen und Forscher der Eawag suchen Antworten für einen nachhaltigen Umgang mit der immer stärker unter Druck stehenden Ressource Wasser. Die Eawag verbindet Grundlagenforschung und das Lösen aktueller Probleme in Zusammenarbeit mit der Praxis - national und international.

Die Texte im Jahresbericht sind frei zum Abdruck mit Quellenangabe (Eawag - aquatic research, Jahresbericht 2009).

Jahresberichte zum Download